Alpine Theorieausbildung

Corona-Update

Unser Kursprogramm findet unter Einhaltung von Regeln für Outdoor-Bergsportveranstaltungen statt: Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern einhalten Hygienemaßnahmen einhalten Die Aktivitäten müssen an…

Zu unseren Kursen

Ihre Ansprechpartner

Lawine, Erste Hilfe Alpin, Orientierung & Co.

Jeder, der in die Berge geht, sollte theoretische Grundlagen für seine Tour besitzen. Wir bieten eine Reihe von Veranstaltungen an, bei denen das notwendige Rüstzeug vermittelt wird, damit Sie sich sicher und mit viel Freude den alpinen Gefahren stellen können. Bitte nutzen Sie dieses Angebot!

Aufgrund des großen Interesses in den letzten beiden Jahren haben wir Bastian Bergfeld wieder für zwei Theorieabende gewinnen können. Bastian arbeitet an der Lawinenforschung für das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung in Davos. Er wird uns an zwei Abenden
über Lawinen- und Schneekunde sowie über Lawinenprobleme bei der Tourenplanung informieren.

Rolf Kessler (Trainer Skibergsteigen) gibt ein Update zur Lehrmeinung des DAV bzgl. Verschüttetensuche und Lawinenrettung und bietet auch in diesem Jahr wieder einen Workshop zur Skitourenplanung in Praxis und Theorie an.

Frank Wipper (Wanderleiter Bergtouren und Schneeschuhbergsteigen) informiert alle Interessierten über die Grundlagen des Schneeschuh-bergsteigens.

Im Frühjahr starten wir in der Theorieausbildung mit dem „Werkstatt-Schrauber 1×1“ für alle, die kleinere Reparaturen an Ihrem Mountainbike gerne selbst erledigen möchten.

Darko Tomazic (Trainer C Bergsteigen) informiert über die Grundlagen des Klettersteiggehens. Diese Kenntnisse sind Voraussetzung für eine unfallfreie und genussvolle Klettersteigtour.

Einen Erste-Hilfe-Kurs Alpin werden wir bereits im Herbst 2020 anbieten, bei Interesse auch nochmals im Frühjahr 2021.

Die Veranstaltungen finden grundsätzlich im Alpenvereinsheim Landsberg statt. Termine und eine genaue Beschreibung der Inhalte der Theorieabende finden Sie im Bereich „Winter“ bzw. „Sommer“ unter „Alpine Theorieausbildung“. Die Teilnahmegebühr beträgt i.d.R. 4 Euro für Mitglieder und 6 Euro für Nicht-Mitglieder. Eine Anmeldung ist erforderlich, um die Teilnehmer über mögliche Terminänderungen informieren zu können.

Wir freuen uns auf viele Interessierte!

Theorieausbildung1

Good to know

7500
FÜLs in 355 Sektionen
1500
Bergwachteinsätze
8
Theoriekurse
120
Tödliche Lawinenunfälle

„Sanfte Technik und optimale Tourenplanung
sind die Basis für ein positives Bergerlebnis.“

Peter Randelzhofer

Unsere Veranstaltungen 2020/2021

Bei Veranstaltungen, die von Referenten der Sektion durchgeführt werden, erheben wir für DAV Mitglieder eine Teilnahmegebühr von 4,-€, für DAV Nichtmitglieder 6,-€ pro Veranstaltung. Dieser Betrag ist vor Ort zu entrichten.

Dezember 2020:
T21-01
Grundlagen des Schneeschuhbergsteigens
Frank Wipper

Wer im Sommer durch die Berge laufen kann, der kann es im Winter auch auf Schneeschuhen. Dennoch sollte man sich mit dieser Materie etwas befassen, bevor es in die Natur hinaus geht: Materialkunde, Bekleidung, Tourenplanung, Lawinengefahr usw., das sind schon Themen, mit denen man sich auseinandersetzen sollte. Der Abend gibt Einsteigern erste Informationen in die Thematik und bietet Anregung zu Austausch und Diskussion. Was Lawinen- und Schneekunde betrifft, gibt es auch in diesem Jahr weiterführende Angebote.

Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

Januar 2021:
T21-02
Lawinen- und Schneekunde
Bastian Bergfeld

Ob und welche Lawinenart (Schneebrett, Gleitschnee….) eine Bedrohung für den Wintersportler darstellt, ist vor allem von Schneedeckenaufbau, Geländebeschaffenheit und Wettereinflüssen abhängig. An diesem Abend wollen wir uns „die Lawine“ etwas genauer anschauen und herausarbeiten, unter welchen Bedingungen es für uns Wintersportler heikel wird. Denn wer das Zusammenspiel „kritischer“ Faktoren durchblickt, kann die Gefahr durch Lawinen besser einschätzen. Lawinenabgänge sind zwar nicht alltäglich doch eine ernste Bedrohung für alle die gerne bei Schnee unterwegs sind. Inhalt: Lawinenarten und deren Auslösemechanismen, Entstehung instabiler Schneedecken.

Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f
Zeit: 19:30 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

T21-03
Lawinenprobleme bei der Tourenplanung
Bastian Bergfeld

Ziel dieses Abends ist die Vermittlung einer Struktur für die Beurteilung des Lawinenrisikos. Sozusagen eine Art „Verhaltensempfehlung“ im winterlichen Gelände. Basierend auf dem Lawinenlagebericht und mit Hilfe der SnowCard lernen wir auf Fakten basierte Entscheidungen zu treffen. Hierbei hilft die sogenannte 3×3 Methode, eine Art Leitfaden von der Tourenplanung bis hin zur Entscheidung im Einzelhang. Zusätzlich sprechen wir die „typischen Lawinenprobleme“ durch. Diese werden von den Lawinenwarnzentralen in ihren Berichten angegeben und beschreiben welches Problem in Zusammenhang mit der Lawinengefahr aktuell vorherrscht. Inhalt: Tourenplanung nach DAV Lehrmeinung, die „typischen Lawinenprobleme“

Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f
Zeit: 20:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

T21-04
Skitourenplanung in Praxis und Theorie als Workshop
Rolf Keßler

Die vollständige Planung ist der Grundstein für eine erfolgreiche Skitour. Viele Unfälle und negativen Erlebnisse ließen sich durch eine sorgsame Tourenplanung vermeiden. Für eine umfassende Planung sind folgende Bereiche zu berücksichtigen: Gruppe, Wetter, Tourenziel mit Alternativen, Lawinengefahr, weitere alpinen Gefahren sowie Schlüsselstellen und Checkpoints. Dazu wollen wir die entsprechenden Zusammenhänge an diesem Abend genauer betrachten und den strukturierten Ablauf einer Skitourenplanung anhand eines realen Szenarios praktisch durchspielen. Wenn vorhanden bitte SnowCard oder Planzeiger mitbringen, außerdem bitte Schreibzeug/Bleistift einpacken.

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: nicht erforderlich

T21-05
VS-Suche und Lawinenrettung
Rolf Keßler

Die Notfallsituation auf Skitour ist eingetreten Wie muss nun gehandelt werden? Wie kann ich strategisch vorgehen? Was können die Kameraden machen? Besteht die Gefahrensituation weiterhin für die Gruppe?

Kennenlernen von den Grundlagen bei der Kameradenrettung. Aktuelles Update incl. Vorstellung der Lehrmeinung des DAV mit Demovideo. Inhalte der Theorieausbildung: Strategisches Verhalten nach Abgang einer Lawine Kurze Einführung in die Handhabung des VS-Gerätes Vorstellung der Suchphasen Grundlagen der LVS-Rettung

Theorieabend ist Voraussetzung für LVS-Kurs auf der Kuhalm und LVS-Kurs Intensiv!

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

April 2021:
T21-06
Werkstatt - Schrauber 1x1
Jakob Holzapfel

Du bist voll und ganz vom MTB-Fieber gepackt musst aber bereits bei kleineren Reparaturen in die Radlwerkstatt. Wir zeigen dir die wichtigsten Kniffe und Tricks, wie du dein Radl in Schuss hältst. Dabei schauen wir uns von der Pannenhilfe (Reifenflicken, Kettentausch, Bremsbelagwechsel,etc.) und dem Bike-Setup (Sitzposition, Federgabel- und Dämpfereinstellung) auch neue technische Trends wie Tubless Reifen an. So startet euer Bike immer top gepflegt in die neue Saison.

Ausrüstung: MTB oder E-MTB, wenn vorhanden Mini-Tool, Ersatzbremsbeläge, Ersatzschlauch, Kettenschloß oder Kettenniet, Fahrradpumpe
Treffpunkt:
10:00 Uhr an der Kajakhütte, Dr. Friedrich-Wacker-Strasse, Landsberg
Kursleiter: Jakob Holzapfel
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Teilnahmegebühr: € 15,–

T21-07
Grundlagen Klettersteige
Darko Tomazic

Das Klettersteiggehen erfreut sich großer Beliebtheit, ermöglicht es doch ein spannendes Naturerlebnis im ausgesetztem Gelände. Kenntnisse im Umgang mit dem Klettersteigset, Sicherungstechniken, die richtige Ausrüstung sowie Schwindelfreiheit, sicheres Gehen im alpinen Gelände und Wetterkunde sind Voraussetzungen für eine unfallfreie und genussvolle Klettersteigtour. Inhalt: Vermittlung von Kenntnissen zur Material- und Sicherungskunde, Tourenplanung, Wetterkunde, die eine selbstständige Durchführung von Klettersteigtouren ermöglichen.

Ort: AV-Heim Landsberg
Zeit: 19:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 4,– (Nichtmitglieder € 6,–)
Anmeldung: erforderlich

September 2021:
T21-08
Erste Hilfe im Alpinen Gelände
Theorie und Praxis
Stephan Mayer
2 Abende Theorie:
Die Erste Hilfe in Alpinem Gelände stellt den Ersthelfer vor vielfältige Herausforderungen. Die Kameradenhilfe stellt aber einen sehr wichtigen und elementaren Teil der Rettungskette dar. Um den Teilnehmern die nötige Sicherheit im Falle eines Falles zu geben werden in diesem Kurs speziell die Probleme in alpinen Notsituationen aufgegriffen. Eine in Notsituationen entstehende Gruppendynamik wird dabei ebenso berücksichtigt werden, wie der einzelne Ersthelfer. Inhalte der Theorieausbildung:

• Grundlagen (Rettungskette, Notsignale etc.)
• Basismaßnahmen
• Stabile Seitenlage, Helmabnahme
• Herz Lungen  Wiederbelebung
• Versorgung von Wunden und Knochenbrüchen
• Akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall)

1 Tag Praxis
Aufbauend auf Teil 1 und 2 wird in diesem Teil die Praktische Umsetzung im Gelände geübt. Die Teilnehmer sollen dabei die notwendige Sicherheit im Umgang mit Verletzten oder erkrankten Kameraden erlangen.

Termine folgen!

Teilnehmer: max. 15 Personen
Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f (Teil 1 und 2), Teil 3 wird noch bekanntgegeben
Referent: Stephan Mayer (Dozent im Rettungsdienst BRK, Ausbilder, Erste Hilfe und Bergrettung Bergwacht Bayern, Heeresbergführer)

Kursgebühr für beide Theorieteile und Praxisteil: € 30,– (Nichtmitglieder € 40,-)

Teilnehmen

 

Zurück
MITGLIED WERDEN