Schneeschuhwandern

Nächster Vortragsabend: Eine Reise zu den Minnesängern – die deutschen Sprachinseln in Oberitalien 11.04.2024 um 19:30 Uhr

Prof. Dr. Antony Rowley von der Bayerischen Akademie der Wissenschaften nimmt uns mit auf eine Sprachreise in die Dolomiten. Ziel sind die…

NEU: Offener Treff DAV – jeden ersten Dienstag im Monat

Herzlich Willkommen bei unserem offenen Treff des DAV Landsberg! Hier sind alle Neugierige, Mitglieder und Aktive, Jung und Alt, Fachübungsleiter und Ehrenamtliche…

Mach mit beim “Stadtradeln” vom 09. bis 29. Juni

Zum 10. Mal startet heuer die Aktion Stadtradeln im Landkreis Landsberg: Der Aktionszeitraum läuft in diesem Jahr vom 9. bis 29. Juni 2024.…

Zu unseren Kursen

Eure Ansprechpartner

Schneeschuhwandern heißt…

… Bewegung im Winter auf neuem Niveau.

Entdecke bei unseren Tourenangeboten eine neue Jahreszeit: die „Fünfte“! Von leichten Einsteigertouren, die jeder „Sommerwanderer“ ohne Vorkenntnisse bewältigen kann, bis zu anspruchsvollen Tagestouren mit LVS-Ausrüstung ist alles dabei.

Frei nach dem Motto „Wer Bergwandern kann, der kann auch Schneeschuhbergsteigen“ bieten unsere Touren die Möglichkeit, im Winter die Natur in einer geführten Gruppe neu zu erleben. Abseits vom Pistentrubel bewegen wir uns naturverträglich in der verschneiten Landschaft, wir genießen das meditative Gehen, bei hoffentlich optimalem Wetter Aussicht „bis zum Anschlag“ und gemütliche Brotzeiten unter freiem Himmel oder auf einer Alm. Das alles in einer Gruppe netter Mitwanderer, die wir vielleicht schon kennen oder noch kennenlernen.

Bist du dabei? Das freut uns sehr!

Schneeschuhbergsteigen in Zahlen

14
Tourenangebote
75cm
gewünschte Schneedecke
25cm
Neuschnee?
100%
Naturerlebnis

„Wer sich Zeit nimmt,
der hat sie.“ 

Peter Rosegger

Unsere Touren 2024

Bei allen Touren ist ein Mindestmaß an Kondition für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter Grundvoraussetzung, ebenso der Umgang mit der LVS-Sicherheitsausrüstung. Schneeschuhe und LVS-Sets können in der Geschäftsstelle für Kursteilnehmer vergünstigt ausgeliehen werden. Mehr zum Ausrüstungsverleih findet ihr unter Ausrüstungsverleih.

Die Anreise erfolgt in der Regel mit Privat-PKW, der jeweilige Schneeschuhguide organisiert bei Bedarf eine Fahrgemeinschaft. Dies setzt voraus, dass Teilnehmer bereit sind, ihr Fahrzeug für die Unternehmung zur Verfügung zu stellen. Bei Fahrten mit dem AV-Bus werden pro gefahrenen Kilometer 0,40 €, für Privat-PKW 0,30 € berechnet. Je nach Situation können Gebühren für Parkplatz, Maut, Seilbahn etc. entstehen. Die gesamten Fahrtkosten werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt. Diese Abrechnung erfolgt durch den Schneeschuhguide während oder nach der Schneeschuhtour. Die Kosten für die Verpflegung übernimmt jeder Teilnehmer selbst, ebenso die Kosten für  vorgesehene Übernachtungen.

Wir bitten alle Teilnehmer, gerade im Winter, pünktlich vor der geplanten Abfahrt am Treffpunkt zu sein.

Weitergehende Informationen zur Tour sind ausschließlich direkt beim jeweiligen Schneeschuhguide per Mail oder telefonisch erhältlich. Gerne nehmen wir euch auch in unsere WhatsApp Gruppe mit auf: Einfach auf diesen Link gehen oder den QR Code scannen. Bitte schaut vor der Tour in eure E-Mail, da die Tourenführer spätestens am Vorabend noch aktuelle Toureninformationen versenden.

Bitte beachtet auch unsere Teilnahmebedingungen.

Theoriekurse
T24-02
T24-03
T24-07
T24-08
LVS Sandkastentraining
Frank Wipper
Felix Mergehen

Jeder, der im winterlichen Gelände mit den Schneeschuhen oder auf Skitour unterwegs ist, sollte sich mit der Notfallsituation Lawinenverschüttensuche LVS auseinandersetzen. Im Erstfall geht es um jede Sekunde, die über Leben oder Tod entscheiden kann.

In der praktisch angelegten „Sandkastenübung“ wollen wir nach einer kurzen Einweisung das Verhalten nach einem Lawinenabgang und den Umgang mit dem LVS Gerät incl. den einzelnen Suchphasen (ohne Schaufeln) üben.

Mitzubringen: ggf. eigenes LVS Gerät/Sonde und Stirnlampe, soweit vorhanden.

Ort: Spielpatz im Quartierspark
Treffpunkt:
beleuchtete Parkplatz, Spitalfeldstraße Nr. 17 links, gegenüber BayWa
Zeit:
18:30 – 20:30 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: bis 1 Woche vor jeweiligem Termin

T24-06
Grundlagen des Schneeschuhbergsteigens
Frank Wipper
Felix Mergehen

Wer im Sommer durch die Berge laufen kann, der kann es im Winter auch auf Schneeschuhen. Dennoch sollte man sich mit dieser Materie etwas befassen, bevor es in die Natur hinaus geht: Materialkunde, Bekleidung, Tourenplanung, Lawinengefahr usw., das sind schon Themen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte. Der Abend gibt Einsteigern erste Informationen in die Thematik und bietet Anregung zu Austausch und Diskussion. Was Lawinen- und Schneekunde betrifft, gibt es auch in diesem Jahr weiterführende Angebote.

Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

T24-09
VS-Suche und Lawinenrettung
Rolf Keßler

Die Notfallsituation auf Skitour ist eingetreten. Wie muss nun gehandelt werden? Wie kann ich strategisch vorgehen? Was können die Kameraden machen? Besteht die Gefahrensituation weiterhin für die Gruppe?

Inhalte der Theorieausbildung:
Kennenlernen von den Grundlagen bei der Kameradenrettung.
Aktuelles Update incl. Vorstellung der Lehrmeinung des DAV mit Demovideo.
Strategisches Verhalten nach Abgang einer Lawine.
Kurze Einführung in die Handhabung des VS-Gerätes.
Vorstellung der Suchphasen Grundlagen der LVS-Rettung

Ort:  AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

T24-11
Von funkelnden Eiskristallen bis zur Lawine
Bastian Bergfeld

In diesem Vortrag soll es um den schönen Schnee gehen, von der Entstehung bis zur Lawine– und warum das Wintersport-Risikomanagement so tricky ist.

Schnee ist faszinierend! Er bildet sich, wenn Wasserdampf sich bei klirrender Kälte in diese zauberhaften Eiskristalle verwandelt. Jede Schneeflocke ist ein Kunstwerk für sich und keine gleicht der anderen. Aber halt, nicht alles ist “Winter Wonderland”! Ist die Landschaft erstmal eingeschneit können sich Schneelawinen bilden, vor allem in Bergregionen. Wenn der Schnee ersteinmal ins Rutschen kommt, kann er alles mitreißen, was im Weg steht. Deswegen ist Wintersport auch nicht ohne Risiko. Die Geländeform, die Schneedecke, das Wetter und wie die Leute sich verhalten, spielen alle eine Rolle für das Lawinenrisiko. All das ist auch Gegenstand aktueller Forschungen. Dieser Vortrag ist eine Hommage an Schnee aus wissenschaftlicher Sicht. Von der Flocke über Lawinen bis zum Risikomanagement.

Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f
Zeit: 20:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

T24-14
Erste Hilfe im Alpinen Gelände
Theorie und Praxis
Stephan Mayer
1 Abend Theorie:
Die Erste Hilfe in Alpinem Gelände stellt den Ersthelfer vor vielfältige Herausforderungen. Die Kameradenhilfe stellt aber einen sehr wichtigen und elementaren Teil der Rettungskette dar. Um den Teilnehmern die nötige Sicherheit im Falle eines Falles zu geben werden in diesem Kurs speziell die Probleme in alpinen Notsituationen aufgegriffen. Eine in Notsituationen entstehende Gruppendynamik wird dabei ebenso berücksichtigt werden, wie der einzelne Ersthelfer. Inhalte der Theorieausbildung:

• Grundlagen (Rettungskette, Notsignale etc.)
• Basismaßnahmen
• Stabile Seitenlage, Helmabnahme
• Herz Lungen  Wiederbelebung
• Versorgung von Wunden und Knochenbrüchen
• Akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall)

1 Tag Praxis:
Aufbauend auf den Theorieabend wird in diesem Teil die praktische Umsetzung im Gelände geübt. Die Teilnehmer sollen dabei die notwendige Sicherheit im Umgang mit Verletzten oder erkrankten Kameraden erlangen.

Termin:
Dienstag, 23.04.2024 von 19:30 – 22:00 Uhr (Abendveranstaltung Theorie)
Sonntag, 27.04.2024 von 09:00 – 16:00 Uhr (Ganztagsveranstaltung Theorie und Praxis)

Teilnehmer: max. 12 Personen
Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f (Theorieabend), Ort der Ganztagsveranstaltung wird am Theorieabend bekanntgegeben (evlt. Wildpark)
Referent: Stephan Mayer (Dozent im Rettungsdienst BRK, Ausbilder, Erste Hilfe und Bergrettung Bergwacht Bayern, Heeresbergführer)

Kursgebühr für beide Theorieteile und Praxisteil: € 30,– (Nichtmitglieder € 40,-)

Januar 2024:
SST24-01
Saisonstart im Tannheimer Tal, Allgäuer oder
Ammergauer Alpen
Frank Wipper

Geplant ist eine mittelschwere Schneeschuhtour. Je nach Schneelage geht es z.B. auf den Schönkahler im Tannheimer Tal. Die Tour eignet sich bestens, um wieder erste Schneeberührung zu genießen, um ein LVS Übung mit einzubauen und auch auf ein Einkehrschwung oder Brotzeit muss nicht verzichtet werden. Bei Schneemangel wird die Tour als „Winterwanderung“ durchgeführt. Aktuelle Infos zur Tour per WhatsApp und/oder Rundmail

Anforderungen: Kondition für bis zu 6h Gehzeit im Schnee und ca. 800 Hm, Technik mittel / Kondition mittel
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Teilnehmerzahl: max. 11 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 29.12.2023
Treffpunkt: 06:30 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-02
Schneeschuhwochenende Gunzesried / Allgäu für Einsteiger und Fortgeschrittene
Felix Mergehen
Anne-Marie Heinze

Ausgangspunkt für drei tolle Schneeschuhtage ist die gemütliche Otto-Schwegler-Hütte (Selbstversorgerhütte) im Herzen der Allgäuer Alpen. Die Allgäuer Alpen und das nah gelegene  Balderschwang bieten viele ideale Möglichkeiten zu Touren für Einsteiger und Fortgeschrittene. In zwei Gruppen unterschiedlicher Schwierigkeitsstufen geht es über Idealhänge auf herrliche Gipfel. Gekocht und Gegessen wird am Abend in geselliger Runde auf der Hütte.

Anforderungen: Kondition für bis zu 5-7 Stunden Gehzeit im Schnee, Technik mittel / Kondition mittel
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Kursleiter: Felix Mergehen, Anne-Marie Heinze
Anmeldeschluss: 28.12.2023
Treffpunkt: 16:00 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 60,-€*

*zzgl. Übernachtung/Fahrtkosten/Verpflegung, sowie eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-03
Schneeschuhwandern für Senioren, Rentner und Junggebliebene
Frank Wipper

Im Vordergrund dieser Tour steht die Bewegung an der frischen Luft in geselliger Runde. Der Ort richtet sich nach den Schneeverhältnissen, der Streckenverlauf und Schwierigkeit nach den Teilnehmern. Ziel z.B. Allgäu, Tannheimer Tal, Pfaffenwinkel usw…
Auf einen Einkehrschwung oder Brotzeit muss nicht verzichtet werden. Bei Schneemangel wird die Tour als „Winterwanderung“ durchgeführt. Aktuelle Infos rechtzeitig zur Tour per WhatsApp und/oder Rundmail.

Anforderungen: Kondition und Kraft für bis zu 4h Gehzeit im Schnee, Technik einfach / Kondition einfach

Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Teilnehmerzahl: max. 11 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 11.01.2024
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-04
Überschreitung Füssener Löchle/Lumberger Grat (1860 m)
Frank Wipper

Von Grän aus geht es in Richtung Adlerhorst und vorbei an der Gessewangalpe auf das Füssner Jöchle. Dort kehren wir in der Gipfelstation ein. Über den Lumberger Grat Richtung Seebenalpe und zurück zu unserem Ausgangspunkt. Diese Tour ist nur Fortgeschrittene geeignet, mit sicherem Gehen in steilem und abschüssigem Gelände bergauf und auch bergab. Voraussetzung ist die Teilnahme an unseren Sandkastentraining LVS. Bei mangelnder Schneelage findet die Tour als Winterwanderung statt.

Anforderungen: Kondition für bis zu 8h Gehzeit im Schnee und ca. 1000 Hm, Technik schwer/Kondition schwer
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 18.01.2024
Treffpunkt: 06:30 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,-€*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

Februar 2024:
SST24-05
Schneeschuhtour in unseren Hausbergen
Felix Mergehen

Geplant ist eine Tour durch winterliches Gelände, der tatsächliche Zielort richtet sich nach der Schneelage. Wir suchen uns einfach den schönsten Ort zum Schneeschuhwandern in unseren Hausbergen. Die finalen Daten zur Tour bekommt ihr von mir vorher per Rundmail.

Anforderungen: Kondition für bis zu 5-7 Stunden Gehzeit im Schnee, Technik mittel / Kondition mittel
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Anmeldeschluss: 26.01.2024

Teilnehmerzahl: max. 7 Teilnehmer
Kursleiter: Felix Mergehen
Treffpunkt: 06.30 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,-€*
*zzgl. Übernachtung/HP/Fahrtkosten und eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-06
Schneeschuhwochenende Alpe Mittelberg
„Stuiben im Allgäu“
Frank Wipper

Die private urige Alpe Mittelberg ist eine wunderbar gelegene Hütte unterhalb des Stuibens im Allgäu. Unsere Tour startet von „Rieder“ bei Immenstadt. Von dort geht es über mehrere geschlossene Alpen auf das Immenstädter Horn, vorbei am Naturfreundehaus zur Alpe Mittelberg. Nach einer gemütlichen Hüttenübernachtung geht es je nach Schneelage noch Richtung Stuiben, bevor wir über das Gschwender Horn und die Gschwender Alpe wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren. Voraussetzung ist die Teilnahme an unseren Sandkastentraining LVS. Bei mangelnder Schneelage findet die Tour als Winterwanderung statt.

Anforderungen: Kondition für bis zu 5-7h Gehzeit im Schnee, Technik/Kondition: mittel
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung
Anmeldeschluss: 25.01.2024

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Treffpunkt: 08:00 Uhr, Parkplatz Max-Friesenegger-Str., LL, Anreise mit AV-Bus
Teilnahmegebühr: 40,- €* zzgl. Übernachtung/HP/Fahrtkosten und eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-07
Schneeschuhwandern für Senioren, Rentner und Junggebliebene
Frank Wipper

Im Vordergrund dieser Tour steht die Bewegung an der frischen Luft in geselliger Runde. Der Ort richtet sich nach den Schneeverhältnissen, der Streckenverlauf und Schwierigkeit nach den Teilnehmern. Ziel z.B. Allgäu, Tannheimer Tal, Pfaffenwinkel usw…
Auf einen Einkehrschwung oder Brotzeit muss nicht verzichtet werden. Bei Schneemangel wird die Tour als „Winterwanderung“ durchgeführt. Aktuelle Infos rechtzeitig zur Tour per WhatsApp und/oder Rundmail.

Anforderungen: Kondition und Kraft für bis zu 4h Gehzeit im Schnee, Technik einfach / Kondition einfach
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Teilnehmerzahl: max. 11 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 08.02.2024
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

 

SST24-08
Leichte Schneeschuhtouren nach Schneelage
Anne-Marie Heinze

Die leichten Schneeschuhtouren sind für dich das Richtige, wenn du das Gehen mit Schneeschuhen ausprobieren möchtest, du kein Gipfelsammler bist, und gern in geselliger Runde an der frischen Winterluft unterwegs sein möchtest.

Der Ort richtet sich nach der Schneelage. Wir werden uns immer im leichten Gelände bewegen, in dem wir keine LVS-Ausrüstung mitnehmen müssen. Wir werden Fahrgemeinschaften bilden oder den Zug nehmen. Genaue Informationen erhaltet ihr eine Woche vor der Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Std Gehzeit und 500 hm, keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich
Ausrüstung: Bergschuhe, Schneeschuhe, Wanderstöcke, Brotzeit
 Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Anne-Marie Heinze
Anmeldeschluss: 09.02.2024
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-09
Schneeschuhwochenende auf der Pforzheimer Hütte im Sellrain
Frank Wipper

Ausgangspunkt für drei tolle Schneeschuhtage ist die gemütliche Pforzheimer Hütte im Sellrain. Die umliegende Berge bieten viele ideale Möglichkeiten zu traumhaften Schneeschuhtouren. Über Idealhänge geht es auf herrliche Gipfel. Der Aufstieg erfolgt am Freitag von St. Sigmund. Je nach Gemütslage erkunden wir nach Ankunft noch die umliegende Gegend. Am Samstag nützen wir den Tag zur Besteigung eines Gipfels. Am Sonntag geht es mit einem kleinen Abstecher wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt. Voraussetzung ist die Teilnahme an unseren Sandkastentraining LVS.

Anforderungen: Kondition für bis zu 5-7h Gehzeit im Schnee, Technik schwer / Kondition schwer
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung
Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 08.02.2024
Treffpunkt: 07:00 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 60,- € zzgl. Übernachtung/Verpflegung/Fahrtkosten etc. und eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

März 2024:
SST24-10
Schneeschuhtour in unseren Hausbergen
Felix Mergehen

Geplant ist eine Tour durch winterliches Gelände, der tatsächliche Zielort richtet sich nach der Schneelage. Wir suchen uns einfach den schönsten Ort zum Schneeschuhwandern in unseren Hausbergen. Die finalen Daten zur Tour bekommt ihr von mir vorher per Rundmail.
Voraussetzung ist die Teilnahme an unseren Sandkastentraining LVS. Bei mangelnder Schneelage findet die Tour als Winterwanderung statt.

Anforderungen: Kondition für bis zu 8h Gehzeit im Schnee und ca. 1000 Hm, Technik schwer/Kondition schwer
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Anmeldeschluss: 23.02.2024
Teilnehmerzahl: max. 7 Teilnehmer
Kursleiter: Felix Mergehen
Treffpunkt: 06.30 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,-€*
*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-11
Leichte Schneeschuhtouren nach Schneelage
Anne-Marie Heinze

Die leichten Schneeschuhtouren sind für dich das Richtige, wenn du das Gehen mit Schneeschuhen ausprobieren möchtest, du kein Gipfelsammler bist, und gern in geselliger Runde an der frischen Winterluft unterwegs sein möchtest.

Der Ort richtet sich nach der Schneelage. Wir werden uns immer im leichten Gelände bewegen, in dem wir keine LVS-Ausrüstung mitnehmen müssen. Wir werden Fahrgemeinschaften bilden oder den Zug nehmen. Genaue Informationen erhaltet ihr eine Woche vor der Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Std Gehzeit und 500 hm, keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich
Ausrüstung: Bergschuhe, Schneeschuhe, Wanderstöcke, Brotzeit
Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Anne-Marie Heinze
Anmeldeschluss: 01.03.2024
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-12
Schneeschuhwandern für Senioren, Rentner und Junggebliebene
Frank Wipper

Im Vordergrund dieser Tour steht die Bewegung an der frischen Luft in geselliger Runde. Der Ort richtet sich nach den Schneeverhältnissen, der Streckenverlauf und Schwierigkeit nach den Teilnehmern. Ziel z.B. Allgäu, Tannheimer Tal, Pfaffenwinkel usw…
Auf einen Einkehrschwung oder Brotzeit muss nicht verzichtet werden. Bei Schneemangel wird die Tour als „Winterwanderung“ durchgeführt. Aktuelle Infos rechtzeitig zur Tour per WhatsApp und/oder Rundmail.

Anforderungen: Kondition und Kraft für bis zu 4h Gehzeit im Schnee, Technik einfach / Kondition einfach
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, ggf. Grödel bei Schneemangel/Winterwanderung
Teilnehmerzahl: max. 11 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 07.03.2024
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-13
Schneeschuhtour im Tannheimer Tal, Allgäuer oder
Ammergauer Alpen
Frank Wipper

Je nach Schneelage geht es auf eine mittelschwere Schneeschuhtour. Der Ort richtet sich nach der aktuellen Schneelage.  Aktuelle Infos zur Tour per WhatsApp und/oder Rundmail rechtzeitig zur Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6h Gehzeit im Schnee und ca. 800 Hm, Technik mittel / Kondition mittel
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung
Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 07.03.2024
Treffpunkt: 06:30 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

SST24-14
Schneeschuhwochenende Schwarzwasserhütte Kleinwalsertal
Frank Wipper

Die herrlich gelegene Schwarzwassertal ist wieder der Ausgangspunkt für zwei tolle Schneeschuhtage im Herzen des Kleinwalsertals. Durch das schöne Schwarzwassertal geht es an der Alpe Melköde vorbei zur Hütte, von wo aus wir am ersten Tag noch z. B. das Steinmandel besteigen.  Am zweiten Tag überqueren wir den Hählekopf, nehmen den Berlingersköpfle noch mit und steigen zur Auenhütte an. Voraussetzung ist die Teilnahme an unseren Sandkastentraining LVS.

Anforderungen: Kondition für bis zu 5-6h Gehzeit im Schnee, Technik schwer / Kondition schwer
Ausrüstung: Schneeschuhe mit Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung
Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 07.03.2024
Treffpunkt: 06:30 Uhr, Parkplatz Max Friesenegger Str., LL
Teilnahmegebühr: 40,- € zzgl. Übernachtung/Verpflegung/Fahrtkosten und eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€). Bei Bedarf bitte rechtzeitig reservieren unter info@dav-landsberg.de.

 

 

Teilnehmen

 

Wichtige Informationen zu den Touren

Bei allen Touren ist ein Mindestmaß an Kondition für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter Grundvoraussetzung, ebenso der Umgang mit der LVS-Sicherheitsausrüstung.

Die Anreise erfolgt in der Regel mit Privat-PKW, der jeweilige Schneeschuhguide organisiert bei Bedarf eine Fahrgemeinschaft. Dies setzt voraus, dass Teilnehmer bereit sind, ihr Fahrzeug für die Unternehmung zur Verfügung zu stellen. Bei Fahrten mit dem AV-Bus werden pro gefahrenen Kilometer 0,40 €, für Privat-PKW 0,30 € berechnet. Je nach Situation können Gebühren für Parkplatz, Maut, Seilbahn etc. entstehen. Die gesamten Fahrtkosten werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt. Diese Abrechnung erfolgt durch den Schneeschuhguide während oder nach der Schneeschuhtour. Die Kosten für die Verpflegung übernimmt jeder Teilnehmer selbst, ebenso die Kosten für  vorgesehene Übernachtungen.

Wir bitten alle Teilnehmer, gerade im Winter, pünktlich vor der geplanten Abfahrt am Treffpunkt zu sein.

Weitergehende Informationen zur Tour sind ausschließlich direkt beim jeweiligen Schneeschuhguide per Mail oder telefonisch erhältlich. Bitte schaut vor der Tour in eure E-Mail, da die Tourenführer spätestens am Vorabend noch aktuelle Toureninformationen versenden.

Die angegebene Teilnehmergebühr ist ausschließlich für die Leitung der Tour gedacht. Zu beachten ist die grundsätzliche Teilnehmerbegrenzung auf 8 Personen pro Guide. In Abhängigkeit vom Schwierigkeitsgrad kann die Teilnehmerzahl angepasst werden. Bei Überbuchung wird eine Warteliste geführt. Sofern es bei Touren sinnvoll oder machbar ist, kann ggf. bei stärkerer Nachfrage ein zweiter Schneeschuhguide hinzugenommen werden.

Bitte beachtet auch unsere Teilnahmebedingungen.

Sicherheit geht vor

Bei allen Schneeschuhtouren des Alpenvereins ist das Mitführen der persönlichen LVS-Ausrüstung für jeden Teilnehmer vorgeschrieben (Ausnahme: Einsteigertouren in leichtem, lawinensicherem Gelände. Hierzu wird separat in der Tourenbeschreibung hingewiesen).

Obligate Sicherheitsausrüstung (= “Notfallausrüstung”):

    • LVS-Gerät (3-Antennen-Gerät) = “Lawinenpieps”
    • Lawinensonde
    • Lawinenschaufel

Hinweis: Die Sektion Landsberg verfügt über moderne LVS-Geräte (3 Antennen), sowie Lawinensonden und Lawinenschaufeln, die gemäß Ausleihordnung der Skischule Landsberg ausgeliehen werden können. Mehr dazu findet ihr unter Ausrüstungsverleih.

Schneeschuhe können ebenfalls bei der Sektion gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Wenn entsprechende Ausrüstungsgegenstände benötigt werden, so teilt uns dies bitte bereits bei der Anmeldung mit, sodass der Bedarf für die Tour frühzeitig durch den Schneeschuhguide mit der Sektion koordiniert werden kann.

 

Technische und konditionelle Anforderungen

Bitte beachtet, dass ihr bei allen Angeboten den unten beschriebenen Anforderungen gewachsen sein müssen.  Natürlich bietet auch der gemeinsame LVS-Trainingstag auf der Kuhalm und die Alpine Theorieausbildung eine optimale Möglichkeit sein Wissen aufzufrischen.

Bewertung

  • Schneeschuhtour leicht

Beschreibung

Einfache Touren, die auch für Anfänger gut geeignet sind. Die Routen verlaufen meist durch flaches oder wenig steiles Gelände, wobei das Gelände selten steiler als 25 Grad ist. LVS Ausrüstung (LVS-Gerät, Sonde und Schaufel) ist nicht zwingend erforderlich, der Umgang mit der LVS Ausrüstung wird je nach Tour ausgebildet.

  • Schneeschuhtour mittel

Erfahrung im Gehen mit Schneeschuhen, sichere Gehtechnik im Auf- und Abstieg in wenig bis mäßig steilem Gelände mit bis zu 30 Grad, evtl. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Nicht für Anfänger geeignet! Der Umgang mit der LVS Ausrüstung wird vorausgesetzt und auf der Tour vertieft.

  • Schneeschuhtour schwer

Erfahrung im Gehen mit Schneeschuhen, sichere Gehtechnik im Auf- und Abstieg in steilem bis sehr steilem Gelände mit bis zu 35 Grad. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und der sichere Umgang mit der LVS Ausrüstung sind Voraussetzung.

Konditionsbewertung Schneeschuhbergsteigen

  • Kondition gering

400 – 600 Hm im Auf- und Abstieg, Tagesetappen bis zu 4 Std. reine Gehzeit

  • Kondition mittel

600 – 800 Hm im Auf- und Abstieg, Tagesetappen bis zu 6 Std. reine Gehzeit

  • Kondition groß

800 Hm oder mehr im Auf- und Abstieg, Tagesetappen von 6 Std. oder mehr reine Gehzeit

Zurück
MITGLIED WERDEN