Skibergsteigen-News

Corona-Update

Corona-Update Dezember 2020 Unser Ausbildungs- und Tourenprogramm findet derzeit aufgrund der aktuellen Infektionslage und der neuen Corona Regelungen nicht statt: D.h.alle Präsenz-Vereinsangebote…

Alpine Theoriekurse bis Mitte Januar finden online statt

Aufgrund der Corona-bedingten Situation finden alle Theoriekurse bis Mitte Januar online über Zoom statt. Der Einladungslink wird rechtzeitig an alle Teilnehmer verschickt.…

Freie Plätze im Winterkursprogramm (Skibergsteigen, Schneeschuhbergsteigen)

In unserem Winterprogramm haben wir noch freie Plätze. Hier geht es direkt zur Übersicht! Zudem möchten wir Ihnen auch unsere Alpine Theorieausbildung…

Zu unseren Kursen

Ihre Ansprechpartner

Skibergsteigen…
…die Königsdisziplin des Bergsteigens …

Begeisternde und unvergessliche Tage mit der DAV Sektion Landsberg sind unser erklärtes Ziel. Das winterlichen Gebirge verzaubern uns Menschen, denn das Eintauchen in die unberührte weise Natur, fernab von Alltag, Hektik und Stress, schenkt einzigartige Freiheit. Die schneebedeckten Berge zeigen den Weg zu uns selbst, indem sie Freiraum schenken, sich selber neu zu entdecken. Dort ist auch Leben, da dort Gemeinschaft lebendig wird und Freundschaften entstehen.

Mit dem Programm 2021 wünschen wir Euch allen Lust und Freude auf die kommende Skitourensaison. Es wäre schön viele von Euch im kommenden Jahr wiederzusehen und auch ein paar neue Gesichter kennenzulernen.

Einige interessante Fakten zum Skibergsteigen

12
Guides
22
Skitouren 2021
100%
Abenteuer
192
Teilnehmer 2020

„Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern
dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.“

Jean Paul

Dein Winter…
… Skitourenprogramm 2021

Servus Skibergsteiger,

im Team der Skitourenführer der Abteilung Skibergsteigen/Skihochtouren hat es eine Änderung gegeben. Christian Stechele, der unsere Gruppe über mehr als 10 Jahre höchst engagiert und erfolgreich geleitet und aufgebaut hat – wir waren am Anfang nur zu dritt (Christian, Armin und ich) – hat sich eine Auszeit genommen und wird einige Saisonen pausieren. Wohl wissend, dass jemand, der diese Aufbauarbeit jahrelang mit so viel Herzblut geleistet hat, auch wieder zurückkehrt, sind wir uns sicher, dass diese Auszeit von einer überschaubaren Dauer sein wird. So habe ich, Rolf Keßler, unterstützt von unserer Kollegin Susanne Schüler als  Stellvertreterin, die Leitung der Abteilung übernommen.

Wir werden sicherlich auch weiterhin auf bewährtes setzen und die Ausbildung unserer Mitglieder wird ganz weit vorne stehen. Unser neues Kursprogramm findet ihr im Folgenden, wir wünschen viel Spaß beim Schmökern!

Euer Rolf
mit allen Trainern der Abteilung Skibergsteigen

 

Rolf Keßler, Klaus Heitmeir, Susanne Schüler, Peter Richter, Constanze Buckenlei, Sigrid Gambal, Armin Reich-Gambal, Michael Hofinger
(von links nach rechts)

Dezember 2020:
SB21-01
Genießer-Skitouren auf unsere Hausberge
Sigrid Gambal

Skitour leicht / Kondition gering

Lust auf Skitouren? Erste Erfahrungen habt ihr schon gesammelt und ihr genießt einfach die gute Gesellschaft in einer netten Gruppe? Ohne Hektik und Druck geht es durch die winterliche Natur bergauf und dann mit verdientem Genuss vielleicht im Tiefschnee bergab. Dabei feilen wir gern auch noch an der Aufstiegstechnik mit Kickkehren und allem, was dazu gehört… und natürlich auch an der Abfahrt im Tiefschnee.

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

SB21-02
Skitouren Schnuppertag
Sigrid Gambal

Skitour leicht / Kondition gering

Ein Tag einfach mal probieren!
Skitouren haben dich schon immer gereizt? Bei unserem Schnuppertag in Kleingruppen hast du die Möglichkeit, genau das auszuprobieren. So erfährst du alles was für dich als Einsteiger wichtig ist und du bekommst hilfreiche Tipps.
LVS-Ausrüstung kann im Alpenverein ausgeliehen werden.

Teilnehmerzahl: max. 4 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal
Treffpunkt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 20,– €

Januar 2021:
SB21-03
Skitouren Grundkurs Camp
Peter Richter
Klaus Heitmeir

Skitour leicht / Kondition gering/mittel

Tannheimer Tal, Tirol, Tannheim
Ein kompaktes Camp Programm für Skitoureneinsteiger und Wiedereinsteiger. Von ausgebildeten Fachübungsleitern Skibergsteigen geführtes Skitouren Grundkurs Camp in Theorie und Praxis, 3 x ÜN/HP in einem Wohlfühlhotel im Tannheimer Tal “Alpengasthof zur Post“, reichhaltiges Frühstücksbuffet und am Abend nach dem Ausbildungstag verwöhnt uns der Küchenchef mit regionaler und saisonaler Küche. Finnische Sauna oder Zirbenbio Sauna lassen die müden Knochen für den nächsten Tag wieder munter werden. Einzelzimmerbuchung ist in geringem Umfang gegen einen Aufpreis möglich.
Verbesserung der Skitechnik am ersten Tag auf der Piste und abseits im freien Gelände, praktisches LVS-Training, Ausrüstungskunde, Spuranlage, Spitzkehren, Routenwahl und Naturschutz, Tourenplanung u.v.m.

Ausrüstung: Tourenski mit Aufstiegsbindung, Felle, evtl. Harscheisen, Tagesrucksack, LVS-Ausrüstung (3-Antennen LVS-Gerät, Schaufel, Sonde), ABS Lawinenrucksack (wenn vorhanden)
Voraussetzung: Kondition für einen Skitag auf der Piste, 3 Skitouren Tage mit leichten Touren im freien Gelände bis max. 600 – 800 Hm, Kurvenfahren im Gelände, Skitourenausrüstung
Anmeldung bis: Sa., 12.12.2020 wegen der verbindlichen Übernachtungsbuchung
Vorbesprechung: Di., 15.12.2020 um 19:00 Uhr im AV-Heim, Malteserstr. 425f, Landsberg

Teilnehmerzahl: max. 16 Personen
Kursleiter: Peter Richter, Klaus Heitmeir
Abfahrt: 07:30 Uhr am Do It Parkplatz, Landsberg Ost
Kursgebühr: 400,– € inkl. ÜN/HP und Fahrtkosten

SB21-04
Keine Ahnung wohin - Skitourenwochenende
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel / Kondition mittel

…oder doch nach Plan? JA!
Unsere Chance ist es dorthin zu fahren wo die besten Schneeverhältnisse sind, denn es ist ja kein Quartier reserviert. Der Januar mit seinen Wetter- und Schneelaunen ist ideal für diese Aktion, weil die meisten Unterkünfte kaum ausgebucht sind. Ob in dem Powder-Revier dann ein Gasthaus mit Komfort oder eine urige Berghütte auf uns wartet, wissen wir noch nicht. Also, einfach überraschen lassen! Wir werden auf jeden Fall die besten Verhältnisse haben, damit wir auch die perfekte Spur bei der Abfahrt hinterlassen können – WO AUCH IMMER!

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Kursgebühr: 215,– €

 

SB21-05
Genießer-Skitouren auf unsere Hausberge
Sigrid Gambal

Skitour leicht / Kondition gering

Lust auf Skitouren? Erste Erfahrungen habt ihr schon gesammelt und ihr genießt einfach die gute Gesellschaft in einer netten Gruppe?
Ohne Hektik und Druck geht es durch die winterliche Natur bergauf und dann mit verdientem Genuss vielleicht im Tiefschnee bergab. Dabei feilen wir gern auch noch an der Aufstiegstechnik mit Kickkehren und allem, was dazu gehört… und natürlich auch an der Abfahrt im Tiefschnee.

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

T21-02
Theorie: Lawinen- und Schneekunde
- Kurs findet online über Zoom statt -
Bastian Bergfeld

Ob und welche Lawinenart (Schneebrett, Gleitschnee….) eine Bedrohung für den Wintersportler darstellt, ist vor allem von Schneedeckenaufbau, Geländebeschaffenheit und Wettereinflüssen abhängig. An diesem Abend wollen wir uns „die Lawine“ etwas genauer anschauen und herausarbeiten, unter welchen Bedingungen es für uns Wintersportler heikel wird. Denn wer das Zusammenspiel „kritischer“ Faktoren durchblickt, kann die Gefahr durch Lawinen besser einschätzen. Lawinenabgänge sind zwar nicht alltäglich doch eine ernste Bedrohung für alle die gerne bei Schnee unterwegs sind. Inhalt: Lawinenarten und deren Auslösemechanismen, Entstehung instabiler Schneedecken.

Ort: Aufgrund der Corona-bedingten Situation finden alle Theoriekurse bis Mitte Januar online über Zoom statt. Der Einladungslink wird rechtzeitig an alle Teilnehmer verschickt. Sollten Sie Zoom noch nicht kennen, finden Sie hier die wichtigsten Informationen: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-An-einem-Meeting-teilnehmen
Zeit: 20:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

T21-03
Theorie: Lawinenprobleme bei der Tourenplanung
- Kurs findet online über Zoom statt -
Bastian Bergfeld

Ziel dieses Abends ist die Vermittlung einer Struktur für die Beurteilung des Lawinenrisikos. Sozusagen eine Art „Verhaltensempfehlung“ im winterlichen Gelände. Basierend auf dem Lawinenlagebericht und mit Hilfe der SnowCard lernen wir auf Fakten basierte Entscheidungen zu treffen. Hierbei hilft die sogenannte 3×3 Methode, eine Art Leitfaden von der Tourenplanung bis hin zur Entscheidung im Einzelhang. Zusätzlich sprechen wir die „typischen Lawinenprobleme“ durch. Diese werden von den Lawinenwarnzentralen in ihren Berichten angegeben und beschreiben welches Problem in Zusammenhang mit der Lawinengefahr aktuell vorherrscht. Inhalt: Tourenplanung nach DAV Lehrmeinung, die „typischen Lawinenprobleme“

Ort: Aufgrund der Corona-bedingten Situation finden alle Theoriekurse bis Mitte Januar online über Zoom statt. Der Einladungslink wird rechtzeitig an alle Teilnehmer verschickt. Sollten Sie Zoom noch nicht kennen, finden Sie hier die wichtigsten Informationen: https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-An-einem-Meeting-teilnehmen
Zeit: 20:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

SB21-06
Mädels on Tour
Sigrid Gambal
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel, Kondition mittel

Raus aus dem Alltag und ab in eine tief verschneite Berglandschaft mit anderen gleichgesinnten Mädels jeden Alters.

Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal, Armin Reich-Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

T21-04
Theorie: Skitourenplanung in Praxis und Theorie als Workshop
Rolf Keßler

Die vollständige Planung ist der Grundstein für eine erfolgreiche Skitour. Viele Unfälle und negativen Erlebnisse ließen sich durch eine sorgsame Tourenplanung vermeiden. Für eine umfassende Planung sind folgende Bereiche zu berücksichtigen: Gruppe, Wetter, Tourenziel mit Alternativen, Lawinengefahr, weitere alpinen Gefahren sowie Schlüsselstellen und Checkpoints. Dazu wollen wir die entsprechenden Zusammenhänge an diesem Abend genauer betrachten und den strukturierten Ablauf einer Skitourenplanung anhand eines realen Szenarios praktisch durchspielen. Wenn vorhanden bitte SnowCard oder Planzeiger mitbringen, außerdem bitte Schreibzeug/Bleistift einpacken.

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

SB21-07
Skitouren im Safiental
Sigrid Gambal
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel, Kondition mittel

Das Safiental im schweizerischen Kanton Graubünden ist ein ursprüngliches und sehr idyllisches Tal und von Dezember bis April zudem ein Juwel für Skitourengeher. Das Safiental bietet viele Skitourenmöglichkeiten mit sanften Hängen und ist somit ideal für die powder Schwünge im goldenen Weiß. Hier können getrost auch mehrere Tage verbracht werden ohne die gleichen Hänge mehrmals zu befahren, und so eröffnen sich viele Möglichkeiten für jeden Geschmack. Lassen wir die “Zeit” zu Hause und genießen hier die Ruhe in der wildromantischen Winterlandschaft, den tief verschneite Hängen sowie imposante Ausblicke von Berggipfeln.

Dein Lieblingsrezept ist hier gefragt, denn wir werden uns hier selber kulinarisch verwöhnen, was für uns eine komfortable Vollpension bedeutet! Verpflegung und Getränke werden mittels Umlage abgerechnet.

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal, Armin Reich-Gambal
Abfahrt: wird noch bekannt gegeben
Gesamtkosten: 250,– €  zzgl. Verpflegung und Getränke

SB21-08
Leichte Skitouren in den Lechtaler Alpen
Rolf Keßler

Skitour leicht, Kondition mittel

Kalter Stein, Seelakopf, Kreuzkopf, Karleskopf – abhänging von den Schneebedingungen im frühen Winter werden wir ein Ziel für eine leichte Skitour zum Saisonstart ausmachen. Das Lechtal bietet bereits im Januar gute Schneebedingungen und hervorragende unverspurte Hänge!

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 06:30 Uhr am Dittel Parkplatz in Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

T21-05
Theorie: VS-Suche und Lawinenrettung
Rolf Keßler

Die Notfallsituation auf Skitour ist eingetreten Wie muss nun gehandelt werden? Wie kann ich strategisch vorgehen? Was können die Kameraden machen? Besteht die Gefahrensituation weiterhin für die Gruppe?

Kennenlernen von den Grundlagen bei der Kameradenrettung. Aktuelles Update incl. Vorstellung der Lehrmeinung des DAV mit Demovideo. Inhalte der Theorieausbildung: Strategisches Verhalten nach Abgang einer Lawine Kurze Einführung in die Handhabung des VS-Gerätes Vorstellung der Suchphasen Grundlagen der LVS-Rettung

Theorieabend ist Voraussetzung für LVS-Kurs auf der Kuhalm und LVS-Kurs Intensiv!

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

DAV Pressereise Lawinen: Prävention und Sicherheit, 21.01.2020

Teilnehmen
SB21-09
Mädels on Tour
Sigrid Gambal
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel, Kondition mittel

Raus aus dem Alltag und ab in eine tief verschneite Berglandschaft mit anderen gleichgesinnten Mädels jeden Alters.

Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal, Armin Reich-Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

LVS21-01
LVS-Training (Modul 1)
Basisschulung (Anfänger und Wiedereinsteiger)
je nach Schneelage Ammertaler Berge oder Tannheimer Tal
Rolf Keßler

Basisschulung: Umgang mit der persönlichen LVS-Ausrüstung und Update Lehrmeinung DAV-Verschüttetensuche

An diesem Tag steht euch das gesamte Trainerteam der Abteilung Skibergsteigen zur Verfügung um euch in Kleingruppen ein aktuelles Update bzgl. der LVS- Strategie zukommen zu lassen. Dieser Ausbildungstag ist für jeden Wintersportler (Skibergsteiger oder Schneeschuhgeher) eine gute Gelegenheit aktuelle LVS-Geräte auszuprobieren und verschiedene Verschüttungsszenarien durchzuspielen. Richtiges sondieren und schaufeln werden bei den angebotenen Workshops intensiv ausprobiert. Der Aufstieg zur Kuhalm erfolgt über leichtes Gelände ca. 1,5 Stunden. Brotzeit bitte selbst mitbringen. Der Tag endet dann gemütlich mit einer Einkehr.

Voraussetzung: Teilnahme am Theorie-Abend “LVS-Suche und Lawiennrettung” ist Pflicht (Termin: 26.01.2021), Kondition für 1,5 Stunden Aufstieg durch leichtes Gelände per Ski bzw. mit Schneeschuhen.
Ausrüstung:
LVS-Ausrüstung (VS-Gerät, Sonde und Schaufel – wer eine Leihausrüstung benötigt, bitte bei der Anmeldung mitangeben), Schneeschuhe oder Skitourenausrüstung
Kursort: abhängig von der Schneelage (Ammertaler Berge oder Tannheimer Tal)

Teilnehmerzahl: max. 40 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 07:30 Uhr – Treffpunkt wird rechtzeitig bekannt gegeben
Teilnahmegebühr: 15,– € zzgl. evtl. Leihausrüstung 8,– €

Wichtige Information: Sollte das Wetter die Veranstaltung nicht zulassen, wird diese kurzfristig per Email am Veranstaltungstag um 06:30 Uhr abgesagt.

LVS21-02
LVS Intensiv (Modul 2)
Praktische Lawinenausbildung für Fortgeschrittene im Gelände
Susanne Schüler
Constanze Buckenlei

Risikomanagement auf Tour – Praktische Lawinenausbildung für Fortgeschrittene im Gelände

Skitour mittel / Kondition mittel

Der LVS intensiv Kurs (Modul 2) baut auf dem LVS-Training (Modul 1) auf. Wir sind an diesem Tag auf Skitour unterwegs und wollen vor Ort möglichst viele lawinenrelevante Themen (LVS-Check, Geländebeurteilung, Notfallsituation), sowohl im Aufstieg als auch in der Abfahrt, ansprechen. Durch verschiedene Übungseinheiten wollen wir bereits Bekanntes festigen und euch Neues näher bringen. Dieser Kurs bietet die Gelegenheit, sich intensiv mit der Thematik Lawinen-Risiko-Management in der Praxis auseinanderzusetzen.

Voraussetzungen: Der Teilnehmer muss bereits das LVS-Training (Modul 1) absolviert haben und in der Praxis ein fortgeschrittener Skibergsteiger sein, Spitzkehren müssen beherrscht werden
Ausrüstung: komplette LVS-Ausrüstung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde), Erste-Hilfe-Set, Biwacksack

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Susanne Schüler, Constanze Buckenlei
Treffpunkt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 30,– €

Wichtige Information: Sollte das Wetter die Veranstaltung nicht zulassen, wird diese kurzfristig per Email am Veranstaltungstag um 06:00 Uhr abgesagt.

Februar 2021:
SB21-10
Mädels Weekend Tour
Sigrid Gambal
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel / Kondition mittel

Lieblich und einladend ist die Winterlandschaft des Langtauferertal sowie des Rojental, beides sind Seitentäler am Reschenpass. Idyllische kleine Bergstadel, lange und sanfte Hänge, glitzernde Stille und einmalige Gipfelrundblicke faszinieren hier jeden Skitourengeher. Raus aus dem Alltag und einfach nur mal die Seele baumeln lassen, bei unterhaltsamen Gesprächen und unterwegs auf beschaulichen Skitouren. Hänge in allen Expositionen und unberührte Natur garantieren großartige Erlebnisse abseits der Skipisten. Die hohen Ausgangspunkte bis 1900 m sind Garant für genussvolle Skitouren mit prächtigen Abfahrtsvarianten und hoher Schneesicherheit. Wir werden den Schneeverhältnissen entsprechend die besten Touren auswählen und können somit vielleicht Pulver oder Firn genießen. Der familiär geführte Traditionsbetrieb “Berggasthof Alpenfriede” verwöhnt uns mit Tiroler Charme und hausgemachten regionalen Köstlichkeiten sowie mit einem liebevollen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Whirlpool.

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal, Armin Reich-Gambal
Abfahrt: 06:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Gesamtkosten: 235,– €

SB21-11
Überschreitung der Nagelfluhkette
Skitourenwochenende
Rolf Keßler

Skitour mittel / Kondition mittel

8 Gipfel – unzählige Abfahrtsvarianten – Kässpatzenessen auf der Alpe:
Wunderschöne und anspruchsvolle Skitour mit mehreren Anstiegen im Allgäu. Die Tour über die Nagelfluhkette mit dem Hochgrat (1834 m) gehört zu den erlebnisreichsten Skitouren in den Allgäuer Alpen. Die außergewöhnliche Gebirgsfaltung der Nagelfluhkette bietet nahezu bei jeder Abfahrt verschiedene Varianten an. Der Ausgangspunkt unserer Tour ist die Talstation der Hochgratbahn. Von dort geht’s direkt auf den Hochgrat, den ersten Gipfel der Nagelfluhkette. Über eine Serie von 5 Abfahrten und Aufstiegen gelangen wir auf das Rindalphorn, dann weiter zum Gündleskopf, dem Buralpkopf, dem Sedererstuiben und Stuiben, dem letzten Gipfel für den ersten Tag. Wir fahren dann ab zur Alpe Mittelberg, unserer urgemütlichen Unterkunft mit legendärem Kässpatzenessen (zubereitet mit eigenem Almkäse). Der Aufstieg von der Alpe führt uns erst noch auf den Steineberg, dann den Bärenkopf und den Mittagberg, von dem wir dann nach Immenstadt abfahren.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 06:00 Uhr am Dittel Parkplatz, Landsberg
Gesamtkosten: 95,– € inkl. ÜN/HP und Fahrtkosten

SB21-12
Am „Lumpigen Donnerstag“ auf Skitour
Sigrid Gambal
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel / Kondition mittel

Keine Lust auf bunten Faschingstrubel, sondern auf eine weiße Winterlandschaft, dann komm doch mit zu einer Genussskitour auf gemütlichen Wegen in den Allgäuer Alpen. Je nach Verhältnissen ist eine spannende Überschreitung mit Weißwurst und Brezen angesagt.

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Kursleiter: Sigrid Gambal, Armin Reich-Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

SB21-13
Hüttenwochenende im Lechtal für weniger Geübte
Rolf Keßler

Skitour mittel / Kondition mittel

Wir wollen durch leichte Skitouren das von den Skitourengrundkurs und/oder Skitourenaufbaukurs Erlernte weiter vertiefen oder Wiedereinsteigern durch sowohl theoretische als auch praktische Übungenen Sicherheit im Gelände zurückgeben. Mögliche Ziele für unsere Übungstouren sind Sattele, Sonnenkogel, Scharnitzsattel,… Unsere gemütliche Selbstversorgerhütte im Bschlaber Tal, einem Seitental des Lechtals, ist der optimale Stützpunkt für die schönsten Skitouren in der Naturparkregion. Sie ist mit dem Auto erreichbar und bietet Warmwasser und eine Dusche sowie vorwiegend Zweibettzimmer. Die Geselligkeit innerhalb der Gruppe wird in der urigen Stube und der legendären Sonnenterrase nicht zu kurz kommen.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 16:00 Uhr am Dittel Parkplatz, Landsberg
Gesamtkosten: 95,– € inkl. ÜN und Fahrkosten, zzgl. Verpflegung

SB21-14
Überschreitungen im Pulver oder Firn
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel / Kondition mittel

Skiüberschreitungen sind das kleinere Format von Skidurchquerungen, bei denen Aufstieg und Abfahrt nicht auf der gleichen Route verlaufen. Somit sind sie skifahrerisch wesentlich attraktiver und weniger frequentiert. Auch das Allgäu, das Lechtal und die Ammergauer Berge bieten als Tagestour jede Menge Potenzial für Skitouren abseits des „Mainstreams“. Dabei begeht man ständig neues Gelände und damit bleiben Überschreitungen bis zum Schluss immer spannend und abwechslungsreich. Der konditionelle und technische Anspruch ist gleichwertig wie bei normalen Skitouren.

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

SB21-15
Mittelschwere Skitour in den Lechtaler Alpen
Rolf Keßler

Skitour mittel, Kondition groß

Ruitelspitze, Leiterspitze, Bretterspitze (südseitig), Landschaftseck … so könnte eines der Ziele für diese mittelschwere Skitour heißen. Wir werden unsere Tour abhängig von der Schnee- und Lawinenlage aussuchen und aus einem der kleinen einsamen Seitentäler des Lechtals starten. Ein einsamer Gipfel und unverspurte Hänge warten dort auf uns!

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 06:00 Uhr am Dittel Parkplatz, Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

März 2021:
SB21-16
Überschreitungen im Pulver oder Firn
Armin Reich-Gambal

Skitour mittel / Kondition mittel

Skiüberschreitungen sind das kleinere Format von Skidurchquerungen, bei denen Aufstieg und Abfahrt nicht auf der gleichen Route verlaufen. Somit sind sie skifahrerisch wesentlich attraktiver und weniger frequentiert. Auch das Allgäu, das Lechtal und die Ammergauer Berge bieten als Tagestour jede Menge Potenzial für Skitouren abseits des „Mainstreams“. Dabei begeht man ständig neues Gelände und damit bleiben Überschreitungen bis zum Schluss immer spannend und abwechslungsreich. Der konditionelle und technische Anspruch ist gleichwertig wie bei normalen Skitouren.

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Abfahrt: 07:00 Uhr am Pendlerparkplatz A96 Ausfahrt West Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

SB21-17
Skitouren–Aufbau Camp
Lechtal, Tirol, Elbingenalp
Peter Richter
Klaus Heitmeir

Skitour mittel / Kondition mittel

Ein komplexes Programm für Skitourengeher, die ihr Wissen erweitern wollen. Von ausgebildeten Fachübungsleitern Skibergsteigen geführtes Skitouren Aufbau Camp in Theorie und Praxis, 3 x Übernachtung in einem Traditionsgasthof in Elbingenalp, reichhaltiges Frühstücksbuffet und mit einmalig gutem 4-Gang-Abendmenü und Salatbuffet, großer Wellnessbereich mit verschiedenen Saunen. Einzelzimmerbuchung ist in geringem Umfang gegen einen Aufpreis möglich.

Kursinhalt: Verbesserung der Skiaufstiegs- und Abfahrtstechnik im anspruchsvollen Gelände im Lechtal, praktisches LVS-Training, erweiterte Ausrüstungskunde, Spuranlage und Spitzkehren im steileren Gelände, Routenwahl und Naturschutz, Tourenplanung u.v.m.
Voraussetzung: Kondition für tägliche Skitouren über mehrere Stunden und von ca. 800 Hm bis 1000 Hm (evtl. auch darüber), Kurvenfahren im Gelände, Skitourenausrüstung, evtl. Lawinenrucksack

Ausrüstung: Tourenski mit Aufstiegsbindung, Felle, evtl. Harscheisen, Tagesrucksack, LVS-Ausrüstung (3-Antennen LVS-Gerät, Schaufel, Sonde), ABS Lawinenrucksack (wenn vorhanden)
Besprechung: Mo., 08.02.2021 um 19:00 Uhr im Alpenvereinsheim Landsberg

Teilnehmerzahl: max. 16 Personen
Kursleiter: Peter Richter, Klaus Heitmeir
Abfahrt: 07:30 Uhr am Do It Parkplatz, Landsberg Ost
Gesamtkosten: 330,– € zzgl. evtl. Leihgebühr

SB21-18
Hüttenwochenende im Lechtal
Rolf Keßler

Skitour mittel / Kondition mittel

Wir wollen die gemütliche Hütte inmitten des Lechtals nutzen, um uns sowohl abends gemeinsam in der Tourenplanung zu üben und somit die Touren des nächsten Tages auszuarbeiten, als auch um einen optimalen Ausgangspunkt zu den schönsten Skitouren des Lechtals zu haben. Mögliche Ziele sind Steinkarspitze, Bretterspitze, Dremelumschreitung… Auch die Geselligkeit innerhalb der Gruppe wird abends in der urigen Stube nicht zu kurz kommen. Die Selbstversorgerhütte liegt direkt an der Hahntennjochstraße kurz vor dem idyllischen Bergdorf Bschlabs und bietet Warmwasser und Dusche sowie vorwiegend Zweibettzimmer. Die Sonnenterrasse ist mittlerweile legendär.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 16:00 Uhr am Dittel Parkplatz, Landsberg
Teilnahmegebühr: 95,– € inkl. ÜN und Fahrkosten, zzgl. Verpflegung

SB21-19
Skitouren im Defereggental
Rolf Keßler

Skitour mittel / Kondition mittel

Unberührter Schnee, Stille und überwältigende Panoramen. So läßt sich die Region um St. Jakob im Defereggental kurz und knapp beschreiben. Und genau dort werden wir uns zu herrlichen und einsamen Skitouren aufmachen. Wir werden in einem kleinen alten Bauernhäuschen wohnen, in dessen Küche wir uns selbst verwöhnen werden. 3000er wie der Stampfleskogel oder auch das niedrigere Hochkreuz oder Kahorn lassen sich von St. Jakob/Maria Hilf direkt angehen, Almerhorn oder Pfannhorn können vom nahen Staller Sattel aus angegangen werden.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 05:00 Uhr am Do It Parkplatz Landsberg Ost
Gesamtkosten: 295,– € inkl. ÜN, Fahrtkosten und Verpflegung

SB21-20
Skitouren rund um Sterzing
Susanne Schüler
Constanze Buckenlei

Skitour miitel / Kondition mittel

… heißt wir haben genug Möglichkeiten. Durch den günstigen Ausgangspunkt können wir in den verschiedenen Tälern rund um Sterzing nach den besten Bedingungen suchen für ein paar schöne Skitourentage im abwechslungsreichen Gelände und schönen Ausblicken. Nach getaner „Arbeit“ lassen wir den Tag im Tonnerhof ausklingen.

Voraussetzungen: sichere Skitechnik in Aufstieg und Abfahrt, gute Spitzkehrentechnik, da auch längere Steilpassagen (über 35 Grad) bewältigt werden müssen, evtl. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Skitouren mittel, Kondition mittel bis ca. 1300 Hm (3,5 bis 4,5 Stunden Gesamtaufstieg)
Ausrüstung: komplette Skitourenausrüstung (Schaufel, Sonde, LVS-Gerät), Harscheisen, Helm (Empfehlung), Biwacksack, Erste-Hilfe-Set

Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Kursleiter: Susanne Schüler, Constanze Buckenlei
Abfahrt: wird noch bekannt gegeben
Teilnahmegebühr: 300,– € inkl. ÜN/HP zzgl. Fahrtkosten

SB21-21
Schwere Skitour in den Lechtaler Alpen
Rolf Keßler

Skitour schwer, Kondition groß

Bergwerkskopf, Muttekopf, Bretterspitze (nordseitig) … wird eines der Ziele für diese schwere Skitour heißen. Wir werden unsere Tour abhängig von der Schnee- und Lawinenlage aussuchen. Ende März bieten die “Großen” das Lechtals noch ausgezeichnete Bedingungen für Skibergsteiger. Davon werden wir uns einen aussuchen um ihn dann erst mit Ski und dann im Gipfelbereich mit Steigeisen zu besteigen.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 06:00 Uhr am Dittel Parkplatz, Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

Mai 2021:
SB21-22
Mittelschwere Skitour in den Allgäuer Alpen
Rolf Keßler

Skitour mittel, Kondition groß

Großer Wilder, Hohes Licht, Rappenkopfspitze … die “Großen Allgäuer” haben für den Allrounder unter den Skibergsteigern auch im Frühjahr noch einiges zu bieten. So werden wir uns frühmorgens von einem der Oberstdorfer Seitentälern nach dem Motto Bike, Hike & Ski in Richtung eines dieser namhaften Gipfel aufmachen und dann mit dem richtigen Timing vormittags wunderbare Firnabfahrten haben.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Rolf Keßler
Abfahrt: 04:00 Uhr am Dittel Parkplatz, Landsberg
Teilnahmegebühr: 15,– €

Wichtige Informationen zu den Touren

Die Ziele können sich Aufgrund der Wetter- und der Lawinensituation kurzfristig ändern. Die Anmeldung kann entweder online über das Reservierungsformular oder über die Geschäftsstelle erfolgen. Anmeldeschluss ist bei den Tagestouren immer der Donnerstag vor dem Ausführungswochenende (bis 17 Uhr). Bei Übernachtungsfahrten 2 Monate vor der Durchführung.

Die Teilnahmegebühr bei Tagestouren und -fahrten beträgt in der Regel pro Tag € 15,- (siehe jeweilige Ausschreibung). Die Übernachtungskosten inkl. HP, Fahrtkosten und sonstige organisatorische Auslagen des Fachübungsleiters übernehmen die Teilnehmer mittels einer Umlage. Zu beachten ist die grundsätzliche Teilnehmerbegrenzung auf 8 Personen pro FÜL. Bei Überbuchung wird eine Warteliste geführt.

Sicherheit geht vor

Für die eigene, aber auch für die Sicherheit anderer Wintersportler ist es wichtig, die Verhaltensregeln beim Skifahren abseits der gesicherten Pisten zu kennen und einzuhalten. Insbesondere ist das Lawinenrisiko stets zu beachten und die Abfahrtsroute entsprechend zu wählen. Zudem muss immer die eigene Notfallausrüstung mitgeführt werden, um im Ernstfall Hilfe leisten zu können.

Obligate Sicherheitsausrüstung (= “Notfallausrüstung”):

    • LVS-Gerät (3-Antennen-Gerät) = “Lawinenpieps”
    • Lawinensonde
  • Lawinenschaufel

Hinweis: Die Sektion Landsberg verfügt über moderne LVS-Geräte (3 Antennen), sowie Lawinensonden und Lawinenschaufeln, die gemäß Ausleihordnung der Skischule Landsberg ausgeliehen werden können. Mehr dazu finden Sie unter Ausrüstungsverleih.

Skibergsteigen2

Technische und konditionelle Anforderungen

Bitte beachten Sie, dass Sie bei allen Angeboten den unten beschriebenen Anforderungen gewachsen sein müssen.  Natürlich bietet auch der gemeinsame LVS-Trainingstag auf der Kuhalm und die Alpine Theorieausbildung eine optimale Möglichkeit sein Wissen aufzufrischen.

Bewertung

  • Skitour leicht

Nötige Fähigkeiten

Geneigtes Gelände bis 30 Grad, keine bis wenige Spitzkehren, Abfahren im nicht präparierten Schnee, für Anfänger geeignet.

  • Skitour mittel

Längere Steilpassagen bis ca. 35 Grad, sichere Skitechnik in Aufstieg und Abfahrt, gute Spitzkehrentechnik, evtl. Trittsicherheit & Schwindelfreiheit. Nicht für Anfänger geeignet!

  • Skitour schwer

Steilpassagen bis 40 Grad, sehr gute Skitechnik in Aufstieg und Abfahrt, Engstellen und felsdurchsetztes Gelände können die Tour erschweren, Trittsicherheit & Schwindelfreiheit

Konditionsbewertung Skibergsteigen

  • Kondition gering

< 800Hm, 3 Std. Gesamtaufstiegszeit

  • Kondition mittel

800 – 1200Hm 2,5 – 3,5 Std. Gesamtaufstiegszeit

  • Kondition groß

1200 – 1800   > 6 Std. Aufstieg

Zurück
JETZT SKIKURS BUCHEN