Mountainbike

Wir gratulieren zur Ausbildung

Willkommen im Trainer-Team der Abteilung Mountainbike! Wir gratulieren Falko Jeschke herzlich zur bestandenen Prüfung Trainer C Mountainbike Guide. Falko wird im Herbst…

Stadtradeln 26.06. bis 16.07.2022

Das STADTRADELN im Landkreis Landsberg geht in die nächste Runde. Macht mit im Team der Alpenvereinsradler. Einfach hier registrieren und das Team Alpenvereinsradler…

Feierabendradeln 2022

Liebe Mountainbikerinnen und Mountainbiker, … jetzt geht es wieder los mit den Feierabendrunden! Hier geht Spaß über Leistung und das Wichtigste ist,…

Fahrrad Aktionstag “Lech” mit Exkursion am Freitag, 22.07.

Die Vielfalt des Lech und seiner Landschaften mit dem Rad zwischen Landsberg und Kinsau entdecken Wir starten unseren Radl-Aktionstag natürlich am Lech…

Zu unseren Kursen

Eure Ansprechpartner

I like Mountainbike

100%
Flow
34%
Risiko
140mm
Federweg
2
Räder

„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht,
sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“

Seneca

Liebe Trail-Liebhaber und erlebnissüchtige MTB´ler,

Grenzschließungen, Quarantäne-Verordnungen und die Kontaktsperre haben uns in der letzten Saison hart getroffen. Dadurch sind die Fahrtechnikkurse, einige Ausfahrten sowie unser Herzstück, das “Trailcamp” in den Dolomiten, ausgefallen.

2022 atmen wir vom DAV Landsberg wieder voll durch und starten mit einem bunten und spannenden Programm für Euch und die Kids. Fahrtechnikkurse im Frühjahr bilden den Auftakt, um Euch für die Saison mit spannenden Touren fitzumachen.

Vom Altmühltal, über das Allgäu, bis in die Schweiz, werden wir wieder querbeet auf Tagestour oder auch mehrere Tage unterwegs sein. Wir werden Euch viele Bike-Highlights hautnah erleben lassen! Wo es überall hingeht – “schau ma mal”.
Nicht nur in den Alpen, sondern auch vor unserer Haustüre liegt ein super Bike-Revier. Gemeinsam wollen wir das auf unseren Feierabendrunden erkunden.

Egal ob du erst mit dem Biken angefangen hast, anfangen möchtest, oder schon professionell unterwegs bist; im diesjährigen Touren- und Fahrtechnikprogramm wirst du das Richtige für dich finden! Auch wir fiebern einer flowigen und erlebnisreichen Saison auf dem Mountainbike entgegen.

Um eine intensive und individuelle Betreuung zu ermöglichen, passen wir die Traineranzahl flexibel an die Kursgröße an. In diesem Zuge freuen wir uns über Andreas Munk und Falko Jeschke, die uns in Zukunft als Trainer unterstützen werden.

Eurer Frank Hainz mit den Moutainbikeguides vom DAV Landsberg

Deine Fahrtechnikkurse und Touren 2022

April 2022:
T22-08
Werkstatt - Schrauber 1x1
Jakob Holzapfel
Peter Richter

Du bist voll und ganz vom MTB-Fieber gepackt musst aber bereits bei kleineren Reparaturen in die Radlwerkstatt. Wir zeigen dir die wichtigsten Kniffe und Tricks, wie du dein Radl in Schuss hältst. Dabei schauen wir uns von der Pannenhilfe (Reifenflicken, Kettentausch, Bremsbelagwechsel,etc.) und dem Bike-Setup (Sitzposition, Federgabel- und Dämpfereinstellung) auch neue technische Trends wie Tubless Reifen an. So startet euer Bike immer top gepflegt in die neue Saison.

Ausrüstung: MTB oder E-MTB, wenn vorhanden Mini-Tool, Ersatzbremsbeläge, Ersatzschlauch, Kettenschloß oder Kettenniet, Fahrradpumpe
Treffpunkt:
10:00 Uhr an der Kajakhütte Landsberg, Dr. Friedrich-Wacker-Strasse, Landsberg
Kursleiter: Jakob Holzapfel, Peter Richter
Teilnehmerzahl: max. 12 Personen
Teilnahmegebühr: € 15,–

MB22-01
blau
Fahrtechnikkurs Kids
Andreas Munk

Ihr wollt Mountainbiken lernen oder habt schon erste Erfahrungen gesammelt und wollt eure Fahrtechnik verbessern – dann seid Ihr hier richtig. In Kleingruppen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen vermitteln wir euch spielerisch die notwendige Fahrtechnik für den Spaß auf dem Bike. Leichtes Gelände bietet die Basis für unser Kids-Training und auf spaßigen Trails gibt es dann die ersten Erfolgserlebnisse.

Voraussetzung: Funktionstüchtiges, sicheres und passendes Mountainbike, Fahrradhelm, Fahrradhandschuhe und (falls vorhanden) Protektoren

Treffpunkt: 14:00 Uhr am Sportplatz Pitzling, südlicher Ortsrand, Kursende 18:00 Uhr
Kursleiter: 

Teilnehmerzahl: max. 14 Personen
Teilnahmegebühr: € 25,–

MB22-02
rot
Saisoneinsteiger Fahrtechnikkurs für Fortgeschrittene
Armin Reich-Gambal

Das Kursziel ist das Auffrischen und das Festigen der bereits erworbenen Fahrtechniken und Fähigkeiten der letzten Jahre in kleinen Gruppen. Neue fahrtechnische Impulse kommen nicht zu kurz!

Voraussetzung: Bereits vorhandene fahrtechnische Fähigkeiten beim Mountainbiken.
Ausrüstung: Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, lange Handschuhe, Knieschoner, Brotzeit und Getränk

Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Teilnehmerzahl: 
max. 5 Personen
Treffpunkt:
09:00 Uhr Parkplatz Mutterturm in Landsberg
Teilnahmegebühr: € 20,–

MB22-03
blau
Fahrtechnikkurs Basic-Intensiv 2 Tage
Lerne dein Bike kennen, auch wenn es ein E-MTB ist
Susanne Schüler +
weitere Teamer

Das Kursziel ist das Erlernen elementarer MTB-Fahrtechniken in stressfreiem Gelände. Die grundlegenden Bewegungsabläufe werden in den zwei Tagen auf unserem Übungsgelände bzw. in aufgebauten Parcours intensiv erklärt und geübt. Die Kursinhalte sind: die richtige Grundposition auf dem Bike, Gleichgewichts- und Koordinationsübungen, richtiges Bremsen, Steuern, Bergauf, Bergab sowie Vorderrad und Hinterrad entlasten.

Voraussetzung: Funktionstüchtiges MTB oder E-MTB, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit, Radlhelm und mindestens Halbfingerhandschuhe

Kursleiter: Susanne Schüler und weitere Teamer DAV Landsberg
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
Treffpunkt: 09:00 Uhr am Sportplatz Pitzling, südlicher Ortsrand, Kursende ca. 15:00 Uhr
Teilnahmegebühr: € 50,–

Mai 2022:
MB22-04
rot
Fahrtechnikkurs Basic Aufbau für Mädels
Armin Reich-Gambal

Das Kursziel ist, das Erlernte im Fahrtechnikkurs Basic in eine „angewandte Bewegungstechnik“ im Gelände umzusetzen und zu verfeinern. Der Wildpark in Landsberg ist ein ideales Übungsgelände mit seinen versteckten Singletrails und dem ein oder anderen spannenden Hindernis, das zu bewältigen ist. Sowohl fahrtechnische als auch trainingsmethodische Impulse werden zur Verbesserung der eigenen Fähigkeiten beitragen.

Voraussetzung: Fahrtechnikkurs Basic. Auch erfahrene Biker sollten am Basic-Kurs teilgenommen haben!
Ausrüstung: funktionstüchtiges MTB oder E-MTB, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit Radlhelm und mindestens Halbfingerhandschuhe

Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Teilnehmerzahl: 
max. 5 Personen
Treffpunkt:
09:00 Uhr am Parkplatz Mutterturm Landsberg
Teilnahmegebühr: € 20,–

MB22-05
blau
Mädels on Tour
Armin Reich-Gambal

Raus aus dem Alltag und einfach nur mal die Seele baumeln lassen bei unterhaltsamen Gespräche und unterwegs auf beschaulichen Radel- Touren in den Ammergauer- oder Allgäuer Bergen die schnell zu erreichen sind. Mountainbiken als Genuss, ohne Hektik und Zeitdruck.

Bei den Runden habt ihr den Raum in Ruhe die Füße in einem klaren Gebirgsbach zu baden oder auf einer saftigen Almwiese eine stärkende Brotzeit einzunehmen. Wir haben unseren Bikespaß auf Forststraßen, und den ein oder anderen Gipfel erreichen wir zum Schluss zu Fuß.

Voraussetzung: Kondition für 1000 Hm
Ausrüstung: funktionstüchtiges MTB, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit, Radlhelm und mindestens Halbfingerhandschuhe

Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Teilnehmerzahl: 
max. 7 Personen
Treffpunkt:
wird bekannt gegeben
Teilnahmegebühr: € 15,–

MB22-06
rot
Fahrtechnikkurs Basic Aufbau
Armin Reich-Gambal
Franziska Rauch
Michael Rauch

Das Kursziel ist, das Erlernte im Fahrtechnikkurs Basic in eine „angewandte Bewegungstechnik“ im Gelände umzusetzen und zu verfeinern. Der Wildpark in Landsberg ist ein ideales Übungsgelände mit seinen versteckten Singletrails und dem ein oder anderen spannenden Hindernis, das zu bewältigen ist. Sowohl fahrtechnische als auch trainingsmethodische Impulse werden zur Verbesserung der eigenen Fähigkeiten beitragen.

Voraussetzung: Fahrtechnikkurs Basic. Auch erfahrene Biker sollten am Basic-Kurs teilgenommen haben!
Ausrüstung: funktionstüchtiges MTB oder E-MTB, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit Radlhelm und mindestens Halbfingerhandschuhe

Kursleiter: Armin Reich-Gambal, Franziska Rauch, Michael Rauch
Teilnehmerzahl: 
max. 15 Personen
Treffpunkt:
09:00 Uhr am Parkplatz Mutterturm Landsberg
Teilnahmegebühr: € 20,–

MB22-07
rot
Saisoneinsteiger Fahrtechnikkurs für Fortgeschrittene
Armin Reich-Gambal +
weitere Teamer

Das Kursziel ist das Auffrischen und das Festigen der bereits erworbenen Fahrtechniken und Fähigkeiten der letzten Jahre in kleinen Gruppen. Neue fahrtechnische Impulse kommen nicht zu kurz!

Voraussetzung: Bereits vorhandene fahrtechnische Fähigkeiten beim Mountainbiken.
Ausrüstung: Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, lange Handschuhe, Knieschoner, Brotzeit und Getränk

Kursleiter: Armin Reich-Gambal und weitere Teamer DAV Landsberg
Teilnehmerzahl: 
max. 15 Personen
Treffpunkt:
09:00 Uhr Parkplatz Mutterturm in Landsberg
Teilnahmegebühr: € 20,–

T22-07
Erste Hilfe im Alpinen Gelände
Theorie und Praxis
Stephan Mayer
1 Abend Theorie:
Die Erste Hilfe in Alpinem Gelände stellt den Ersthelfer vor vielfältige Herausforderungen. Die Kameradenhilfe stellt aber einen sehr wichtigen und elementaren Teil der Rettungskette dar. Um den Teilnehmern die nötige Sicherheit im Falle eines Falles zu geben werden in diesem Kurs speziell die Probleme in alpinen Notsituationen aufgegriffen. Eine in Notsituationen entstehende Gruppendynamik wird dabei ebenso berücksichtigt werden, wie der einzelne Ersthelfer. Inhalte der Theorieausbildung:

• Grundlagen (Rettungskette, Notsignale etc.)
• Basismaßnahmen
• Stabile Seitenlage, Helmabnahme
• Herz Lungen  Wiederbelebung
• Versorgung von Wunden und Knochenbrüchen
• Akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall)

1 Tag Praxis:
Aufbauend auf Teil 1 und 2 wird in diesem Teil die Praktische Umsetzung im Gelände geübt. Die Teilnehmer sollen dabei die notwendige Sicherheit im Umgang mit Verletzten oder erkrankten Kameraden erlangen.

Termin:
Dienstag, 10.05. von 19:30 – 22:00 Uhr (Abendveranstaltung Theorie)
Sonntag, 15.05. von 09:00 – 16:00 Uhr (Ganztagsveranstaltung Theorie und Praxis)

Teilnehmer: max. 12 Personen
Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f (Theorieabend), Ort der Ganztagsveranstaltung wird am Theorieabend bekanntgegeben (evlt. Wildpark)
Referent: Stephan Mayer (Dozent im Rettungsdienst BRK, Ausbilder, Erste Hilfe und Bergrettung Bergwacht Bayern, Heeresbergführer)

Kursgebühr für beide Theorieteile und Praxisteil: € 30,– (Nichtmitglieder € 40,-)

Teilnehmen

MB22-08
Bike-Werkstatt für Kids
Andreas Munk

Schon mal auf Tour einen Platten gehabt und nicht gewußt, wie man ihn behebt oder rasselt euer Schaltwerk? Ist biken für euch nicht nur fahren sondern auch High-Tech am Fahrrad? – Dann seid ihr richtig bei unserem Werkstatt-Kurs für Kids.

Von 9:00 bis 13:00 finden wir mit euch die optimale Sitzposition auf dem Bike, zeigen euch Tipps und Tricks für Wartungsarbeiten und kleine Reparaturen auf dem Trail und werfen auch einen Blick auf die aktuelle Bike-Technik und das Setup eines Fahrwerks. Dazu gibt‘s jede Menge Werkstattpraxis.

Voraussetzung: Teilnehmen können alle bike- und technikinteressierten Kids zwischen 12 und 16 Jahren.
Ausrüstung: Technisch einwandfreies und passendes Mountainbike, Helm, Handschuhe und soweit vorhanden Minitool, Ersatzbremsbeläge, Kettennieter, Flickzeug, Lappen, Einweghandschuhe.

Kursleiter: Andreas Munk
Teilnehmerzahl: 
max. 8 Personen
Treffpunkt:
09:00 Uhr AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f
Teilnahmegebühr: € 20,–

MB22-09
rot
Tiroler Zugspitzarena
Frank Hainz
Pascal Higler

Dieses Camp dient dem Erlernen von fortgeschrittener Fahrtechnik und einer schönen Tour am nächsten Tag in dem wir die Fahrtechnik auf dem Trail anwenden bzw. vertiefen. Dabei möchten wir mit sicheren S1-Trail Fahrern*innen die nächsten Schritte starten. Am Nachmittag vertiefen wir die Basics und beginnen mit den Schwerpunkten bei der fortgeschrittenen Fahrttechnik. In aller Ruhe können wir auf die Bedürfnisse eingehen und uns für den nächsten Tag vorbereiten. Dabei nutzen wir das Übungsgelände und die einfacheren Trails des Bikeparks. Die Tour stimmen wir dann am Abend ab und starten morgens mit der Abfahrt zur Tour und dem Training auf den ausgesuchten Strecken. Den Lift nutzen wir wenn überhaupt, nur an dem Nachmittag des ersten Tages. Die Auffahrten gehen wir entspannt an und schonen die Kräfte für die Abfahrt.

Voraussetzung: Gute Kenntnisse S1
Kursziel:
Verbesserung der Fahrtechnik auf S1 Trail und herantasten an die Fahrtechnik für S2 Trails verbunden mit einer schönen MTB Tour
Ausrüstung:
Technisch einwandfreies MTB, Helm, Knieprotektoren, gerne auch mehr Protektoren, lange Handschuhe, Brotzeit und Getränke

Termin: Fr., 06. und Sa., 07.05.2022
Kursleiter: Frank Hainz, Pascal Higler
Teilnehmer: 
max. 10 Personen
Treffpunkt: 15.00 Uhr, Parkplatz Bergbahn
Teilnahmegebühr: € 40,- zzgl. ÜN, Verpflegung, Liftkarten bei Bedarf

Juni 2022:
MB22-10
3. DAV Landsberg Trailcamp
– Bike Eldorado Livigno –
Franziska Rauch
weitere Teamer

Erlebnis, Spaß und Natur und natürlich gutes italienisches Essen!

Umrundet von den 3000endern der Lombardei, Südtirols und Graubünden liegt unser Stützpunkt dieses Jahr auf über 1800 m in Livigno. Ein perfekter Ausgangspunkt für alpines Mountainbiken – Hochgebirgspanorama garantiert. Nach der Bike WM 2005 gilt Livigno mit mittlerweile zwei Bike Parks als absolutes Freeride Paradies. Zwischen Italien und der Schweiz kommen die Biker konditionell, fahrtechnisch, kulinarisch auf ihre Kosten (und das auch noch zollfrei).

Unser Trailcamp besteht aus unterschiedlichen Tagestouren, je nach Kondition, Fahrtechnik und Gusto. Dabei machen wir dich auf allen Touren fahrtechnisch und konditionell fitter – egal ob Einsteiger oder Könner.
Dieses Jahr erwartet dich 4 Tage Bike-Spaß und La Dolce Vita mit Cappuccino, Eis, Pizza rund um Livigno. Jeden Tag bieten wir (5 Teamer) euch eine Mischung aus unterschiedlichen Touren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden zur Auswahl.
Bikepark, Hochalpine Touren oder Genussrouten mit obligatorischer Hütteneinkehr stehen auf dem Programm.
Übernachten werden wir, egal ob Wohnmobil oder Zelt, auf dem Campingplatz (www.campingpemont.it) in der Nähe des Lago di Livigno. Alternativ gibt es auch eine große Auswahl an Pensionen oder Hotels.

Vorraussetzung: Single-Trail-Erfahrung und Können S0 bis S3, je nach Leistungsklasse Kondition für Touren von 1000 Hm bis 1600 Hm
Ausrüstung: Technisch einwandfreies MTB, Helm, Protektoren (Knie + Ellenbogen), lange Handschuhe, Rucksack für Tagestouren, Ersatzschlauch und Ersatzbremsbeläge

Kursleiter: Franziska Rauch und weitere DAV Teamer
Teilnehmerzahl:
ca. 25 Personen
Anreise:
Mit eigenem PKW nach Livigno (wenn möglich bitte Fahrgemeinschaften bilden)
Teilnahmegebühr: € 160,– zzgl. Verpflegung, Liftkarten, nach Bedarf und Übernachtung

Juli 2022:
MB22-Aktionstag
Fahrrad Aktionstag `Lech` mit Exkursion
Sigrid Gambal
Armin Reich-Gambal

Die Vielfalt des Lech und seiner Landschaften mit dem Rad zwischen Landsberg und Kinsau entdecken.

Einst war der Lech ein wilder Fluss, der aus den Alpen kam. Heute ist er durch viele Staustufen in eine Seenkette verwandelt worden.

Wir starten unseren Radl-Aktionstag natürlich am Lech und zwar um 9 Uhr am Parkplatz Mutterturm in Landsberg. Der Lech wird dabei unterwegs unser ständiger Begleiter sein mit herrlichen Ausblicken und mit der ein oder anderen Information zu unserem Fluss. Gegen Mittag werden wir in Kinsau ankommen und dort gibt es erstmal eine leckere selber geschmierte Brotzeit direkt am Lech. Anschließend erwartet uns eine spannende und informative Führung.

Erste Etappe unsere Exkursion, mit dem Gebietsbetreuer des Lebensraum Lechtals, ist die Kraftwerksinsel Kinsau. Auf der Insel entsteht durch gezielte Landschaftspflege, eine artenreiche Biotopfläche mit vielen verschieden und spannenden Strukturen. Wir erfahren mehr über die Lebensraumtypen, Artenvorkommen und der landschaftspflegerischen Maßnahmen auf der Kraftwerksinsel. Im zweiten Teil der Exkursion, radeln wir ein Stückchen weiter um uns die Pflegefläche der „Sperberau“ genauer anzuschauen. Hier wird durch gezielte Beweidung und durch die mithilfe des Bergwaldprojektes ein relikte des einstigen Wildflusses erhalten, Strukturen eines Schneeheide-Kiefernwaldes.

Nun geht es mit dem Radl wieder  zurück über neue Wege nach Landsberg, ein Kaffee-Stop ist natürlich in der Planung. Deine Teilnahmegebühr von 10,-€ geht direkt an den Verein „Lebensraum Lechtal“

Vorraussetzung: Funktionstüchtiges Fahrrad oder Mountainbike und fit für 60km auf dem Radl

Kursleiter: Sigrid und Armin Gambal
Teilnehmerzahl:
ca. 20 Personen
Treffpunkt:
wird bekannt gegeben
Teilnahmegebühr: € 10,– , deine Teilnahmegebühr geht direkt an den Verein „Lebensraum Lechtal“

MB22-18
rot
Familiy goes MTB
Andreas Munk

Bei Familiy goes MTB gibt es Bikespaß für die ganze Familie – vom gemeinsamen Startpunkt in den Ammergauer, Tannheimer oder Allgäuer Alpen (unser genaues Ziel bestimmen wir noch) geht es für die “Großen” auf eine ausgewachsene Bike Tour. Für die Kids gibt es eine eigene Runde mit weniger Höhenmetter und Kilometer, dafür mit Fahrtechnik-Workshop im Gelände und natürlich jeder Menge Spaß auf und mit dem Bike. Zur Belohnung winkt für alle nach der Tour der Grill, bevor es dann wieder nach Hause geht.

Voraussetzung: Für die Erwachsenen sichere Fahrtechnik S1 (Stellen S2), Kondition für ca. 1.100 Hm und 40km. Für die Kids ca. 500 Hm und 20 km. Die Teilnahme an einem unserer Fahrtechnikkurse wird empfohlen.
Ausrüstung:
Funktionstüchtiges und passendes MTB, Helm, Handschuhe, Tagesrucksack.

Kursleiter: Andreas Munk
Teilnehmer: 
max. 16 Personen
Treffpunkt: Wird bekannt gegeben.
Kursgebühr: € 20,00

August 2022:
MB22-11
rot
Trailspaß in Graubünden
Frank Hainz
Susanne Schüler

Im „Home of Trails“- Video mit Danny MacAskill und Claudio Caluori ist die Faszination für Graubünden zu sehen und zu spüren. Mit knapp 11.000 km Wegenetz – fast alles Biketrails – gibt es für jeden etwas. Tolle Bergpanoramen und unvergessliche Stunden versprechen die Trails und Touren in Graubünden. Ca. 4.000 km sind markierte Mountainbikewege, mal flowig, mal technisch. Wenn es hoch hinausgeht ist auch tragen und schieben nicht ausgeschlossen. Gondeln unterstützen uns auch gerne bei der Bewältigung der ersten Höhenmeter. Aufgrund der ungewissen Corona-Situation haben wir uns entschlossen keine Unterkunft zu reservieren. Wir selbst werden auf dem Campingplatz in Churwalden Quartier beziehen.

Der Kurs ist für E-Bikes nicht geeignet, da wir auch Tragestrecken zu bewältigen haben.

Voraussetzung: Empfohlen wir die Teilnahme an einem der angebotenen Fahrtechnikkursen, sichere Fahrtechnik S2, Motivation auch mal das Bike über ein paar hundert Höhnmeter zu tragen und Genuss für ausgedehnte Tagestouren.
Ausrüstung:
Technisch einwandfreies MTB, Helm, Protektoren, lange Handschuhe, Rucksack, Bremsbeläge, Ersatzschaltauge, Ersatzschlauch das eigene Bike und Wechselkleidung

Kursleiter: Frank Hainz, Susanne Schüler
Teilnehmer: 
max. 10 Personen
Treffpunkt: Am späten Nachmittag des 04.08.2022 treffen wir uns am Campingplatz von Churwalden zum Bikecheck.
Teilnahmegebühr: € 115,- zzgl. ÜN, Verpflegung, Liftkarten bei Bedarf

September 2022:
MB22-12
rot
Dolomitenpanorama XL
Andreas Munk

Drei Tage geht es auf unserer Tour durch eines der schönsten Gebirge dieser Welt: Die Dolomiten – von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt – haben sich mittlerweile zu einem Topspot für Mountainbiker mit einer Vielzahl an Wegen und Trails entwickelt. Unsere Tour führt uns vom Start- und Zielort Wolkenstein im Grödnertal in drei Etappen durch eine großartige Landschaft mit den Felsentürmen der Sella, dem Langkofel als Wahrzeichen des Grödner Tals und dem Nationalpark Puez/Geisler. Im Vordergrund unserer Tour steht das Landschaftserlebnis – Trails gibt es natürlich auch, diese sind jedoch nicht der Schwerpunkt dieser Tour.

Die Dolomiten sind alpines Gelände, daher ist diese Tour nicht für Tourenanfänger geeignet. Gefahren wird ausschließlich mit Muskelkraft 🙂 und der einen oder anderen Seilbahn – eine Teilnahme mit E-Bikes ist daher nicht möglich. Die Tour ist ohne Gepäcktransport und ohne Begleitfahrzeug. Die Übernachtungen erfolgen in mittleren Hotels (***) im Zweibettzimmer (1x ÜN/HP und 2 x ÜN/Frühstück)

Damit wir alle wissen mit wem wir unterwegs sein werden, findet noch vor den Sommerferien eine „Kennenlerntour“ statt, bei der wir dann auch die organisatorischen Fragen klären. Der Termin hierzu wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Voraussetzung: Kondition für ca. 1.400 hm bergauf und 40 km pro Tag mit Tourenrucksack, solide Fahrtechnik bergauf und bergab (S2). Die Teilnahme an einem unserer Fahrtechnikkurse wird empfohlen.
Ausrüstung:
Eine Ausrüstungs- und Packliste für unsere Dolomiten-Tour erhaltet Ihr im Vorfeld.

Kursleiter: Andreas Munk
Teilnehmer: 
max. 5 Personen
Treffpunkt: Wird bekannt gegeben.
Kursgebühr: € 290,- inkl. ÜN/Frühstück, zzgl. Abendessen, Seilbahnfahrten (2-3), Anreise und Mittagsverpflegung

MB22-13
rot
Abfahrtsspaß und Wanderglück im Allgäu
Bike & Hike
Armin Reich-Gambal

Egal ob Mountainbike oder Tracking-Radl: Im Allgäu lassen sich viele Bergtouren in Bike & Hike-Touren verwandeln – speziell dann, wenn ein Großteil der Fahrstrecke auf Forstwege zurückgelegt werden muss.
Der 1746 Meter hohe Siplinger Kopf liegt nordwestlich des Riedberger Horns, zwischen Gunzesrieder Tal und Balderschwang. Er ist eine der seltsamsten allgäuer Berggestalten, die Natur hat hier aus Nagelfluh eine Landschaft wie einen Skulpturenpark, mit steilen Rippen und Felsnadeln, geschaffen. Dazu kommt eine äußerst reichhaltige Botanik. Der Berg ist Teil des Naturparks Nagelfluhkette.

Allerdings liegen zwischen dem Ausgangspunkt Gunzesried und der obere Wilhelminealpe mehr 10 km Kilometer Forstweg – fad zum Wandern, ideal zum Radeln, zumal die Straße in gutem Zustand ist. Zu Fuß geht’s jetzt weiter über einen Wandersteig auf den Siplinger mit einer großartigen Ausblick, im Süden der Ifen und im Norden die Nagelfuhkette.

Voraussetzung: Kondition für 1000 Hm
Aussrüstung:
Funktionstüchtiges MTB/ Radl, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit, Radlhelm und mindestens Halbfingerhandschuhe

Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Teilnehmer: 
max. 7 Personen
Treffpunkt: 07:30 Uhr, DAV Heim, Malteserstr. 425f
Teilnahmegebühr: € 15,-

Oktober 2022:
MB22-14
schwarz
Altmühltal Trails
- nuff und nunner -
Falko Jeschke

Dies ist die Königstour im „nuff“ (aufwärts) und „nunner“ (abwärts) fahren. Denn bist du gerade nunner musst du schon wieder nuff und andersherum. Nuff wie nunner (stellenweise bis S3!) wird fast ausschließlich auf Single Trails gefahren.

Belohnt wirst du mit zahlreichen herbstlichen Ausblicken über das Altmühltal, die Befreiungshalle, den Donau Durchbruch und das Kloster Weltenburg. Leider wirst du den Braten und das Bier vom Kloster nur erahnen können, denn (der geübte Leser kann es sich bereits denken) auch zurück zum Gasthof geht es noch unzählige Male “nuff und nunner”.
Nuff geht’s ca. 1.200 Hm am ersten und ca. 800 Hm am zweiten Tag. Nunner ebenfalls.

Da es sich um eine konditionell anspruchsvolle Tour handelt, solltest du die nötige Fitness hierfür mitbringen, aber auch Spaß am agilen Fahren haben. Unterwegs bieten sich einige Möglichkeiten an unserer Fahrtechnik zu feilen. Und zwar nuff wie nunner.

Voraussetzung: Gute Kondition und Fahrtechnik (stellenweise S3) “schwarz”, da darf aber auch abgestiegen werden.
Kursleiter: Falko Jeschke
Teilnehmer: 
max. 6 Personen

Treffpunkt: 07:00 Uhr, Doit Parkplatz, Landsberg
Anreise: Im Vereinsbus der Sektion (inkl. Hänger für Fahrräder), Unterkunft: Riedenburg an der Altmühl
Kursgebühr: € 125,- inkl. Fahrtkosten, ÜN und Frühstück

MB22-15
blau
Mädels on Tour
Armin Reich-Gambal

Raus aus dem Alltag und einfach nur mal die Seele baumeln lassen bei unterhaltsamen Gespräche und unterwegs auf beschaulichen Radel- Touren in den Ammergauer- oder Allgäuer Bergen die schnell zu erreichen sind. Mountainbiken als Genuss, ohne Hektik und Zeitdruck.

Bei den Runden habt ihr den Raum in Ruhe die Füße in einem klaren Gebirgsbach zu baden oder auf einer saftigen Almwiese eine stärkende Brotzeit einzunehmen. Wir haben unseren Bikespaß auf Forststraßen, und den ein oder anderen Gipfel erreichen wir zum Schluss zu Fuß.

Voraussetzung: Kondition für 800 Hm
Ausrüstung: funktionstüchtiges MTB, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit, Radlhelm und mindestens Halbfingerhandschuhe

Kursleiter: Armin Reich-Gambal
Teilnehmerzahl: 
max. 7 Personen
Treffpunkt:
wird bekannt gegeben
Teilnahmegebühr: € 15,–

MB22-16
rot
Karwendelrunde
Wadeln aus Stahl
Falko Jeschke

Wenn der Herbst die Blätter bunt färbt (besonders am kleinen Ahornboden!), der Schnee aber noch auf sich warten lässt, dann ist der ideale Zeitpunkt für die klassische Karwendelrunde.

Mit knapp 70 Kilometern und ca. 1.800 Höhenmetern gehört der Klassiker „Karwendelrunde“ zwar zu den schwereren aber auch zu den schönsten Mountainbike Touren. Die Strecke erfordert Schmackes in den Beinen (Kondition). Technisch ist die Tour bis auf eine Bachüberquerung und einen kurzen Trail zum Ahornboden (S1) nicht sonderlich anspruchsvoll.

Ein kurzer Einkehrschwung im Karwendelhaus ist eingeplant.

Voraussetzung: Sehr gute Kondition für 1.800 Hm und eine Distanz von 70 km
Ausrüstung: Technisch einwandfreies Mountainbike, Helm, Proviant
Kursleiter: Falko Jeschke
Teilnehmer: 
max. 6 Personen

Treffpunkt: 07:00 Uhr, Doit Parkplatz, Landsberg
Anreise: Im Vereinsbus der Sektion (inkl. Hänger für Fahrräder)
Teilnahmegebühr: € 15,-

T22-12
Erste Hilfe im Alpinen Gelände
Theorie und Praxis
Stephan Mayer
1 Abend Theorie:
Die Erste Hilfe in Alpinem Gelände stellt den Ersthelfer vor vielfältige Herausforderungen. Die Kameradenhilfe stellt aber einen sehr wichtigen und elementaren Teil der Rettungskette dar. Um den Teilnehmern die nötige Sicherheit im Falle eines Falles zu geben werden in diesem Kurs speziell die Probleme in alpinen Notsituationen aufgegriffen. Eine in Notsituationen entstehende Gruppendynamik wird dabei ebenso berücksichtigt werden, wie der einzelne Ersthelfer. Inhalte der Theorieausbildung:

• Grundlagen (Rettungskette, Notsignale etc.)
• Basismaßnahmen
• Stabile Seitenlage, Helmabnahme
• Herz Lungen  Wiederbelebung
• Versorgung von Wunden und Knochenbrüchen
• Akute Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall)

1 Tag Praxis:
Aufbauend auf Teil 1 und 2 wird in diesem Teil die Praktische Umsetzung im Gelände geübt. Die Teilnehmer sollen dabei die notwendige Sicherheit im Umgang mit Verletzten oder erkrankten Kameraden erlangen.

Termin:
Mittwoch, 12.10. von 19:30 – 22:00 Uhr (Abendveranstaltung Theorie)
Sonntag, 16.10. von 09:00 – 16:00 Uhr (Ganztagsveranstaltung Theorie und Praxis)

Teilnehmer: max. 12 Personen
Ort: AV-Heim Landsberg, Malteserstr. 425f (Theorieabend), Ort der Ganztagsveranstaltung wird am Theorieabend bekanntgegeben (evlt. Wildpark)
Referent: Stephan Mayer (Dozent im Rettungsdienst BRK, Ausbilder, Erste Hilfe und Bergrettung Bergwacht Bayern, Heeresbergführer)

Kursgebühr für beide Theorieteile und Praxisteil: € 30,– (Nichtmitglieder € 40,-)

Teilnehmen

MB22-17
rot
Andechs Trails -
auf heiligem Pfad
Falko Jeschke

Rund um das Kloster Andechs gibt es eine Vielzahl an Trails, die wir nacheinander anradeln. Die bunten Buchenwälder sorgen für den idyllischen Rahmen der Tour.

Pro Jahr des Bestehens von Kloster Andechs fahren wir einen Höhenmeter. Diese Höhenmeter führen uns über flowige aber auch technisch anspruchsvolle Trails. Wir werden einige anspruchsvolle Passagen nutzen, um uns gegenseitig zu analysieren und Hilfestellung zu geben.

Gerne können wir dem Kloster im Anschluss an die Tour einen Besuch abstatten.

Voraussetzung: Fahrtechnik stellenweise bis S2, Kondition für 700 Hm.
Ausrüstung: Technisch einwandfreies Mountainbike (Bike-Check vor Abfahrt), Helm, Protektoren, Proviant
Kursleiter: Falko Jeschke
Teilnehmer: 
max. 6 Personen

Treffpunkt: 07:00 Uhr, Doit Parkplatz, Landsberg
Anreise: Im Vereinsbus der Sektion (inkl. Hänger für Fahrräder)
Teilnahmegebühr: € 15,-

Wichtige Informationen zu den Touren

Die Ziele können sich aufgrund des Wetters kurzfristig ändern. Die Anmeldung kann entweder online über das Reservierungsformular oder über die Geschäftsstelle erfolgen. Anmeldeschluss ist bei den Tagestouren immer der Donnerstag vor dem Ausführungswochenende (bis 17 Uhr). Bei Übernachtungsfahrten 2 Monate vor der Durchführung.

Die Teilnahmegebühr bei Tagestouren und -fahrten beträgt in der Regel pro Tag € 20,- (siehe jeweilige Ausschreibung). Die Übernachtungskosten inkl. HP, Fahrtkosten und sonstige organisatorische Auslagen des Fachübungsleiters übernehmen die Teilnehmer mittels einer Umlage. Zu beachten ist die grundsätzliche Teilnehmerbegrenzung auf 8 Personen pro FÜL. Bei Überbuchung wird eine Warteliste geführt.

Voraussetzungen

Bei allen Mountainbike-Kursen und -Fahrten sind ein passender Helm und Handschuhe verpflichtend! Das Fahrrad muss bei jeder Aktion in einem technisch einwandfreien Zustand sein, bitte frühzeitig auf Funktionstüchtigkeit überprüfen und gegebenenfalls reparieren lassen.

Bei den Mehrtagesfahrten ist Single-Trail-Erfahrung ab S1 notwendig und eine Teilnahme bei einem aktuellen Fahrtechnik-Aufbaukurs oder/und dem Kurs „Mountainbiken, handlungsorientiert erleben“ empfehlenswert. Bei Touren mit Schwierigkeiten ab S1 (siehe Tourenausschreibung) werden MTB Protektoren für Knie und Ellenbogen dringend empfohlen!

Technische Anforderungen

Bitte beachtet, dass ihr bei allen Angeboten den unten beschriebenen Anforderungen gewachsen sein müsst.

Fahrtechnik S0 (leicht)
beschreibt einen Weg, welcher keine besonderen Schwierigkeiten aufweist. Dies sind meistens flüssige Wald- und Wiesenwege auf griffigen Naturböden oder verfestigter Schotter. Stufen, Felsen oder Wurzelpassagen sind nicht zu erwarten. Das Gefälle des Weges ist leicht bis mäßig, die Kurven sind weitläufig.
Voraussetzung: Fahrtechnikkurs-Basic

Fahrtechnik S1 (mittel)
Auf einem mit S1 beschriebenen Weg muss man bereits kleinere Hindernisse wie flache Wurzeln und kleine Steine erwarten. Sehr häufig sind vereinzelte Wasserrinnen und Erosionsschäden Grund für den erhöhten Schwierigkeitsgrad, der Untergrund kann teilweise auch nicht verfestigt sein. Das Gefälle beträgt maximal 40% bzw. 22°.
Ab S1 werden fahrtechnische Grundkenntnisse und ständige Aufmerksamkeit benötigt. Anspruchsvollere Passagen erfordern dosiertes Bremsen und Körperverlagerung. Es sollte grundsätzlich in der Grundposition gefahren werden.
Voraussetzung: Fahrtechnikkurs-Aufbaukurs

Fahrtechnik S2 (schwer)
Im Schwierigkeitsgrad S2 muss man mit größeren Wurzeln und Steinen rechnen. Der Boden ist häufig nicht verfestigt. Stufen und flache Treppen sind zu erwarten. Oftmals kommen enge Kurven vor, die Steilheit beträgt passagenweise bis zu 70% bzw. 35°.
Die Hindernisse müssen durch Gewichtsverlagerung überwunden werden. Ständige Bremsbereitschaft und das Verlagern des Körperschwerpunktes sind notwendige Techniken, ebenso genaues Dosieren der Bremsen und ständige Körperspannung.

Mountainbike4

Level

Damit unsere Kurse zum Erfolg werden und allen Teilnehmern gleichermaßen Freude bereiten, sind harmonische Gruppen unerlässlich. Hierbei sollten alle Mountainbiker möglichst den selben Wissensstand und Fähigkeiten haben.

Unser Kursangebot umfasst drei aufeinander aufbauende Lernebenen. Blau für Einsteiger, Rot für Advanced und Schwarz für Expert. Wir bitten dies bei der Anmeldung zu unserem Angebot zu beachten.

Durch Klick auf nebenstehendes Bild erhaltet ihr eine vergrößerte Ansicht – viel Spaß bei unseren Kursen und Touren!

Lernebenen_MTB

Zurück
MITGLIED WERDEN