Kajak-News

Sommerkursprogramm kann wieder in vollem Umfang stattfinden

Nach derzeitigem Stand dürfen alle unsere Kurse aus dem Sommerprogramm stattfinden. Wir freuen uns auf viele Kursteilnehmer. Hier ein Überblick über unser…

Zu unseren Kursen

Ihre Ansprechpartner

Kajak

Servus Outdoor-Sportler!

Vom Wasser aus einen neuen Blick auf Altbekanntes werfen? Die Natur aus einer neuen Perspektive kennenlernen? Sich selbst überwinden und immer neue sportliche Herausforderungen meistern? Gemeinsam grillen, sich engagieren und gegenseitig motivieren?
In der Kajakabteilung des DAV Landsberg kann sich jeder einbringen. Ob groß, ob klein, ob jung, ob alt: Jeder hat Platz.

Aber der Reihe nach:

Viel braucht man anfangs nicht. Schwimmen können ist die einzige Grundvoraussetzung. Außerdem empfehle ich jedem dringend einen Kajakkurs. Dort lernt jeder die Grundtechniken, die wichtigsten Sicherungstechniken sowie die nötige Strömungslehre. Unsere Kajaklehrer bringen jedem mit viel Spaß und Engagement die Grundlagen bei. Auch das notwendige Material für die Kursteilnahme bekommt jeder Teilnehmer von uns gestellt. So können verschiedene Bootsformen ausprobiert und das unterschiedliche Material kennengelernt und getestet werden. Außerdem bekommt man viele Tipps zu Ausrüstung, Transport und Materialpflege.

Aber natürlich steht das Sportliche im Fokus. Bogenschlag, Kehrwasserfahren und Traversieren sind selbstverständlich. Nach anfänglichem Wildwasser der Kategorie I bis II geht es später zu Ausfahrten mit höherem Anspruch. Und bei Kursen für Fortgeschrittene stehen auf Wunsch auch sämtliche Variationen der Eskimorolle auf dem Programm.

Alle, die bereits Erfahrungen gesammelt haben, treffen sich immer mittwochs um 18:00 Uhr. Von Mitte April bis Ende September beginnt an der Kajakhütte in der Dr.-Friedrich-Wacker-Straße das gemeinsame Training. Zusammen fährt man zur Einstiegsstelle am Englischen Garten. Von dort geht es über das Lechwehr an der Katharinenbrücke zu den Trainings- und Spielstellen vor dem Inselbad. Anschließend paddelt man entlang der Altstadt hin zur Sandauer Brücke. Je nach Kraftwerksbetrieb entsteht dort eine kräftige Surfwelle. Die letzte Etappe führt vorbei an der Schwaighofsiedlung hin zur Autobahnbrücke. Kurz vor der Ausstiegsstelle wartet dort links nochmal ein Schmankerl – kräftige Wellen, die zum Trainieren einladen. Zurück an der Kajakhütte trifft man sich danach am Feuer bei Kaltgetränken und Gegrilltem.

Außerdem stehen immer neue Aktivitäten und Ausfahrten auf unserem Programm. Unsere Fahrtenplanung bietet jährlich neue Highlights. Die letzten großen Ziele waren beispielsweise Griechenland und Korsika. Es werden auch regelmäßige Tagesfahrten z.B. an die Loisach angeboten.

2020 fielen einige Fahrten dem Virus zum Opfer und damit sprichwörtlich ins Wasser. Aber wir werden sie nachholen. Versprochen!

Im Winter dann – von Januar bis Ende März – bieten wir eine Hallentraining zum Üben der Eskimorolle an. Freitags ab 21:00 Uhr haben wir dazu das Hallenbad in Dießen ganz für uns allein. Für Fahrgemeinschaften trifft man sich am Supermarktparkplatz an der Weilheimer Straße.

Ich freue mich schon auf die nächsten Aktivitäten und auf euer Interesse an unseren Kursen!
Bis bald – euer Johannes

 

Die Fahrtenplanung findet ihr weiter unten als Download.

Ausblick auf den Sommer 2021

Die Kosten für die Verpflegung übernimmt jeder Teilnehmer selbst, ebenso die Kosten für evtl. vorgesehene Übernachtungen. Je nach Situation können Gebühren für Parkplatz, Maut, etc. entstehen, diese werden anteilig auf die Teilnehmer umgelegt, ebenso die Fahrtkosten.

Weitergehende Informationen zur Tour sind ausschließlich direkt beim jeweiligen Kursleiter per Mail oder telefonisch erhältlich. Bitte beachten Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

geplant:
T21-09
Sicherheits Workshop für Kajak, SUP
und anderem Wasser-Freizeit-Sport
Frank Hallerbach

Der Workshop ist gedacht für alle die sich auf (fließendes) Gewässer begeben möchten und stehts das Gefühl leichter Unsicherheit verspüren, sich aber denken:
– wenn ich mal Zeit habe, google ich das mal
– wird schon gut gehen
– es sind ja Erfahren Teilnehmer dabei
– wo fangen Gefahren an und wie können die aussehen
Oder gedacht für die, die ambitioniert Wassersport betreiben und denen ihre Sicherheit und die Sicherheit anderer Teilnehmer am Herzen liegt.
Inhalte werden an der Tafel wie auch im Wasser vermittelt und lebt mit dem Mitwirken der Teilnehmer und ihren Anliegen

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg
Selbst mitzubringen: Fragen, Anregungen und nach Absprache alles, was man zur Sicherheit auf und am Wasser benötigt.
Zeitpunkt/Dauer: nach Vereinbarung (evtl. an jedem ungeradem Mittwoch im Monat)
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 5 Personen
Kursleiter: Frank Hallerbach (und ggf. Gast-Instructor)
Anmeldeschluss: bitte Interesse durch Anmeldung bekunden, Termin wird dann nach Absprache vereinbart

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 5,- €

April 2021:
K21-00
Wochenend-Anfängerkurs
Thomas Klöck

Kajakkurs auf einem der letzten freifließenden Flussabschnitten des Lechs in Deutschland

In diesem Kajakkurs lernt ihr die ersten Grundlagen um selbstständig in leichtem Wildwasser unterwegs sein zu können. Der 2-tägige Kurs eignet sich vor allem für Wochenenden und für Gäste die den Kajaksport im Wildwasser gerne einmal ausprobieren wollen. Unser Übungsfluss ist der Lech bei Landsberg mit wunderschönen Blicken vom Wasser in die Stadt sowie in eine tolle Landschaft wenn es Richtung Kaufering geht.

Wie bei jedem Kajak-Anfängerkurs starten wir auch hier am ersten Tag auf ruhigem Gewässer und zeigen euch dort die richtige Handhabung des Materials, das sichere Aussteigen bei einer Kenterung und die ersten Paddeltechniken. Ziel ist es, eine gewisse Sicherheit und Kontrolle im Boot zu bekommen, bevor wir uns auf die erste Flussstrecke begeben.

Als nächster Schritt des Kajakkurses begeben wir uns dann auch schon auf eine einsteigerfreundliche Strecke auf dem Lech, wo wir unsere ersten Flussabschnitte auf leichtem Wildwasser (WW1-2) zurücklegen, und dabei die grundlegenden Techniken und Manöver am Fluss wie Traversieren, Kehrwasserfahren und vieles mehr erlernen.

Ein toller Kurs für Neulinge des Sports die das Kajaken am Wildwasser einmal ausprobieren wollen.

Kursinhalte des 2-Tages Kajakkurs:

  • Vertrautmachen mit Material
  • richtiges Ein- und Aussteigen
  • Verhalten bei Kenterung
  • Basis Paddeltechniken (Paddelschläge, Stütztechniken)
  • Grundlagen Flusskunde und Strömungslehre
  • Fahrtechniken am Fluss (Kehrwässer, Seilfähren)

Lehrziele des 2-Tages Kajakkurs:

  • Erlernen der Grundtechniken
  • Befahren von leichten Flussabschnitten (WW 1-2)

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser
Selbst mitzubringen: Badehose/ Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden), Sportschuhe (werden nass) oder feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird:
Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
zwei Tage, ca. 8-10 Stunden gesamt
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 8 Personen
Mindestalter: 10 Jahre mit guten Schwimmkenntnissen
Kursleiter: Thomas Klöck

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 120,- €

Teilnehmen

Mai 2021:
K21-01
Anfänger-Wildwasser-Kurs
Frank Hallerbach

Der Kurs wird die grundlegenden Paddel- und Rettungstechniken vermitteln und ist für sportliche Einsteiger geeignet. Wir paddeln in modernen, kurzen Wildwasserkajaks auf einem erst ruhigen dann strömenden Gewässer. Neben den verschiedenen Paddelschlägen lernt ihr Kehrwasser fahren, Strömungen lesen und auf Wunsch die „halbe Eskimorolle“. Zum Vertiefen des Erlernten kann mit diesem Grundkurs das “Mittwochspaddeln” der Kajakabteilung besucht werden. Vorbesprechung am Telefon.

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser, Mindestalter 15 Jahre
Selbst mitzubringen: Badehose/ Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden), Sportschuhe (werden nass) oder feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird:
Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
zwei Tage, ca. 8-10 Stunden gesamt
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 6 Personen
Kursleiter: Frank Hallerbach
Anmeldeschluss: eine Woche vor Kursbeginn

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 120,- €

K21-02
Anfängerinnen-Wildwasser-Kurs
Mädels on board
Frank Hallerbach

Der Kurs ist speziell für weibliche Teilnehmerinnen und wird die grundlegenden Paddel- und Rettungstechniken ohne „du musst nur Gas geben und stell Dich nicht so an“ vermitteln und ist für sportliche Einsteigerinnen geeignet. Wir paddeln in modernen, kurzen Wildwasserkajaks auf einem erst ruhigen dann strömenden Gewässer. Neben den verschiedenen Paddelschlägen lernt ihr Kehrwasser fahren, Strömungen lesen und auf Wunsch die „halbe Eskimorolle“.

Zum Vertiefen des Erlernten kann mit diesem Grundkurs das „Mädels on board paddeln“ der Kajakabteilung besucht werden. Vorbesprechung am Telefon.

Voraussetzungen: Teilnehmerinnen only, Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser
Selbst mitzubringen: Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden), Sportschuhe (werden nass) oder feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird:
Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
zwei Tage, ca. 8-10 Stunden gesamt
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 6 Personen
Kursleiter: Frank Hallerbach
Anmeldeschluss: eine Woche vor Kursbeginn

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 120,- €

Juni 2021:
K21-03
Schnupperkurs Kajak
Anima Zielosko

Voraussetzungen: Gute Schwimmkenntnisse und keine Angst vor Wasser, DAV-Mitgliedschaft
Ausrüstung: Badehose / Bikini, feste Schuhe oder Badesandalen (werden nass!!), T-Shirt oder Funktionsshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig ,,BRILLENBAND‘‘
Das gesamte weitere Material wird gestellt: Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
ca. 4 Stunden
Verpflegung: wird nicht gestellt

Teilnehmerzahl: max. 3 Personen
Kursleiter: Anima Zielosko
Anmeldeschluss: eine Woche vor Kursbeginn

Treffpunkt: 17:00 Uhr an der Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8
Teilnahmegebühr: 40,- €

K21-04
Technikkurs incl. Safty im Wildwasser
Thomas Klöck

Kursinhalte zum Thema Safty:

  • Material- und Ausrüstungskunde
  • Absichern von Gefahrenstellen, Wurfsacktraining
  • Schwimmen im Wildwasser
  • Boots- und Personenbergung (angeseilter Retter, Cowtail)

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser
Selbst mitzubringen: Badehose/ Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden), Sportschuhe (werden nass) oder feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird:
Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
zwei Tage, ca. 8-10 Stunden gesamt
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 8 Personen
Mindestalter: 10 Jahre mit guten Schwimmkenntnissen
Kursleiter: Thomas Klöck

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 120,- €

Teilnehmen
K21-05
Anfängerkurs Kajak
Anima Zielosko

In diesem Kurs lernt ihr die Grundtechniken des Paddelns und die wichtigste Theorie zur Strömungslehre.

Voraussetzungen: Absolvierter Schnupperkurs Kajak oder praktische Vorkenntnisse im Wildwasserkajak
Gute Schwimmkenntnisse und keine Angst vor Wasser, DAV Mitgliedschaft
Ausrüstung: Selbst mitzubringen: Badehose / Bikini, feste Schuhe oder Badesandalen (werden nass!!), T-Shirt oder Funktionsshirt, Handtuch, Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Das gesamte weitere Material wird gestellt: Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
täglich 17:00 – 21:00 Uhr
Verpflegung: wird nicht gestellt

Teilnehmerzahl: max. 4 Personen
Kursleiter: Anima Zielosko
Anmeldeschluss: eine Woche vor Kursbeginn

Treffpunkt: jeweils 17:00 Uhr an der Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8
Teilnahmegebühr: 160,- €

Juli 2021:
K21-06
Anfänger-Wildwasser-Kurs
Frank Hallerbach

Der Kurs wird die grundlegenden Paddel- und Rettungstechniken vermitteln und ist für sportliche Einsteiger geeignet. Wir paddeln in modernen, kurzen Wildwasserkajaks auf einem erst ruhigen dann strömenden Gewässer. Neben den verschiedenen Paddelschlägen lernt ihr Kehrwasser fahren, Strömungen lesen und auf Wunsch die „halbe Eskimorolle“. Zum Vertiefen des Erlernten kann mit diesem Grundkurs das “Mittwochspaddeln” der Kajakabteilung besucht werden. Vorbesprechung am Telefon.

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser, Mindestalter 15 Jahre
Selbst mitzubringen: Badehose/ Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden), Sportschuhe (werden nass) oder feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird:
Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
zwei Tage, ca. 8-10 Stunden gesamt
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 6 Personen
Kursleiter: Frank Hallerbach
Anmeldeschluss: eine Woche vor Kursbeginn

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 120,- €

K21-07
Wochenend-Anfängerkurs
Thomas Klöck

Kajakkurs auf einem der letzten freifließenden Flussabschnitten des Lechs in Deutschland

In diesem Kajakkurs lernt ihr die ersten Grundlagen um selbstständig in leichtem Wildwasser unterwegs sein zu können. Der 2-tägige Kurs eignet sich vor allem für Wochenenden und für Gäste die den Kajaksport im Wildwasser gerne einmal ausprobieren wollen. Unser Übungsfluss ist der Lech bei Landsberg mit wunderschönen Blicken vom Wasser in die Stadt sowie in eine tolle Landschaft wenn es Richtung Kaufering geht.

Wie bei jedem Kajak-Anfängerkurs starten wir auch hier am ersten Tag auf ruhigem Gewässer und zeigen euch dort die richtige Handhabung des Materials, das sichere Aussteigen bei einer Kenterung und die ersten Paddeltechniken. Ziel ist es, eine gewisse Sicherheit und Kontrolle im Boot zu bekommen, bevor wir uns auf die erste Flussstrecke begeben.

Als nächster Schritt des Kajakkurses begeben wir uns dann auch schon auf eine einsteigerfreundliche Strecke auf dem Lech, wo wir unsere ersten Flussabschnitte auf leichtem Wildwasser (WW1-2) zurücklegen, und dabei die grundlegenden Techniken und Manöver am Fluss wie Traversieren, Kehrwasserfahren und vieles mehr erlernen.

Ein toller Kurs für Neulinge des Sports die das Kajaken am Wildwasser einmal ausprobieren wollen.

Kursinhalte des 2-Tages Kajakkurs:

  • Vertrautmachen mit Material
  • richtiges Ein- und Aussteigen
  • Verhalten bei Kenterung
  • Basis Paddeltechniken (Paddelschläge, Stütztechniken)
  • Grundlagen Flusskunde und Strömungslehre
  • Fahrtechniken am Fluss (Kehrwässer, Seilfähren)

Lehrziele des 2-Tages Kajakkurs:

  • Erlernen der Grundtechniken
  • Befahren von leichten Flussabschnitten (WW 1-2)

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser
Selbst mitzubringen: Badehose/ Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden), Sportschuhe (werden nass) oder feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird:
Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
zwei Tage, ca. 8-10 Stunden gesamt
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 8 Personen
Mindestalter: 10 Jahre mit guten Schwimmkenntnissen
Kursleiter: Thomas Klöck

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 120,- €

Teilnehmen
August 2021:
K21-06
Anfänger-Wildwasser-Kurs
Frank Hallerbach

Der Kurs wird die grundlegenden Paddel- und Rettungstechniken vermitteln und ist für sportliche Einsteiger geeignet. Wir paddeln in modernen, kurzen Wildwasserkajaks auf einem erst ruhigen dann strömenden Gewässer. Neben den verschiedenen Paddelschlägen lernt ihr Kehrwasser fahren, Strömungen lesen und auf Wunsch die „halbe Eskimorolle“. Zum Vertiefen des Erlernten kann mit diesem Grundkurs das “Mittwochspaddeln” der Kajakabteilung besucht werden. Vorbesprechung am Telefon.

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser, Mindestalter 15 Jahre
Selbst mitzubringen: Badehose/ Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden), Sportschuhe (werden nass) oder feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird:
Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Dauer:
zwei Tage, ca. 8-10 Stunden gesamt
Verpflegung: übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 3, max. 6 Personen
Kursleiter: Frank Hallerbach
Anmeldeschluss: eine Woche vor Kursbeginn

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: 120,- €

regelmäßig:
Mittwochspaddeln
ohne Anmeldung

Alle, die bereits Erfahrungen gesammelt haben, treffen sich immer mittwochs um 18:00 Uhr. Von Mitte April bis Ende September beginnt an der Kajakhütte in der Dr.-Friedrich-Wacker-Straße das gemeinsame Training. Zusammen fährt man zur Einstiegsstelle am Englischen Garten. Von dort geht es über das Lechwehr an der Katharinenbrücke zu den Trainings- und Spielstellen vor dem Inselbad. Anschließend paddelt man entlang der Altstadt hin zur Sandauer Brücke. Je nach Kraftwerksbetrieb entsteht dort eine kräftige Surfwelle. Die letzte Etappe führt vorbei an der Schwaighofsiedlung hin zur Autobahnbrücke. Kurz vor der Ausstiegsstelle wartet dort links nochmal ein Schmankerl – kräftige Wellen, die zum Trainieren einladen. Zurück an der Kajakhütte trifft man sich danach am Feuer bei Kaltgetränken und Gegrilltem.

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg
Zeitpunkt / Dauer: jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr

Anmeldung: nicht erforderlich
Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8
Teilnahmegebühr: keine

Mädels on board paddeln
Frank Hallerbach

Das Treffen soll die Möglichkeit bereitstellen, das in den Kajakkursen Erlernte in einer entspannten Atmosphäre weiter zu vertiefen, den Alltag für kurze Zeit auszublenden und um unter sich zu sein.

Voraussetzungen: Teilnehmerinnen only, Mitglied beim DAV Landsberg, gute Schwimmkenntnisse, keine Angst vor Wasser
Selbst mitzubringen: Badeanzug, Fahrrad-/Kletterhelm (wenn vorhanden) Sportschuhe (werden nass) od. feste Badesandalen, T-Shirt kurz oder lang, Funktionshirt, Handtuch, für Brillenträger ganz wichtig: BRILLENBAND
Gestellt wird: Boot, Paddel, Helm, Schwimmweste, Neoprenanzug, Paddeljacke, Spritzdecke
Zeitpunkt / Dauer:
wöchentlich ein Abend unter der Woche nach Vereinbarung
Verpflegung:
übernimmt jeder Teilnehmer selbst

Teilnehmerzahl: mind. 2 Personen
Leitung: Frank Hallerbach
Anmeldung: telefonisch unter 0171/ 76 68 041
Anmeldeschluss: rechtzeitig!

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8 (Nähe “Kläranlage” am Lech)
Teilnahmegebühr: Material Ausleihgebühr (5 € pro Ausfahrt)

Techniktraining
Thomas Klöck

Alle, die bereits Erfahrungen gesammelt haben, treffen sich mittwochs um 18:00 Uhr zum Techniktraining (Kehrwasserfahren, Technikverbesserung, Paddelschlagverbesserung und Safty im Wildwasser). Anmeldung erforderlich bei Thomas Klöck!

Kursinhalte eines Techniktrainings (je nach Wunsch)

  • Wiederholung Basis Paddeltechniken (Paddelschläge, Stütztechniken)
  • Flusskunde und Strömungslehre
  • Vertiefung Fahrtechniken am Fluss (Kehrwässer, Seilfähren)
  • Einführung in fortgeschrittene Paddeltechniken (Ziehschlag)
  • Einschätzen und Vermeiden von Gefahrenstellen am Fluss, Wildwassertaktik
  • Sicherheit am Fluss (Basis Rettungstechniken, Wurfsackwerfen)
  • Richtiges Aufkanten des Bootes, Strömungen ausnutzen (z.B. “S” fahren)
  • auf Wunsch Eskimorollentraining

Voraussetzungen: Mitglied beim DAV Landsberg
Zeitpunkt / Dauer: jeden Mittwoch ab 18:00 Uhr

Anmeldung: rechtzeitig bei Thomas Klöck, Tel. 0157/ 74 28 08 50 oder E-Mail: thomas.kloeck@web.de

Treffpunkt: Kajakhütte in Landsberg, Dr. Friedrich Wacker Str. 8
Teilnahmegebühr: Material Ausleihgebühr (5 € pro Ausfahrt)

 

Was ist eigentlich “Kajak”?

Wer Getränke mit an Bord bringt, darf einen Stuhl mieten und neben dem Kapitän sitzen.

“Das Wort Kajak kommt von dem grönländischen Qajaq, einem Paddelboot mit Ursprung in der Arktis, und bezeichnet einen Bootstyp, der mittels Doppelpaddel angetrieben wird und dessen Insassen in Fahrtrichtung sitzen. Von der Sitzposition Langsitz aus werden die Oberschenkel seitlich im Rumpf verspreizt. Kajaks und Kanadier (kniend mit Stechpaddel) bilden die beiden wesentlichen Untergruppen von Kanus.“ (Quelle: Wikipedia, 15.09.2016)

Wichtige Begriffe:

  • Eskimorolle: Methode, um das Kajak schnell und ohne aussteigen zu müssen wieder aufzurichten.
  • Kehrwasser: Kehrwasser nennt man in Flüssen Abschnitte, in denen sich die Strömung flussaufwärts kehrt oder zumindest stark verlangsamt.
  • Kenterung: Wenn das Kajak gekippt ist und sich der Paddler unter Wasser befindet.
  • Wurfsack: Wird als Rettungsseil verwendet, wenn ein Mitpaddler gekentert ist.
  • Spritzdecke: Dient der Abdichtung zwischen Paddler und Kajak und besteht meist aus Nylon oder Neopren.
  • Shuttle-Bunny: Derjenige, der das Auto von der Einstiegsstelle an die Ausstiegsstelle bringt. Kann auch männlich sein.
  • Kenter-Bier: Muss von erfahrenen Paddlern gezahlt werden, wenn die Eskimorolle nicht funktioniert und man aus dem Kajak aussteigen muss.

Kajak1

Informationen

Wildwasser-Schwierigkeitstabelle

Die nachfolgende Wildwasser-Schwierigkeitstabelle ist von einer Kommission der Internationalen Canu-Föderation (ICF) 1979 erarbeitet worden. Sie ist weltweit anerkannt und gültig.

Kajak_Schwierigkeitsgrade

Quelle: www.kanu.de/nuke/downloads/Schwieriegkeitsgrade.pdf, Stand 15.09.2016

So finden Sie unsere Kajak-Hütte:


Interessantes und Nützliches:

Regional einkaufen kann man Boote und Paddel bei:
http://www.kutech.de

Alles ums Thema Sicherheit:
http://server.selltec.com/go/dkv/_ws/mediabase/downloads/dkv/flyer/sicherheit.pdf

Die aktuellen Pegelstände immer auf dem Handy:
www.riverapp.net/?locale=de

Hier werden Sie geholfen. Alles rund um Bäche und 2nd-Hand Markt:
https://4-paddlers.com/

Zurück
MITGLIED WERDEN