Schneeschuhbergsteigen

Weihnachtsfeier am Donnerstag, 12.12.2019

Wir laden alle Mitglieder und Aktive der einzelnen Abteilung ganz herzlich ein zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier ein: Wir machen es uns gemütlich…

Ihre Ansprechpartner

Schneeschuhbergsteigen heißt…

… Bewegung im Winter auf neuem Niveau.

Entdecke bei unseren Tourenangeboten eine neue Jahreszeit: die „Fünfte“! Von leichten Einsteigertouren, die jeder „Sommerwanderer“ ohne Vorkenntnisse bewältigen kann, bis zu anspruchsvollen Tagestouren mit LVS-Ausrüstung ist alles dabei.

Frei nach dem Motto „Wer Bergwandern kann, der kann auch Schneeschuhbergsteigen“ bieten unsere Touren die Möglichkeit, im Winter die Natur in einer geführten Gruppe neu zu erleben. Abseits vom Pistentrubel bewegen wir uns naturverträglich in der verschneiten Landschaft, wir genießen das meditative Gehen, bei hoffentlich optimalem Wetter Aussicht „bis zum Anschlag“ und gemütliche Brotzeiten unter freiem Himmel oder auf einer Alm. Das alles in einer Gruppe netter Mitwanderer, die wir vielleicht schon kennen oder noch kennenlernen.

Bist du dabei? Das freut uns sehr!

Euer Thomas Krobbach, Artur Moser und Frank Wipper

Schneeschuhbergsteigen2

Schneeschuhbergsteigen in Zahlen

11
Tourenangebote
75cm
gewünschte Schneedecke
25cm
Neuschnee?
100%
Naturerlebnis

„Wer sich Zeit nimmt,
der hat sie.“ 

Peter Rosegger

Unsere Touren 2020

Bei allen Touren ist ein Mindestmaß an Kondition für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter Grundvoraussetzung, ebenso der Umgang mit der LVS-Sicherheitsausrüstung. Schneeschuhe und LVS-Sets können in der Geschäftsstelle für Kursteilnehmer vergünstigt ausgeliehen werden. Mehr zum Ausrüstungsverleih finden Sie unter Ausrüstungsverleih.

Die Anreise erfolgt in der Regel mit Privat-PKW, der jeweilige Wanderleiter organisiert bei Bedarf eine Fahrgemeinschaft. Dies setzt voraus, dass Teilnehmer bereit sind, ihr Fahrzeug für die Unternehmung zur Verfügung zu stellen. Bei Fahrten mit dem AV-Bus werden pro gefahrenen Kilometer 0,40 €, für Privat-PKW 0,30 € berechnet. Je nach Situation können Gebühren für Parkplatz, Maut, Seilbahn etc. entstehen. Die gesamten Fahrtkosten werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt. Diese Abrechnung erfolgt durch den Wanderleiter während oder nach der Schneeschuhtour. Die Kosten für die Verpflegung übernimmt jeder Teilnehmer selbst, ebenso die Kosten für  vorgesehene Übernachtungen.

Wir bitten alle Teilnehmer, gerade im Winter, pünktlich vor der geplanten Abfahrt am Treffpunkt zu sein.

Weitergehende Informationen zur Tour sind ausschließlich direkt beim jeweiligen Wanderleiter per Mail oder telefonisch erhältlich. Bitte schauen Sie vor der Tour in Ihre Email, da die Tourenführer spätestens am Vorabend noch aktuelle Toureninformationen versenden.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

November 2019:
T20-Vortrag
Praktische Lawinenkunde – was man über Lawinen wissen muss
Lukas Ruetz

Wir haben einen jungen, aufstrebenden Skibergsteiger aus Tirol eingeladen. Lukas Ruetz ist bekannt durch extreme Skiabfahrten, beeindruckendes Lawinen Know How und dem perfekten Insiderwissen, wenn es sich um sein Heimattal dem Sellrain dreht.

Lukas wird uns mit seinem Vortrag “Praktische Lawinenkunde – was man über Lawinen wissen muss” auf die kommende Saison einstimmen.

Ort: Kulturstadl in Stadl
Zeit: 19:00 Uhr
Eintrittskarten: Vorverkauf ab Oktober 2019 über die DAV Geschäftsstelle € 13,– / evtl. Restkarten an der Abendkasse € 15,–

Januar 2020:
T20-01
Grundlagen des Schneeschuhbergsteigens
Thomas Krobbach

Wer im Sommer durch die Berge laufen kann, der kann es im Winter auch auf Schneeschuhen. Dennoch sollte man sich mit dieser Materie etwas befassen, bevor es in die Natur hinaus geht: Materialkunde, Bekleidung, Tourenplanung, Lawinengefahr usw., das sind schon Themen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte. Der Abend gibt Einsteigern erste Informationen in die Thematik und bietet Anregung zu Austausch und Diskussion. Was Lawinen- und Schneekunde betrifft, gibt es auch in diesem Jahr weiterführende Angebote.

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: nicht erforderlich

SST20-01
Schneeschuhwandern für Senioren, Rentner, Pensionäre und andere Junggebliebene
Thomas Krobbach

Nach den tollen Touren im vergangenen Winter lassen wir es auch in dieser Saison nicht unversucht! Wir schauen, wo Schnee liegt, und genießen einen schönen Wintertag im lawinensicheren Gelände. Voralpen, Tannheimer Tal, Nagelfluh, es ist egal, was uns unter die Schneeschuhe kommt! Aktuelle Informationen über Einkehr etc. gibt es per Rundmail spätestens am Tag vor der Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 5 Stunden Gehzeit im Schnee
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, LVS-Set ist nicht erforderlich
Anmeldeschluss: 31.12.2019

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

SST20-02
Genussvolle Schneeschuhtour im Tannheimer Tal
Thomas Krobbach

Geplant ist eine Tour durch winterliches Gelände, der tatsächliche Zielort richtet sich nach der Schneelage: Tannheimer Tal, Nagelfluh, egal, Hauptsache lawinensicheres Gelände, denn die Tour ist für diejenigen gedacht, die einfach nur die Landschaft und das Gehen auf Schneeschuhen genießen wollen. Aktuelle Informationen über Einkehr etc. gibt es per Rundmail spätestens am Tag vor der Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 h Gehzeit und maximal 600Hm im Schnee
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, LVS-Set nicht erforderlich
Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Anmeldeschluss: 31.12.2019
Treffpunkt: 06:45, Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

T20-02
VS-Suche und Lawinenrettung
Christian Stechele

Die Notfallsituation auf Skitour ist eingetreten Wie muss nun gehandelt werden Wie kann ich strategisch vorgehen Was können die Kameraden machen Besteht die Gefahrensituation weiterhin für die Gruppe Kennenlernen von den Grundlagen bei der Kameradenrettung. Aktuelles Update incl. Vorstellung der Lehrmeinung des DAV mit Demovideo. Inhalte der Theorieausbildung: Strategisches Verhalten nach Abgang einer Lawine Kurze Einführung in die Handhabung des VS-Gerätes Vorstellung der Suchphasen Grundlagen der LVS-Rettung

Theorieabend ist Voraussetzung für LVS-Kurs auf der Kuhalm und LVS-Kurs Intensiv.

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

SST20-03
Schneeschuhwochenende Haus Reichenbach
Thomas Krobbach

Alle Jahre wieder! Das sektionseigene Selbstverpflegungshaus ist ein idealer Standort für Schneeschuhtouren: keine lange Anfahrt und hoffentlich wieder Schnee vor der Haustür. Ansonsten geht es Richtung Tannheimer Tal, dort werden wir ihn schon finden. Die Touren planen wir gemeinsam an den Abenden vorher, jeder darf und soll mitdenken. Und ebenso gemeinsam werden wir kochen, spülen oder den Kachelofen anzünden.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit im Schnee
Ausrüstung: Bergschuhe, Schneeschuhe, Wanderstöcke, LVS-Set
Vorbesprechung: Dienstag, 14.01.2020 um 19.00 Uhr im AV-Heim

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Anmeldeschluss: 06.01.2020
Treffpunkt: Freitag, 17.01.2020 um 15:45 Uhr, Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 50,- €, zzgl. Übernachtung, Verpflegung und Fahrtkosten, Leihausrüstung*

* Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

LVS20-01
LVS-Training auf der Kuhalm
(LEVEL 1 - Basisschulung für Anfänger und Wiedereinsteiger)
Christian Stechele

Basisschulung: Umgang mit der persönlichen LVS-Ausrüstung und Update Lehrmeinung DAV-Verschüttetensuche

An diesem Tag steht euch das gesamte Trainerteam der Abteilung Skibergsteigen zur Verfügung um euch in Kleingruppen ein aktuelles Update bzgl. der LVS- Strategie zukommen zu lassen. Dieser Ausbildungstag ist für jeden Wintersportler (Skibergsteiger oder Schneeschuhgeher) eine gute Gelegenheit aktuelle LVS-Geräte auszuprobieren und verschiedene Verschüttungsszenarien durchzuspielen. Richtiges sondieren und schaufeln werden bei den angebotenen Workshops intensiv ausprobiert. Der Aufstieg zur Kuhalm erfolgt über leichtes Gelände ca. 1,5 Stunden. Brotzeit bitte selbst mitbringen. Der Tag endet dann gemütlich mit einer Einkehr.

Teilnehmerzahl: max. 40 Personen
Kursleiter: Christian Stechele
Voraussetzung: Teilnahme am Theorie-Abend LVS-Suche ist Pflicht (Termin: 14.01.2020), Kondition für 1,5 Stunden Aufstieg über einen Forstweg per Ski bzw. mit Schneeschuhen zur Kuhalm.
Wichtige Information: Sollte das Wetter die Veranstaltung nicht zulassen, wird diese kurzfristig per Email am Veranstaltungstag um 06:30 Uhr abgesagt.

Ausrüstung: LVS-Ausrüstung (VS-Gerät, Sonde und Schaufel – wer eine Leihausrüstung benötigt, bitte bei der Anmeldung mitangeben), Schneeschuhe oder Skitourenausrüstung
Abfahrt:
07:30 Uhr am “Truck Stop” (direkt an der B17, Ausfahrt Hirschvogel, Denklingen), dort werden Fahrgemeinschaften gebildet
Teilnahmegebühr: 18,- € zzgl. evtl. Leihausrüstung

T20-03
Lawinen- und Schneekunde
Bastian Bergfeld

Ob und welche Lawinenart (Schneebrett, Gleitschnee….) eine Bedrohung für den Wintersportler darstellt, ist vor allem von Schneedeckenaufbau, Geländebeschaffenheit und Wettereinflüssen abhängig. An diesem Abend wollen wir uns „die Lawine“ etwas genauer anschauen und herausarbeiten, unter welchen Bedingungen es für uns Wintersportler heikel wird. Denn wer das Zusammenspiel „kritischer“ Faktoren durchblickt, kann die Gefahr durch Lawinen besser einschätzen. Lawinenabgänge sind zwar nicht alltäglich doch eine ernste Bedrohung für alle die gerne bei Schnee unterwegs sind. Inhalt: Lawinenarten und deren Auslösemechanismen, Entstehung instabiler Schneedecken.

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:30 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: nicht erforderlich

SST20-04
Genussvolle Schneeschuhtour
Thomas Krobbach

Geplant ist eine Tour durch winterliches Gelände, der tatsächliche Zielort richtet sich nach der Schneelage: Tannheimer Tal, Nagelfluh, egal, Hauptsache lawinensicheres Gelände, denn die Tour ist für diejenigen gedacht, die einfach nur die Landschaft und das Gehen auf Schneeschuhen genießen wollen. Aktuelle Informationen über Einkehr etc. gibt es per Rundmail spätestens am Tag vor der Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit im Schnee
Ausrüstung: Bergschuhe, Schneeschuhe, Wanderstöcke, LVS-Set

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Anmeldeschluss: 15.01.2020
Treffpunkt: 06:45 Uhr, Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

T20-04
Lawinenprobleme bei der Tourenplanung
Bastian Bergfeld

Ziel dieses Abends ist die Vermittlung einer Struktur für die Beurteilung des Lawinenrisikos. Sozusagen eine Art „Verhaltensempfehlung“ im winterlichen Gelände. Basierend auf dem Lawinenlagebericht und mit Hilfe der SnowCard lernen wir auf Fakten basierte Entscheidungen zu treffen. Hierbei hilft die sogenannte 3×3 Methode, eine Art Leitfaden von der Tourenplanung bis hin zur Entscheidung im Einzelhang. Zusätzlich sprechen wir die „typischen Lawinenprobleme“ durch. Diese werden von den Lawinenwarnzentralen in ihren Berichten angegeben und beschreiben welches Problem in Zusammenhang mit der Lawinengefahr aktuell vorherrscht. Inhalt: Tourenplanung nach DAV Lehrmeinung, die „typischen Lawinenprobleme“

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:30 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: nicht erforderlich

Februar 2020:
SST20-05
Schneeschuhwandern für Senioren, Rentner, Pensionäre und andere Junggebliebene
Thomas Krobbach

Nach den tollen Touren im vergangenen Winter lassen wir es auch in dieser Saison nicht unversucht! Wir schauen, wo Schnee liegt, und genießen einen schönen Wintertag im lawinensicheren Gelände. Voralpen, Tannheimer Tal, Nagelfluh, es ist egal, was uns unter die Schneeschuhe kommt! Aktuelle Informationen über Einkehr etc. gibt es per Rundmail spätestens am Tag vor der Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 5 Stunden Gehzeit im Schnee
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, LVS-Set ist nicht erforderlich
Anmeldeschluss: 23.01.2020

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

 

SST20-06
SST20-14
SST20-15
Genussvolle Schneeschuhtour
Genussvolle Schneeschuhtour - Zusatztermin
Genussvolle Schneeschuhtour - Zusatztermin
Thomas Krobbach

Geplant ist eine Tour durch winterliches Gelände, der tatsächliche Zielort richtet sich nach der Schneelage: Tannheimer Tal, Nagelfluh, egal, Hauptsache lawinensicheres Gelände, denn die Tour ist für diejenigen gedacht, die einfach nur die Landschaft und das Gehen auf Schneeschuhen genießen wollen. Aktuelle Informationen über Einkehr etc. gibt es per Rundmail spätestens am Tag vor der Tour.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit und maximal 600Hm im Schnee
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, LVS-Ausrüstung nicht erforderlich

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Anmeldeschluss: 30.01.2020
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

SST20-07
Schneeschuhtour Wannenkopf – Riedberger Horn
Frank Wipper

Von Obermaiselstein geht es ins herrliche Bolgental, von dem wir den Wannenkopf (1712m) besteigen. Bei guten Verhältnissen queren wir zum Riedberger Horn (1787m), wo uns eine traumhafte Rundumsicht über die Allgäuer Berge erwartet. Zurück geht’s über die Obere Bolgenalpe zu unserm Ausgangspunkt.

Anforderungen: sehr gute Kondition für bis zu 7 Stunden Gehzeit, ca. 1000Hm im Aufstieg, Erfahrung im Gehen mit Schneeschuhen und im Umgang mit LVS
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke und komplette LVS Ausrüstung
Anmeldeschluss: 07.02.2020

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Treffpunkt: 06:30 Uhr, Parkplatz Krankenhaus Landsberg, nördlicher Teil
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

SST20-08
Schneeschuhtour Eineguntkopf
Frank Wipper

Von der Talstation Hochgratbahn in Steibis geht es über herrliche Schneeflächen zur Falkenhütte und von dort bequem über das Gratgelände zum Gipfel des Eineguntkopf (1639m), Rückweg wie Aufstieg.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit, ca. 800Hm im Aufstieg
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 14.02.2020
Abfahrt: 06:30Uhr Parkplatz Krankenhaus Landsberg, nördlicher Teil
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

SST20-09
Schneeschuhtour mit LVS-Ausrüstung
Thomas Krobbach

Dieser Tag ist für alle, die auf Schneeschuhen anspruchsvollere Touren unternehmen möchten. Mit kompletter Ausrüstung (inkl. LVS-Ausrüstung!) streben wir Gipfel im Tannheimer Tal oder einem anderen Revier an. Bei ausreichender Schneelage und passender Lawinenlage werden wir schon was Gutes finden. Zielort und weitere Informationen werden spätestens am Tag vorher per Rundmail mitgeteilt.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit, maximal 1000Hm im Schnee
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Anmeldeschluss: 13.02.2020
Abfahrt: 06:45 Uhr Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

SST20-10
Singles on Tour- Schneeschuhtour Gunzesried/Allgäu
Frank Wipper

Du hast Lust, zusammen mit gleichgesinnten Singles im Alter von 35-55 ein herrliche Schneeschuhtour zu unternehmen? Vom Parkplatz Gunzesried geht es  auf einem herrlichen Bergrücken zur Höllritzer Alpe und von dort je nach Witterung auf das Bleicher Horn. Während der Tour bleibt viel Zeit zum Ratschen, Schauen und Genießen.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit mit Schneeschuhen, ca. 800Hm im Aufstieg
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 14.02.2020
Abfahrt: 06:30 Uhr Parkplatz Krankenhaus Landsberg, nördlicher Teil
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

März 2019:
SST20-11
Schneeschuhwandern für Senioren, Rentner, Pensionäre und andere Junggebliebene
Thomas Krobbach

Nach den tollen Touren im vergangenen Winter lassen wir es auch in dieser Saison nicht unversucht! Wir schauen, wo Schnee liegt, und genießen einen schönen Wintertag im lawinensicheren Gelände. Voralpen, Tannheimer Tal, Nagelfluh, es ist egal, was uns unter die Schneeschuhe kommt! Aktuelle Informationen über Einkehr etc. gibt es per Rundmail spätestens am Tag vor der Tour.

Anforderungen: Kondition und Kraft für ca. 5 Stunden Gehzeit im Schnee
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke (LVS Set ist nicht erforderlich)
Anmeldeschluss: 20.02.2020

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Treffpunkt: 07:45 Uhr, Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

SST20-12
Schneeschuhtour mit LVS-Ausrüstung
Thomas Krobbach

Dieser Tag ist für alle, die auf Schneeschuhen anspruchsvollere Touren unternehmen möchten. Mit kompletter Ausrüstung (inkl. LVS-Ausrüstung!) streben wir Gipfel im Tannheimer Tal oder einem anderen Revier an. Bei ausreichender Schneelage und passender Lawinenlage werden wir schon was Gutes finden. Zielort und weitere Informationen werden spätestens am Tag vorher per Rundmail mitgeteilt.

Anforderungen: Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit, maximal 1000Hm im Schnee
Ausrüstung: Schneeschuhe, Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Kursleiter: Thomas Krobbach
Anmeldeschluss: 27.02.2020
Abfahrt: 07.00 Uhr Lehrerparkplatz Grundschule “Katharinenvorstadt”, Waldheimer Str. 2
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

SST20-13
Schneeschuhtour Schwarzwasserhütte - Überschreitung
Frank Wipper

Von der Auenhütte geht es durchs herrliche Schwarzwassertal auf die Schwarzwasserhütte (1620m). Dort starten wir in Richtung Berlinger Köpfle (1994m) und bei guten Verhältnissen überschreiten wir den Hehlekopf (2058m). Zurück zur Einkehr in die Schwarzwasserhütte und zum Ausgangspunkt Auenhütte.

Anforderungen: Kondition für bis zu 8 Stunden Gehzeit, ca. 1000Hm im Aufstieg, Erfahrung im Gehen mit Schneeschuhen und im Umgang mit LVS
Ausrüstung:
Schneeschuhe, Wanderstöcke, komplette LVS-Ausrüstung
Besprechung: 

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Frank Wipper
Anmeldeschluss: 28.02.2020
Treffpunkt: 05:45 Uhr Parkplatz Krankenhaus Landsberg, nördl. Teil
Teilnahmegebühr: 15,- €*

*zzgl. eventueller Leihgebühr für Ausrüstung (Schneeschuhe 8,-€, LVS-Set 12,-€, beides 15,-€)

 

 

Teilnehmen
T20-07
Erste Hilfe im Alpinen Gelände
Theorie und Praxis
Stephan Mayer
2 Abende Theorie:
Die Erste Hilfe in Alpinem Gelände stellt den Ersthelfer vor vielfältige Herausforderungen. Die Kameradenhilfe stellt aber einen sehr wichtigen und elementaren Teil der Rettungskette dar. Um den Teilnehmern die nötige Sicherheit im Falle eines Falles zu geben werden in diesem Kurs speziell die Probleme in alpinen Notsituationen aufgegriffen. Eine in Notsituationen entstehende Gruppendynamik wird dabei ebenso berücksichtigt werden, wie der einzelne Ersthelfer. Inhalte der Theorieausbildung:

• Grundlagen (Rettungskette, Notsignale etc.)
• Basismaßnahmen
• Stabile Seitenlage, Helmabnahme
• Herz Lungen  Wiederbelebung
• Versorgung von Wunden und Knochenbrüchen
• Akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall)

1 Tag Praxis
Aufbauend auf Teil 1 und 2 wird in diesem Teil die Praktische Umsetzung im Gelände geübt. Die Teilnehmer sollen dabei die notwendige Sicherheit im Umgang mit Verletzten oder erkrankten Kameraden erlangen.

Teilnehmer: max. 15 Personen
Ort: AV-Heim Landsberg (Teil 1 und 2), Teil 3 wird noch bekanntgegeben
Referent: Stephan Mayer (Dozent im Rettungsdienst BRK, Ausbilder, Erste Hilfe und Bergrettung Bergwacht Bayern, Heeresbergführer)

Kursgebühr für beide Theorieteile und Praxisteil: € 30,– (Nichtmitglieder € 40,-)

Teilnehmen

Wichtige Informationen zu den Touren

Bei allen Touren ist ein Mindestmaß an Kondition für die angegebenen Gehzeiten und Höhenmeter Grundvoraussetzung, ebenso der Umgang mit der LVS-Sicherheitsausrüstung.

Die Anreise erfolgt in der Regel mit Privat-PKW, der jeweilige Wanderleiter organisiert bei Bedarf eine Fahrgemeinschaft. Dies setzt voraus, dass Teilnehmer bereit sind, ihr Fahrzeug für die Unternehmung zur Verfügung zu stellen. Bei Fahrten mit dem AV-Bus werden pro gefahrenen Kilometer 0,40 €, für Privat-PKW 0,30 € berechnet. Je nach Situation können Gebühren für Parkplatz, Maut, Seilbahn etc. entstehen. Die gesamten Fahrtkosten werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt. Diese Abrechnung erfolgt durch den Wanderleiter während oder nach der Schneeschuhtour. Die Kosten für die Verpflegung übernimmt jeder Teilnehmer selbst, ebenso die Kosten für  vorgesehene Übernachtungen.

Wir bitten alle Teilnehmer, gerade im Winter, pünktlich vor der geplanten Abfahrt am Treffpunkt zu sein.

Weitergehende Informationen zur Tour sind ausschließlich direkt beim jeweiligen Wanderleiter per Mail oder telefonisch erhältlich. Bitte schauen Sie vor der Tour in Ihre Email, da die Tourenführer spätestens am Vorabend noch aktuelle Toureninformationen versenden.

Die angegebene Teilnehmergebühr ist ausschließlich für die Wanderleitung gedacht. Zu beachten ist die grundsätzliche Teilnehmerbegrenzung auf 8 Personen pro Guide. In Abhängigkeit vom Schwierigkeitsgrad kann die Teilnehmerzahl angepasst werden. Bei Überbuchung wird eine Warteliste geführt. Sofern es bei Touren sinnvoll oder machbar ist, kann ggf. bei stärkerer Nachfrage ein zweiter Wanderleiter hinzugenommen werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

Sicherheit geht vor

Bei allen Schneeschuhtouren des Alpenvereins ist das Mitführen der persönlichen LVS-Ausrüstung für jeden Teilnehmer vorgeschrieben (Ausnahme: Einsteigertouren in leichtem, lawinensicherem Gelände. Hierzu wird separat in der Tourenbeschreibung hingewiesen).

Obligate Sicherheitsausrüstung (= “Notfallausrüstung”):

    • LVS-Gerät (3-Antennen-Gerät) = “Lawinenpieps”
    • Lawinensonde
    • Lawinenschaufel

Hinweis: Die Sektion Landsberg verfügt über moderne LVS-Geräte (3 Antennen), sowie Lawinensonden und Lawinenschaufeln, die gemäß Ausleihordnung der Skischule Landsberg ausgeliehen werden können. Mehr dazu finden Sie unter Ausrüstungsverleih.

Schneeschuhe können ebenfalls bei der Sektion gegen Gebühr ausgeliehen werden.

Wenn entsprechende Ausrüstungsgegenstände benötigt werden, so teilen Sie dies bitte bereits bei der Anmeldung mit, sodass der Bedarf für die Tour frühzeitig durch den Wanderleiter mit der Sektion koordiniert werden kann.

Zurück
JETZT SKIKURS BUCHEN