Young Mountains & More

Freie Plätze beim Russlandaustausch der JDAV

Liebe Jugendliche des DAV Landsberg, Ihr habt Lust mit uns neue Länder zu entdecken, andere Kulturen kennenzulernen, und in uns bislang unbekannten…

Feierabendrunde Kids

Hallo liebe Kids, wir haben nur 4 Termine bis zu den Sommerferien gefunden an denen wir zusammen eine Runde auf dem Mountainbike…

Deine Ansprechpartner

Liebe  Jugendliche,

unsere Berge sind zwar nicht gerade jung, aber wir sind es! Und gemeinsam machen die Berge am meisten Spaß.

Young Mountains And More richtet sich an alle DAV-Mitglie­der im Alter von 16 bis 27 Jah­ren. Egal, ob ihr Kajakfahren nur mal ausprobieren wollt, gerne Mountainbiken geht und dafür eine motivierte Gruppe sucht oder in der Kletterhalle alle Tou­ren abräumt und nun mal an den Fels wollt, hier ist alles dabei. Ein Team aus jungen Übungsleitern bietet in regelmäßigen Ab­ständen Schnuppertage für verschiedene Disziplinen, Technik­kurse, einfache und auch anspruchsvolle Touren für euch an.
Das Besondere an Young Mountains And More ist, dass ihr nicht in einer festen Gruppe seid. Ihr könnt euch anmelden, wozu ihr wollt. Wir bieten euch die Möglichkeit einfach mitzukommen, Neues zu erleben und zu lernen. Das Angebot variiert von Ta­gestouren in den heimischen Bergen bis hin zu Fahrten über ein bis zwei Wochen ins Ausland. Es ist von allem etwas dabei und wir freuen uns, falls ihr Ideen oder Anregungen habt, die wir zusammen umsetzen können.
Um das Organisatorische kümmern wir uns. Die Tourenpla­nung erfolgt dann oft auch in der Gruppe – so lernt man eine Karte lesen, Touren auszuarbeiten, Wetterbedingungen zu che­cken, …

Infos zur Anmeldung

Anmelden darf sich jeder, der zwischen 16 und 27 Jahren ist, die Voraussetzungen der jeweiligen Tour erfüllt und Mitglied im DAV ist. Für alle Fragen bezüglich den Anmeldevorausset­zungen gibt es im Normalfall auch eine Lösung – deshalb fragt gerne an, sobald ihr Interesse an einer Tour habt.
Die Anmeldung sollte innerhalb der Frist geschehen; Abmeldungen müssen mindestens 5 Tage vor Abfahrt bekannt gegeben werden (ansonsten muss die Teilnahmegebühr trotz­dem bezahlt werden).
Die meisten Veranstaltungen sind vom Wetter und der Situation vor Ort abhängig und können sich deshalb kurzfristig ändern. In der Regel finden wir gemeinsam ein Alternativprogramm, das allen zusagt.

Wir freuen uns mit euch gemeinsam Berge zu besteigen und vielseitige Herausforderungen zu meistern!

 

„Wer vom Abenteuer immer nur träumt,
darf sich nicht wundern, wenn er es verschläft.“

Ernst Deutsch

Übersicht der Touren 2017

Mai 2018
Alpinklettern für Einsteiger in gemütlicher Hüttenatmosphäre
Constanze Buckenlei
Maximilian Winkel

Ziel ist die im Lechtal gelegene Wolfebnerspitze und der darunter gelegene Winterraum der Hermann von Barth-Hütte.

Wir werden am Samstag früh zur Hütte aufsteigen und dort am Übungsfels grundlegende Techniken für das Alpinklettern trainieren. Eventuell werden wir noch an diesem Tag Erlerntes in die Praxis umsetzen. Spätestens am Sonntag werden wir eine leichte und sehr schöne Tour zum Gipfel der Wolfebnerspitze unternehmen.

Routenwahl erfolgt in der Seilschaft. Karte und Topos werden gemeinsam studiert.

Samstag Abend soll gemeinsam gut gekocht werden, um das Wochenende kulinarisch abzurunden.

Voraussetzungen:

Klettererfahrung am Fels, Kletterniveau UIAA 6

Material:

  • feste Zustiegsschuhe, Warme Kleidung, Windjacke, Kletterbekleidung, Wechelshirt, Waschzeug, Hüttenschlafsack
  • Kletterschuhe, Chalk, Gurt, Sicherungsgerät,
  • Schlingen, Karabiner, Express-Schlingen, Doppelseil (wenn vorhanden)
  • Brotzeit und Trinken für Samstag

Treffpunkt: 06.30 am AV Heim

Kosten: 10 Euro Teilnahmegebühr/Tag + 20 Euro Winterraumgebühr + 15 Euro Verpflegung

Teilnehmer: maximal 4 Teilnehmer

Wichtig: Falls Schlechtes Wetter oder Jahreszeitlich bedingt noch zu instabil/kalt, wird die Aktion auf folgendes Wochenende verlegt: 19. – 20.05.2018

Anmeldung: bitte bis spätestens 20 April anmelden ; per Mail: ymam@dav-landsberg.de)

Juli/August 2018
Russlandaustausch in Kooperation mit der dsj (deutsche Sportjugend)
Constanze Buckenlei
Maximilian Winkel

Im Rahmen einer Initiative der deutschen Sportjugend (dsj) haben wir in diesem und im nächsten Jahr ein Austausch Programm mit dem “Outdoor club” der Uni Moskau organisiert.
In diesem Sommer vom 27.06. bis 08.08. besucht uns eine Gruppe russischer Jugendlicher, und im nächsten Jahr werden wir für ebenfalls ca zwei Wochen nach Russland fahren. Gemeinsam in den Bergen unterwegs sein, die jeweils andere Natur und Umgebung kennenlernen, eine fremde Kultur erleben, … das ist das Ziel des Austausches.

Der Austausch funktioniert auf dem Gastgeberprinzip. In Deutschland werden wir die russischen Austauschpartner aufnehmen – in Russland werden wir im Gegenzug dann von unseren Austauschpartnern aufgenommen.

Austausch in Deutschland
In diesem Sommer zeigen wir unseren Austauschpartnern unsere heimischen Berge. Das finale Programm wird gemeinsam mit allen deutschen Teilnehmern geplant – dass heißt, das ihr eure Ideen und und Wünsche mit einbringen könnt!
Wir werden versuchen die 10 Tage möglichst vielfältig zu gestalten. Klettern, Klettersteig, Kajak fahren, Canyoning, Mountainbiken, Mehrtagestouren, Biwakieren, Kochen, Lagerfeuer…

Austausch in Russland
Jeder Teilnehmer/in der Deutschlandinitiative hat Vorrang bei dem Austausch im Russland teilzunehmen. Der genaue Termin für unseren Russland Trip 2019 steht noch nicht fest, und wird mit allen Teilnehmern zusammen besprochen. Fest steht, dass es auch in Russland in die Berge geht. Das heißt von Sotschi bis Kaukasus oder Sibirien steht uns alles offen. Wir freuen uns, wenn ihr mit Ideen und Wünschen kommt!

Voraussetzungen:

Englischkenntnisse, Grundkenntnisse beim Klettern und Bergsteigen, Motivation für Mehrtagestouren auf Selbstversorgerbasis, Möglichkeit einen Austauschpartner aufzunehmen (Falls es die Möglichkeit nicht gibt, bitte melden, wir finden ein Lösung)

Kosten: 10 Euro Teilnahmegebühr / Tag

Teilnehmer: 11 Teilnehmer, 2 Jugendleiter

Anmeldung: bitte bis spätestens 5. Juli anmelden oder Interesse bekunden ; per Mail: ymam@dav-landsberg.de)

September 2018
Bouldern auf 2000 Höhenmeter in der Silvretta
Constanze Buckenlei

Bouldern auf 2000 Höhenmeter. Die Umgebung des Silvretta – Pass verspricht eine atemberaubende Bergkulisse mit richtig vielen Problemen in und an den Blöcken des Bouldergebiets.

Wir starten gemeinsam Samstag früh, werden auf Passhöhe biwakieren (erlaubt) oder auf dem Campingplatz in Galtür unterkommen. Abends werden wir gemeinsam kochen.

Voraussetzungen:

Aktiver Boulderer mittleren Grades oder schwieriger

Material:

Boulderschuhe, Chalk, Crashpad (wenn vorhanden), Isomatte, Schlafsack, Stirnlampe, gute Laune

Treffpunkt: 7 Uhr am AV Heim

Kosten: 10 Euro Teilnahmegebühr pro Tag + Übernachtungsgebühr Campingplatz und Kosten für Verpflegung

Teilnehmer: max. 4 Teilnehmer

Anmeldung: bitte bis spätestens 08.08.2018 anmelden ; per Mail: ymam@dav-landsberg.de)

September 2018
Einführung in Mehrseillängen Tannheimer Tal
Constanze Buckenlei

Einführung in Mehrseillängen vermittelt Grundlagen für das Alpinklettern. Am Samstag in der früh steigen wir auf das Gimpelhaus in den Tannheimer Bergen (Ausgangsort Nesselwängle) auf. Mit einer kurzen Einführung in die Materialkunde für das Klettern von Mehrseillängen beginnen wir den Kurs. Technik und Praxis vom Vor- und Nachsteigen sowie das Überschlag-Klettern, Abseilen, … wird am Samstag fester Bestandteil sein. Am Sonntag werden wir dann in geeigneten Gruppen in eine Mehrseillänge einsteigen und jeder kann das Erlernte am Fels umsetzen.

Voraussetzungen:

  1. Klettererfahrung am Fels, Kletterniveau UIAA 6
  2. Vorbereitungsabend 25.9. 19:00 – 22:00 in der Kletterei (Dieser Kurs vermittelt grundlegende Seiltechnik für das Klettern von Mehrseillängen. Dieser Kurs ist ausschließlich für die Teilnahme an ‘Mehrseillängen Einführung Tannheimer’ gedacht.)

Material:

  • feste Zustiegsschuhe, Warme Kleidung, Windjacke, Kletterbekleidung, Wechelshirt, Waschzeug, Hüttenschlafsack
  • Kletterschuhe, Chalk, Gurt, Sicherungsgerät,
  • Schlingen, Karabiner, Express-Schlingen, Doppelseil (wenn vorhanden)
  • Brotzeit und Trinken für Samstag (evtl Sonntag)

Treffpunkt: Treffpunkt Tannheimer Tal, Nesselwängle 8:00 Uhr

Kosten: 10 Euro Teilnahmegebühr/Tag + Übernachtung Gimpelhaus + Verpflegung Gimpelhaus

Teilnehmer: maximal 3 Teilnehmer

Anmeldung: bitte bis spätestens 01.09.2018 anmelden ; per Mail: ymam@dav-landsberg.de)

Januar 2019
Lawinenkunde und praktisches Lawinentraining mit Skitour im Allgäu
Constanze Buckenlei
Maximilian Winkel

Freitag Abend:

Gemeinsamer Aufstieg auf die Hütte + gemeinsames kochen oder Brotzeit machen.

Im Anschluss wird es die erste Einführung in die Lawinenkunde geben (wie lese ich den Lawinenlagebericht; Notfallausrüstung; wichtige Parameter, die die Lawinengefahr beeinflussen).

Samstag:

Praktisches Lawinentraining (Anwendung der Notfallausrüstung, Verhalten im Notfall, Schneekunde, praktische Übungen)

Sonntag:

Skitour auf nahegelegene Gipfel – je nach Schnee und Wetterbedingungen (z.B. Immenstädter Horn, Gschwender Horn, oder im nahegelegenen Gunzesried)

Es werden auf dieser Skitour Methoden zur Beurteilung der Lawinensituation vor Ort vermittelt.

Voraussetzungen:

  1. Skitourenausrüstung vorhanden
  2. Skifahrerisches Können muss vorhanden sein

Kosten: 10 Euro Teilnahmegebühr / Tag + Übernachtung auf der Alpe Starkatsgund + Verpflegung

Teilnehmer: max. 10 Teilnehmer

Anmeldung: bitte bis spätestens 1. Januar 2019 anmelden oder Interesse bekunden ; per Mail: ymam@dav-landsberg.de)

Zurück
MITGLIED WERDEN