Bergsteigen, Hochtouren, Klettersteige

Ihre Ansprechpartner

 

Jenseit von grünen Wiesen …

… und abseits von Wanderwegen beginnt das Reich der Bergsteiger und Hochtourengeher. Wir sind steigend und kletternd unterwegs in Fels, Firn und Eis, bis hin zu den höchsten Gipfeln.

Für die auftretenden Schwierigkeiten und Gefahren benötigt man ein breites Wissen und vielfältige technische Fähigkeiten, um diese sicher zu bewältigen. Jede Tour muss sorgfältig geplant und die benötigte Ausrüstung muss richtig angewandt werden. Wir wollen auf unseren Touren den Teilnehmern die Möglichkeit geben Erfahrungen im hochalpinen Gebirge zu sammeln und möglichst viel Wissen zu vermitteln. Wichtig ist neben einer guten Kondition und etwas Leidensfähigkeit vor allem die Freude am „Unterwegs Sein“ in einer grandiosen Natur.

Bergsteigen1

„Erklimme nicht die Berge, damit jeder dich sehen kann,
sondern damit du die Welt sehen kannst.“

Autor unbekannt

Übersicht der Touren 2017

Juni 2017:
HT 02
Hochgebirgstour in der Silvretta Optimal für den Hochtoureneinsteiger
O. Wild

Nach Anfahrt (ca. 2,5 Std.) führt uns die Tour am ersten Tag in ca. 3 Std. von der Bielerhöhe (2036 m) zur Saarbrücker Hütte (2538 m). Am zweiten Tag in ca. 6 Std. über Rotfurka, Silvrettapass, Fuorcla dal Cunfin zur Wiesbadener Hütte (2443 m). Der dritte Tag beginnt mit dem Auf- und Abstieg in ca. 5,5 Std. zur Haagspitze (3029 m). Von dort zurück geht es in ca. 2 Std. über den Edmunt-Lorenz-Weg zum Ausgangspunkt Bielerhöhe. Während der drei Tage bieten sich mehrere Routen und Gipfel als Ergänzung an. Die Vorschläge wären der Kleinlitzner (2873 m, + 2 Std.), Silvrettahorn (3244 m, + 3 Std.) und Hohes Rad (2934 m, + 2,5 Std.) Während der Tour nutzen wir die Gelegenheiten um auf die Grundkenntnisse für Hochtouren einzugehen.

Voraussetzungen: Bergerfahrung, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit, sicheres Begehen von Schneefeldern. Kondition für 7-10 Std. Gehzeit im Hochgebirge d.h. physische und psychische Belastbarkeit. Neben der Grundausstattung werden steigeisenfeste Schuhe, Gamaschen, Sitzgurt, 2x  HMS-Karabiner, Bandschlinge 60 cm, kurze Reepschnur, Pickel, Steigeisen, Helm, Stirnlampe und Reisepass (Personalausweis) benötigt. Teilnahme an der Vorbesprechung!
Vorbesprechung:
Donnerstag 11.05.2017 um 19:30 Uhr im AV-Heim

Teilnehmerzahl: max. 5 Personen
Anmeldung: Endgültige Teilnahmebestätigung erst bei der Vorbesprechung am 11.05.2017
Abfahrt: Freitag 30.06.2017 um 13:00 Uhr am Parkplatz in der Max-Friesenegger-Straße in Landsberg.
Teilnahmegebühr: 95,- €

Juli 2017:
HT 03
Hochtour in den Ötztaler Alpen
Oliver Kemmer
Darko Tomazic

Hochtour auf den Seelenkogel bei Obergurgel.
Freitag: Aufstieg von Obergurgel zur Langentalereckhütte (2480m, 550 HM, 2,5h).
Samstag: Überschreitung Mittlerer Seelenkogel (3426m) und Hinterer Seelenkogel (3472m) zur Zwickauer Hütte (2980m). (II, 1200Hm, ca. 8h Gehzeit bis zur Hütte)
Sonntag: Aufstieg auf die Liebener Spitze (3400m) über den Rotmosferner und den Westgrat (II, 600 HM, ca. 3h). Abstieg über den Gaißbergferner nach Obergurgel (1500Hm Abstieg, 3-4h).

Voraussetzungen: Hochalpine Erfahrung in Fels (leichte Kletterei in Bergstiefeln) und Eis, sowie Kondition für mindestens 1.200 HM und 8 -10 Stunden Gehzeit. Teilnahme an der Vorbesprechung!
Vorbesprechung:
Donnerstag 29.06.2016 um 19:00 Uhr im AV Heim.

Teilnehmerzahl: max. 8 Personen
Anmeldeschluss: 18.06.2017
Abfahrt: nach Absprache.
Teilnahmegebühr: 95,- €

HT 04
Anfängerkurs Eis und Fels
Constantin Fitz

Steigeisen- und Klettertechnik, Knotenkunde, Spaltenbergung.
Gehen in der Seilschaft, Orientierung und Tourenplanung.

Gebiet und Hütte: Rauhekopfhütte im Ötztal

Voraussetzungen: Trittsicherheit, alpine Wandererfahrung, Kondition für ca. 1.500 Hm und 8 Std. Gehzeit. Teilnahme an der Vorbesprechung!
Vorbesprechung:
Donnerstag, 22.06.2017 um 19 Uhr im AV-Heim

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen
Anmeldeschluss: 22.06.2017
Abfahrt: nach Absprache
Teilnahmegebühr: 100,- €

August 2017:
HT 01 - Nachholtermin Praxiskurs
Klettersteigkurs für Einsteiger und Fortgeschrittene
O. Wild

Inhalt Praxiskurs:
Anwendung des Klettersteigsets
• Selbstsicherung und Selbstrettung
• Material- und Seilkunde, einfache Knoten
• Sichern von Personen im Nachstieg
• Einfache Abseil- und Rettungsmethoden

Es wird kein Klettersteig ganz begangen. Es werden am unteren Teil des Klettersteigs und im Klettergarten jeweils verschiedene Situationen nachgestellt und geübt. Um ca. 15.30 Uhr ist der Abstieg in Tal geplant. Ort/Klettersteig wird bei der Abfahrt festgelegt.

Ausrüstung: Neben der Grundausstattung werden Helm, Klettergurt, Klettersteigset, 2x Bandschlinge 60cm, 2x Schnappkarabiner, 2x HMS-Karabiner, 2x Reepschnur (1x Kurz, 1x Körperlänge) benötigt.

Teilnehmerzahl: max. 10 Personen
Abfahrt: Dienstag, 15.08.2017 um 07:30 Uhr am Parkplatz in der Max-Friesenegger-Straße in Landsberg
Teilnahmegebühr: 35,- €

Zurück
MITGLIED WERDEN