Bergbusse 2024

Bequem und klimafreundlich in die Berge

Auch heuer fahren die beliebten „Landsberger Bergbusse“ zu Tagesfahrten ins Gebirge – für Mitglieder und Nichtmitglieder. Dieses Jahr steuern wir die Alpen im Juli, September und Oktober an – um das Gemeinschaftserlebnis zu fördern, lästige Privatfahrten mit dem Auto einzusparen sowie gemütlich, bequem und klimafreundlicher in die Berge zu gelangen.

Wir bieten im Rahmen der Bergbusfahrten in den Zielgebieten jeweils drei geführte Wandertouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, ferner geführte Mountainbiketouren (mit MTB-Anhänger) an. Natürlich könnt ihr auch eigene Touren im Rahmen des Bus-Zeitplans unternehmen.

Abfahrt ist im Juli & September um 6:30 Uhr (im Oktober um 7:00 Uhr) am Parkplatz in der Max-Friesenegger-Straße in Landsberg. Rückfahrt nach Landsberg am späten Nachmittag, Ankunft in Landsberg gegen 18:30 Uhr (Oktober: 17:30 Uhr). Informationen zu den exakten Rückfahrzeiten und zu Tourenmöglichkeiten vor Ort werden im Bus bekanntgegeben.

Zusätzlich bieten wir im September erstmals ein Langes Bergbuswochenende der Abteilungen Bergwandern/Bergtouren und Mountainbike an, an dem sowohl Wanderer und Bergsteiger als auch Radfreunde auf ihre Kosten kommen (nur für Mitglieder).

Anmeldung für alle Bergbusfahrten über die Homepage, direkt über info@dav-landsberg.de oder per Telefon unter 08191/50991.

Bergbus
Juli 2024:
BB24-01
Hin- und Rückfahrt mit dem Bergbus -
rund um Garmisch-Partenkirchen
Bergbus

Wir fahren gemeinsam mit dem Bergbus in den Raum Garmisch-Partenkirchen.
Haltepunkte: Ettaler Weidmoos – Oberau Bhf. – Untergrainau Bhf. – Eibsee

Von den Haltepunkten aus werden die folgenden vier Touren durchgeführt (Beschreibung der einzelnen Touren in der Kursübersicht):
BT24-10 Bergtour zum Hohen Ziegspitz
BT24-11 Naturkundliche Wanderung durch das Loisachtal zur Kuhflucht
BT24-12 Überschreitung der Kramerspitz
MB24-20 Mountainbike Tour auf die Enningalm

Von allen Haltepunkten sind auch individuelle Touren möglich. Am späteren Nachmittag fährt der Bus die Haltepunkte in umgekehrter Reihenfolge wieder an.

Abfahrt: Von Landsberg 6:30 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße
Rückfahrt: Ankunft Landsberg ca. 18:30 Uhr. Die genauen Zeiten für die einzelnen Haltepunkte werden im Bus bekanntgegeben.

Fahrtkosten
Individualtouren:
14 € p.P. (Mitglieder), 17 € p.P. (Nichtmitglieder); Familientarif: 40 € für Eltern mit eigenen Kindern (Mitglieder), 50 € (Nichtmitglieder) – Kinder bis 12 Jahre frei
Organisierte Touren: 29 € p.P. (Tourengebühr mit Hin-Rückfahrt, nur für Mitglieder)

Infosheet Bergbus Juli

BT24-10
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Bergtour zum Hohen Ziegspitz
Felix Mergehen

Neben der großartigen Gipfelausicht auf die Zugspitze und die Westseite des Wettersteins wartet die Tour zum Hohen Ziegspitz noch mit der idyllischen Stepbergalm auf, die allein einen Ausflug lohnt. Rundum eine wunderschöne Tour, die aber ein gewisses Maß an Fitness abverlangt.

Voraussetzungen: Gute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für eine Wanderung bis zu 1200 Hm und 17 km Länge.
Ausrüstung:
allg. Wanderausrüstung, wie Berg-/Wanderschuhe, Regen-/wetterfeste Kleidung, Wanderstöcke, Sonnenschutz, Brotzeit

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: 
Felix Mergehen
Abfahrt:
  06.30 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße, LL

Teilnahmegebühr: 29,- € (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)

BT24-11
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Naturkundliche Wanderung durch das Loisachtal zur Kuhflucht
Franz Wiedemann

Wir beginnen unsere gemütliche Wanderung in Oberau am rechtsseitigen Ufer der Loisach. Wir gehen am Fuße des Hohen Fricken entlang durch das weite Loisachtal. Dabei haben wir einen atemberaubenden Blick auf die gegenüberliegenden Berge (Kramerspitze, Königsstand). Wir erreichen den Kuhfluchtgraben und gehen den Königsweg hinauf zu den Kuhflucht Wasserfällen. Der Rückweg führt uns über die Loisach nach Farchant, wo wir uns in einem netten Gasthaus stärken. Von dort aus wandern wir immer am linksseitigen Ufer der Loisach entlang, bis wir in Oberau die Loisach erneut überqueren und zu unserem Ausgangspunkt zurückkommen.

Voraussetzungen: keine besonderen Voraussetzungen nötig. Kondition für 9,8 km, 300 Hm
Ausrüstung:
allg. Wanderausrüstung, wie Berg-/Wanderschuhe, Regen-/wetterfeste Kleidung, Wanderstöcke, Sonnenschutz, Brotzeit

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
Kursleiter:
Franz Wiedemann
Abfahrt:
  06.30 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße, LL

Teilnahmegebühr: 29,- € (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)

BT24-12
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Überschreitung der Kramerspitz
Frank Wipper

Wir fahren gemeinsam mit dem Bergbus nach Farchant. Die Überschreitung der Kramerspitz bietet eine technisch und konditionell anspruchsvolle Bergwanderung. Es gibt wohl kaum einen Gipfel, von dem man einen so prächtigen Ausblick auf das Wettersteingebirge hat. Und eine tolle Einkehr beim Abstieg in die Stepbergalm entschädigt für all die Anstrengung. Über den Kramerplateauweg geht es vorbei am Gasthof St. Martin hinauf zum Gipfelkreuz, von dort direkt zur Stepbergalm, von wo es nach einer zünftigen Einkehr gemeinsam mit der anderen Gruppe zurück zum Ausgangspunkt geht.

Voraussetzungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit (steile Wege), ausreichend Kondition für 1400 Hm (8h) und ca. 20km
Ausrüstung: Alpine Bergausrüstung, insbesondere gutes, hohes Schuhwerk, Wanderstöcke, Sonnen- und Regenschutz, Tagesverpflegung mit ausreichender Flüssigkeit

Teilnehmerzahl: max. 7 Personen
Kursleiter:
Frank Wipper
Abfahrt:
  06.30 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße

Teilnahmegebühr: 29,- € (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)

MB24-20
MTB-Ausflug mit dem Bergbus
Mountainbike Tour auf die Enningalm
Falko Jeschke

Wir steigen in Landsberg in den DAV-Bergbus ein. Dieser verfügt über einen Radanhänger. In Oberau steigen wir aus und haben die Enningalm zum Ziel. Hier bietet sich ein Einkehrschwung an bevor wir den flowigen Trail von dort ins Tal abreiten.
Im Anschluss an die Abfahrt landen wir bei Schloss Linderhof, wo wir kurz verweilen. Von dort aus setzen wir die Tour über das Weidmoos bis Kloster Ettal fort, wo uns der Bus dann wieder aufsammelt.

Voraussetzung: Fahrtechnik S1-S2 (Es kann bei Bedarf selbstverständlich geschoben werden), Kondition für mind. 30 km und 1.100 Hm
Ausrüstung: 
funktionstüchtiges MTB bzw. E-MTB, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit, Radhelm, Handschuhe

Kursleiter: Falko Jeschke
Teilnehmer: 
max. 6 Personen
Treffpunkt: 6.30 Uhr am Parkplatz Max-Friesenegger-Straße
Teilnahmegebühr: € 29,- inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus und Fahrradtransport

Bergbus
September 2024:
BB24-02
Hin- und Rückfahrt mit dem Bergbus -
Lechtal
Bergbus

Wir fahren gemeinsam mit dem Bergbus ins Lechtal – Endpunkt Warth in Vorarlberg
Haltepunkte: Stanzach, Elbigenalp, Holzgau, Warth; auf dem Rückweg Häselgehr und voraussichtlich Reutte

Unsere Bergbusfahrt im September führt uns tief ins schöne Lechtal hinein. Im Schatten von Krottenkopf, Biberkopf und Holzgauer Wetterspitze bieten sich hier unzählige Wander- und Bikemöglichkeiten. Wie immer besteht die Möglichkeit, sich einer geführten Tour anzuschließen oder selbstständig und auf eigene Faust unterwegs zu sein.

Von den Haltepunkten aus werden die folgenden vier Touren durchgeführt (Beschreibung der einzelnen Touren in der Übersicht):
BT24-18 Zum Aussichtsbalkon im Lechtal
BT24-19 Auf dem Lechweg zur Geierwally
BT24-20 Von Stanzach zur Jausenstation Staplalpe
MB24-20 Genüssliche Radwanderung durch das Lechtal

Von allen Haltepunkten sind auch individuelle Touren möglich. Auf der Rückfahrt hält der Bus voraussichtlich in Elbigenalp, Häselgehr, Stanzach und Reutte. Weitere Haltepunkte sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Abfahrt: Von Landsberg 6:30 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße
Rückfahrt: Ankunft Landsberg ca. 18:30 Uhr. Die genauen Zeiten für die einzelnen Haltepunkte werden im Bus bekanntgegeben.

Fahrtkosten
Individualtouren:
14 € p.P. (Mitglieder), 17 € p.P. (Nichtmitglieder); Familientarif: 40 € für Eltern mit eigenen Kindern (Mitglieder), 50 € (Nichtmitglieder) – Kinder bis 12 Jahre frei
Organisierte Touren:
29 € p.P. (Tourengebühr mit Hin-Rückfahrt, nur für Mitglieder)  

Infosheet Bergbus September

BT24-18
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Zum Aussichtsbalkon im Lechtal
Uli Kohler

Unser Ziel bei dieser Bergbusfahrt ins Lechtal ist die Söllner Rotwand oberhalb von Elbigenalp. Sie liegt wie eine Kanzel südseitig dem Allgäuer Hauptkamm vorgelagert und bietet eine prächtige Rundumsicht ins ganze Lechtal.
Start ist in Elbigenalp bei etwa 1.040 m ü.NN. Anfangs sind wir auf dem Weg Richtung Hermann-von-Barth-Hütte, zweigen aber dann zur Söllnerhütte und Rotwand nach Osten ab. Kurz vor der Rotwand können wir uns entscheiden, ob wir diesen schwierigen Gipfel mitnehmen (hängt sehr vom Wetter ab, da bei Nässe nicht zu empfehlen) oder ob wir einfach weiter zum Balschtesattel auf 2.226 m ü.NN. queren und dann mehr oder weniger gemütlich über den Enzensberger Weg nach Häselgehr absteigen.

Voraussetzungen: Die Tour ist anspruchsvoll und mit T3 bis T4 bewertet. Insbesondere der letzte Aufstieg zur Rotwand führt über eine seilversicherte, steile Felsstufe. Auch konditionell ist sie sehr fordernd, schließlich müssen 1.250 Höhenmeter Anstieg und 12,5 km Wegstrecke (das meiste dann bergab) bewältigt werden. Angesetzt sind 6.5 h reine Gehzeit.
Ausrüstung: Alpine Bergausrüstung, insbesondere gutes Schuhwerk, Tagesverpflegung mit ausreichender Flüssigkeit, Sonnen- und Regenschutz, Bergstöcke

Teilnehmerzahl: max. 8 Teilnehmer
Kursleiter: Uli Kohler
Abfahrt: 06:30 Uhr Parkplatz Max-Friesenegger-Str., Landsberg

Teilnahmegebühr: 29,- € (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)

BT24-19
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Auf dem Lechweg zur Geierwally
Jörg Riedle

Der Lechweg verbindet auf mehr als 100 km Wegstrecke den Lechursprung am Formarinsee mit dem Lechfall in Füssen. Auf unserer Bergbusfahrt erkunden wir eine besonders schöne Etappe dieses Weitwanderwegs und wandern von Holzgau nach Elbigenalp. Vom Talboden führt uns der Weg zunächst rund 100 Höhenmeter hinauf zur spektakulären Holzgauer Hängebrücke, die wir überqueren. Dann geht es in leichtem Auf- und Ab, immer am Hang entlang, durch lichten Bergwald und offene Alplandschaft nach Bach. Der zweite Abschnitt bis Elbigenalp, dem Geburtsort der legendären Geierwally, führt dann malerisch am Lech entlang. Am Zielort haben wir noch die Möglichkeit für eine gemütliche Einkehr, bevor uns der Bergbus abholt und zurück nach Landsberg bringt.

Voraussetzungen: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, Kondition für 500-600 Hm und 14 km Strecke. Die Gehzeit beträgt gemütliche 4-5 Stunden.
Ausrüstung: allg. Wanderausrüstung, wie Berg-/Wanderschuhe, Regen-/wetterfeste Kleidung, ggfs. Wanderstöcke, Sonnenschutz, Brotzeit

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Jörg Riedle
Abfahrt: 06:30 Uhr Parkplatz Max-Friesenegger-Str., Landsberg

Teilnahmegebühr: 29,- €, (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)


Bild@ Lechtal Tourismus

Teilnehmen
BT24-20
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Von Stanzach zur Jausenstation Staplalpe
Jochen Metzen

Wir starten bei Bruno, unserem langjährigen Hüttenwirt der Landsberger Hütte, in Stanzach und gehen ohne große Anstrengung durch einen Bergwald auf einem Naturpfad am Westhang vom Steinmandl und der Mittagspitze unserem Ziel entgegen.
Der höchster Punkt ist bei 1.721 m erreicht und dann geht’s Bergab zur Staplalm, diese wird auch als Balkon des Lechtals beschrieben, und weiter zu der Jausenstation Staplalpe. Nach der wohlverdienten Mittagspause treten wir den Rückweg unserer Rundtour zu unserem Ausgangspunkt an. Je nach Zeit und Laune ist ein Besuch bei Bruno (Kaffee+Kuchen) im JAMDO, Stanzach, möglich.
Der Bergbus wird uns dann wieder entspannt nach Landsberg zurückfahren.

Gesamtstrecke ca. 14 km; Hm ca. 850; Laufzeit ca. 5,30 Std.

Voraussetzungen: gut zu Fuß und Kondition für 850 Hm und 14 km Strecke, ca. 6 Stunden Gehzeit
Ausrüstung: allg.  Wanderausrüstung, wie Berg-/Wanderschuhe, Regen-/wetterfeste Kleidung, ggfs. Wanderstöcke, Sonnenschutz

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: Jochen Metzen
Abfahrt: 06:30 Uhr Parkplatz Max-Friesenegger-Str., Landsberg

Teilnahmegebühr:
29,- €, (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)


@ Simone Feineler

Teilnehmen
MB24-24
MTB-Ausflug mit dem Bergbus
Genüssliche Radwanderung durch das Lechtal
Falko Jeschke

Wir steigen in Landsberg in den DAV-Bergbus ein. Dieser verfügt über einen Radanhänger. Wir haben dank des Busses die großartige Gelegenheit von weit hinten/oben (in Warth) zu starten und bergab in Richtung Füssen zu fahren bis uns der Bus irgendwo entlang des Lechs wieder aufsammelt. Unterwegs besteht kein Grund zur Eile. Es geht im Prinzip nur bergab. Der Radweg ist durchweg gut zu fahren.
Unterwegs erwarten uns atemberaubende Blicke auf die Lechauen und die überwältigende Bergkulisse entlang des Lechs.

Voraussetzung: keine besonderen technischen Ansprüche; Kondition für mind. 45 km und -700 Hm (es geht ausschließlich bergab!)
Ausrüstung: 
funktionstüchtiges Fahrrad/ E-Bike, taugliche Bekleidung, Radhelm, Handschuhe

Kursleiter: Falko Jeschke
Teilnehmer: 
max. 8 Personen
Treffpunkt: 6.30 Uhr am Parkplatz Max-Friesenegger-Straße
Teilnahmegebühr: € 29,- inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus und Fahrradtransport

Bergbus-
Wochenende
:
SF24
Im Bann der Hohen Tauern – langes Bergbuswochenende in Neukirchen am Großvenediger
Sektionsfahrt

Bergwandern, Mountainbiken oder beides per Bike & Hike verbinden – auf dem Langen Bergbuswochenende der Abteilungen Bergwandern/Bergtouren und Mountainbike kommen sowohl Wanderer als auch Radlfreunde auf ihre Kosten.

Der Obere Pinzgau (Bezirk Zell am See), die breite Talfurche der Salzach zwischen Gerlospass und Mittersill, trennt die Hohen Tauern im Süden von den Kitzbüheler Alpen im Norden. Von unserem Standort Neukirchen am Großvenediger sind also viele attraktive Berg- und Mountainbike-Touren in beiden Gebirgsgruppen möglich.

Das Angebot richtet sich an die gesamte Sektion – jeder und jede kann mitfahren – auch individuelle Ausflüge, ohne Teilnahme an den organisierten Touren, sind möglich. Wer bei unseren Touren mitmachen will, sollte allerdings über ein gewisses Mindestmaß an Fitness verfügen.

Unsere Wander- und Tourenleiter haben ein reichhaltiges Tourenportfolio mit unterschiedlichen Schwierigkeiten und Längen ausgearbeitet, wobei der Fokus auf der Gemeinschaft liegt, egal ob Wanderer oder Mountainbiker. So sind die Hütteneinkehr und das gemeinsame Abendessen im Venedigerhof sozusagen „Pflicht“.

Nachfolgend eine Übersicht über die Tourenmöglichkeiten – die konkrete Tourenauswahl und die Einteilung machen wir dann gemeinsam vor Ort, abhängig vom Wetter und von den persönlichen Interessen und Befindlichkeiten. Bitte wählt bei der Anmeldung jedoch eure Kategorie aus (Bergtouren, Mountainbike, Bike & Hike oder ohne Tourenprogramm)

Bergtouren:
(1) Hohe Tauern: Keeskogel (3.291 m), Krimmler Tauern (2.634 m), Bettlersteig (2.002 m) und Seebachsee-Runde (2.093 m)
(2) Kitzbüheler Alpen: Salzachgeier (2.469 m), Kröndlhorn (2.444 m) und die Steinkogelrunde (2.299 m/2.232 m/2.094 m)
(3) ferner eine Anzahl leichterer und kürzerer Alternativtouren

Voraussetzungen: je nach Tour Trittsicherheit und Schwindelfreiheit, ausreichend Kondition für bis zu 1.000 Hm (bei einzelnen Touren auch mehr) pro Tag und für Gehzeiten von 6 bis 8 Stunden.
Ausrüstung: allg. Bergtourenausrüstung, wie stabile Berg-/Wanderschuhe, Regen-/wetterfeste Kleidung, ggfs. Wanderstöcke, Sonnenschutz

Tourenleiter: Anne-Marie Heinze, Uli Kohler, Jochen Metzen, Jörg Riedle, Frank Wipper

Mountainbiketouren:
(1) Krimmler Achental mit traumhaften Blicken auf Krimmlerkees und Großvenediger mit der Möglichkeit der Erweiterung zur Bike & Hike-Tour als Wanderung auf die Warnsdorfer Hütte, eventuell mit Gamsspitzl (2.888 m, 1 Std. von der Hütte)
(2) Rundtour in den Kitzbüheler Alpen auf den Wildkogel
(3) Habachtal, ggfs. auch als Bike & Hike-Tour zur Neuen Thüringer Hütte
(4) Hollersbachtal, ebenfalls mit Option als Bike & Hike-Tour zur Neue Fürther Hütte mit Kratzenberger See.

Voraussetzungen: Kondition für mind. 1.000 Hm. Wir haben keine schwierigen Trails geplant, also lasst das Downhill-Bike zu Gunsten des Touren-MTBs lieber zuhause.
Ausrüstung: allgem. MTB-Ausrüstung/Bekleidung/Helm. Die Touren können alle mit dem Bio-Bike als auch mit dem E-Bike bestritten werden.

Tourenleiter: Falko Jeschke, Franziska und Michi Rauch

Unterbringung: Unser Quartier ist das Jugend- und Familienhotel „Venedigerhof“, auf 1.100 m Höhe am Sonnenhang oberhalb der Nationalparkgemeinde Neukirchen gelegen – mit Traumblick auf den Großvenediger und in die Tauerntäler! Die Unterbringung erfolgt in Doppel- und Mehrbettzimmern; auf Anfrage und gegen Aufpreis stehen auch wenige Einzelzimmer zur Verfügung. Die gemütlich ausgestatteten Zimmer verfügen über Dusche/WC, TV, W-LAN und Balkon. Das Haus hat Schwimmbad, Fitnessraum, Sauna und Tennisplätze. In vier gemütlichen Speiseräumen und auf der Sonnenterrasse serviert die Familie Düvelmeyer regionale und internationale Spezialitäten.

Teilnehmerzahl: mind. 35 Personen, max. 45 Personen
Anmeldeschluss: 10.06.2024 (!)
Vorbesprechung: 12.09.2024 um 19:00 Uhr im AV-Heim
Abfahrt: Freitag, 20.09.2024 um 6:00 Uhr Parkplatz Max-Friesenegger-Straße, Landsberg
Rückkehr: Sonntag, 22.09.2024 abends

Teilnahmegebühr: p.P. 290,- € *
*Das Angebot umfasst Hin- und Rückfahrt im komfortablen Reisebus (Rad-Anhänger mit 25 Plätzen), 2 Übernachtungen im Doppelzimmer  mit Halbpension, Tourengebühr. Vor Ort fallen ggfs. noch Nebenkosten für Zubringerfahrten (Nationalparktaxis) oder Bergbahnbenutzung an. Einzelzimmer auf Anfrage

Anmeldung: 
SF24-BT Sektionsfahrt mit Bergtouren
SF24-MTB Sektionsfahrt mit Mountainbike
SF24-BiHi Sektionsfahrt mit Bike & Hike
SF24-OT Sektionsfahrt ohne Tourenprogramm

Bergbus
Oktober 2024:
BB24-03
Hin- und Rückfahrt mit dem Bergbus -
Ammergauer Alpen
Bergbus

Wir fahren gemeinsam in die Ammergauer Alpen  – Endpunkt Plansee.
Haltepunkte: Altenau, Linderhof, Sägertal, Hotel Ammerwald und Plansee (Hotel Forelle) 

Von den Haltepunkten Altenau, Sägertal, Hotel Ammerwald aus werden die folgenden Touren durchgeführt (Beschreibung der einzelnen Touren in der Übersicht).
BT24-24   Krähe Rundtour
BT24-25   Hasentalkopfrunde
BT24-26   Natur und Energie in den Bergen
MB24-28  Rund um den Säuling – Trail-Klassiker zum Plansee

Von allen Haltepunkten aus sind auch individuelle Touren möglich. Am späteren Nachmittag fährt der Bus die Haltepunkte in umgekehrter Reihenfolge wieder an. 

Abfahrt: Landsberg 7:00 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße; Ankunft Plansee ca. 8:55 Uhr.  
Rückfahrt: Ab 15:30 Uhr, Ankunft Landsberg ca. 17:30 Uhr. Die genauen Zeiten für die einzelnen Haltepunkte werden im Bus bekanntgegeben.

Fahrtkosten
Individualtouren:
14 € p.P. (Mitglieder), 17 € p.P. (Nichtmitglieder); Familientarif: 40 € für Eltern mit eigenen Kindern (Mitglieder), 50 € (Nichtmitglieder) – Kinder bis 12 Jahre frei
Organisierte Touren:
29 € p.P. (Tourengebühr mit Hin-Rückfahrt, nur für Mitglieder)  

Infosheet Bergbus Oktober

BT24-24
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Krähe Rundtor
Martin Heinrich

Wir steigen in Landsberg in den Bergbus und fahren bis Hotel Ammerwald. Über den Schützensteig zum Niederstraussbergsattel und über seilversicherten Felsaufschwung zum Gipfel der Krähe (2010m). Nach Gipfelrast mit hoffentlich guter Aussicht steigen wir übers Roggental ab zur Ammerwaldalm. Hier können wir bei eventueller Wartezeit auf den Bus unseren Durst löschen.

Voraussetzungen: Trittsicherheit auch in kurzen seilversicherten felsigen Abschnitt, Kondition für 1000 Hm und ca. 6 h Gehzeit
Ausrüstung: allg.Wanderausrüstung, wie Berg-/Wanderschuhe, Regen-/wetterfeste Kleidung, ggfs. Wanderstöcke, Sonnenschutz, Brotzeit

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: 
Martin Heinrich
Abfahrt:
  7:00 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße

Teilnahmegebühr: 29,-€ (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)

BT24-25
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Hasentalkopfrunde
Anne Marie Heinze

Wir nutzen für diese Tour das Angebot der Sektion und fahren gemeinsam mit dem Bergbus. Wir steigen an der Haltestelle Sägertal aus. Nach einer Stunde verlassen wir die Forststraße und beginnen unseren Aufstieg zum Hasentalkopf. An Scheinbergjoch, Lösertaljoch und Weitalpjoch vorbei wartet der höchste Punkt unserer heutigen Tour, die Weitalpspitze, auf uns. Nach Brotzeit- und Fotopause steigen wir ab zur Ammerwaldalm. Und da in den Bus, der uns zurück nach Landsberg fährt.

Voraussetzungen: Kondition für 1100 Hm und 6 Std. reine Gehzeit
Ausrüstung: Festes Schuhwerk, wetterfeste / bequeme Kleidung, Stöcke empfehlenswert, Brotzeit

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter:
Anne-Marie Heinze
Abfahrt:
  7:00 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße

Teilnahmegebühr: 29,-€ (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)

BT24-26
Mit dem Bergbus in die Alpen-
Natur und Energie in den Bergen
Franz Wiedemann

Ein kleiner Fluss prägt die wunderschöne Landschaft der Ammergauer Alpen: Die Ammer. Wir beginnen in Altenau, vorbei an alter bäuerlicher Weidelandschaft bis zu einem Bachtobel zum Kraftwerk Kammerl.Staunen über die herausragende Technik. Dann zum Zusammenfluss von Halbammer und Ammer, die Krönung: Darüber hinweg die Einspeisung zum Kraftwerk. Zurück zum Wanderweg bleiben wir auf der orographischen linken Seite, finden uns im Schlucht und Auenwald gehen auf den Grund wieso wir uns in der Natur so wohlfühlen. Dann auf kleinen Wegen zur Soirer Mühle. Treppen bringen uns hinab und über einen Steg wieder hinauf. Zurück auf der rechten Seite zum Staatsgut Achele.
Vielleicht bekommen wir da eine Führung. Auf jeden Fall eine Einkehr mit Speis und Trank. Zurück zum Busstop in Saulgrub

Voraussetzungen: Kondition für Tageswanderung, ca 400 Hm.
Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung, kleine Rucksackverpflegung

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Kursleiter: 
Franz Wiedemann
Abfahrt:
  7:00 Uhr ab Parkplatz Max-Friesenegger-Straße

Anmeldeschluss:
Teilnahmegebühr: 
29,-€ (inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus)

MB24-28
MTB-Ausflug mit dem Bergbus
Rund um den Säuling – Trail Klassiker zum Plansee
Falko Jeschke

Wir steigen in Landsberg in den DAV-Bergbus ein. Dieser verfügt über einen Radanhänger. Zuerst strampeln wir uns warm indem wir Richtung Marienbrücke/Schloss Neuschwanstein radeln. Von dort aus geht es durch eine wunderschöne Bergkulisse direkt auf den Trail herunter zum Plansee.

Voraussetzung: Fahrtechnik S2 (bei Bedarf Rad schieben)
Kondition für mind. 30 km und 1.300 Hm
Ausrüstung:
funktionstüchtiges MTB, Ebike, biketaugliche Bekleidung, allgemeine Sportlichkeit, Radhelm, Handschuhe

Kursleiter: Falko Jeschke
Teilnehmer: 
max. 6 Personen
Treffpunkt: 7:00 Uhr am Parkplatz Max-Friesenegger-Straße
Teilnahmegebühr: € 29,- inkl. Hin-und Rückfahrt mit dem Bergbus und Fahrradtransport

Eure Vorteile:

  • Bequemer Transport (auch mit Fahrrädern) zu attraktiven Wander- und Ausflugszielen, ganz ohne Verkehrsstress und Parkplatzsuche
  • Direkter Transfer an Orte, die öffentlich nicht oder nur sehr umständlich (und zeitaufwändig) erreichbar sind.
  • Mehrere Ausstiegsstellen in den Zielregionen  und damit passende Tourenstartpunkte für jeden Geschmack.
  • Attraktiver Preis: günstiger als bei einer Privatanreise
  • Umweltfreundlichkeit dank weniger CO2-Ausstoß & weniger Autos in den Bergregionen
  • Die Möglichkeit, nette Menschen kennenzulernen und gemeinsam etwas zu unternehmen.

So funktioniert’s:

  • Start ist jeweils um 6:30 Uhr (im Oktober um 7:00 Uhr) in Landsberg (Parkplatz Max-Friesenegger-Straße)
  • Im Zielgebiet halten wir an verschiedenen attraktiven Stellen, die euch Wanderungen und Mountainbiketouren in jedem Schwierigkeitsgrad ermöglichen
  • Am Spätnachmittag fahren wir gemeinsam zurück (Ankunft in Landsberg ca. 18:30 Uhr)

So könnt ihr dabei sein:

  • Die Fahrt mit dem Bergbus steht Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern des DAV Landsberg offen
  • Anmeldung über die Homepage, direkt über info@dav-landsberg.de oder per Telefon unter 08191/50991.

Kosten:

  • Individualtouren (nur Busfahrt): 14 € p.P. (Mitglieder), 17 € p.P. (Nichtmitglieder); Familientarif: 40 € für Eltern mit eigenen Kindern (Mitglieder), 50 € (Nichtmitglieder); Kinder bis 12 Jahre frei
  • Organisierte Touren (nur für Mitglieder) : 29 € (Tourengebühr mit Fahrt)

Leistung:

  • Transfer von Landsberg im komfortablen Reisebus ins Zielgebiet
  • Rückfahrt nach Landsberg
  • Gepäcktransport eurer Wander- oder Fahrradausrüstung
  • Beratung und Informationen zu Tourenmöglichkeiten vor Ort

Zusätzliche Angebote:

  • Zusätzlich bieten wir in den Zielgebieten geführte Touren unterschiedlicher Schwierigkeit an. Wer gerne in einer netten Runde wandern oder eine Mountainbiketour machen möchte, kann sich gerne einer Gruppe anschließen.
  • Informationen und Buchungsmöglichkeiten für diese zusätzlichen Wanderungen unter Bergtouren/Bergwandern sowie Mountainbike

 

 

Zurück
MITGLIED WERDEN